Gästebuch TEAM.F

Eintrag hinzufügen


Name: kathrin okon
kathrin_okonweb.de

Datum: Mittwoch, 9. Juli 2014, um 19:52
Kommentar:
hallo,ihr teilnehmer vom scheidung das ende-seminar im juni 2012 in hohenstein-ernsthal,wie geht es euch und wie wäre es mit einem nachtreffen?

Name: Uschi
ch.matthiasarcor.de

Datum: Montag, 30. Juni 2014, um 13:04
Kommentar:
Eheerlebnis-(Outdoor)Tag
Danke für einen eindrucksvollen und sehr vielseitigen Erlebnistag. Die Fotos werden die Herausforderungen nachhaltig im Gedächnis sichern. Danke dafür.
Meine Töchter haben auch schon Interesse an einer solchen Veranstaltung signalisiert.
Herzlliche Grüße
Uschi

Name: Jens und Steffi
heteam-f.de

Datum: Montag, 30. Juni 2014, um 8:03
Kommentar:
Zum Eheerlebnis-(Outdoor) Tag
Vielen Dank noch mal für einen wunderschönen und sehr gesegneten Tag. Wir haben es wirklich sehr genossen und sind definitiv als Paar gewachsen!
Steffi und Jens

Name: Volker und Doris
heteam-f.de

Datum: Montag, 30. Juni 2014, um 8:02
Kommentar:
Zum Eheerlebnis(Outdoor-)Tag
Wir haben uns (wieder einmal) sehr wohl gefühlt. Gottes Segen Euch für Eure Arbeit. Und vielen Dank für Euren wichtigen Dienst und Einsatz.
Herzliche Grüße und einen guten Tag!
Volker

Name: Michael und Elisabeth aus Magdeburg
miblumrichweb.de

Datum: Sonntag, 29. Juni 2014, um 10:41
Kommentar:
Seminar: Die Liebe vertiefen, Juni 2014 in Brotterode
Wir haben wiederholt gerne an einem Team.F Seminar teilgenommen. Es hat sich für uns wieder sehr gelohnt. Wir erlebten eine wohltuende Atmosphäre in der wir in Offenheit und Tiefgang über unsere Kommunikation in unserer Ehe nachdenken und reden konnten. Uns hat auch die sehr kreative Raumgestaltung am Samstagabend sehr gefallen, die das Thema sehr bildlich und handgreiflich erlebbar machte. Ein großes Dankeschön an das Mitarbeiterteam!
Wir können so ein Seminar wärmstens weiter empfehlen. Es ist immer wieder eine beste Investition und Horizonterweiterung für unsere Ehe.
Wir haben schon das nächste Seminar gebucht.
Michael und Elisabeth

Name: Claudia+Thomas


Datum: Sonntag, 11. Mai 2014, um 15:56
Kommentar:
Outdoorwochenende
...eine Woche ist es her und klingt immer noch nach,
das ist ein schönes Fazit was wir jedem empfehlen können .Es hat viel Spaß gemacht und wurde von einem tollen Team begleitet.Das hat es auch leicht gemacht mal seine Komfortzone zu verlassen und mit der Panikzone umzugehen.

Name: Friedemann & Nicole Schaude


Datum: Donnerstag, 8. Mai 2014, um 22:37
Kommentar:
Outdoorwochenende in Kaufungen (02.-04.Mai)

Tolles Wochenende für uns als Ehepaar. Viel frische Luft, Bewegung und Gespräche. Klasse organisiert und durchgeführt vom TeamF Team. Absolut zu empfehlen!!!

Name: Sandor + Nicole Sorg


Datum: Mittwoch, 7. Mai 2014, um 0:33
Kommentar:
Outdoor-Wochenende.
Genial. Viele Aufgaben, die gemeinsam zu bewältigen waren. Mit viel Spaß dabei.
Hat Nähe geschaffen, was ich auch im Nachhinein feststelle. Sehr zu empfehlen.

Name: U. Walther
walther.u.darcor.de

Datum: Montag, 5. Mai 2014, um 22:05
Kommentar:
Outdoorwochenende auf dem Mitteltalhof in Kaufungen - Mai 2014

Ein tolles WE, auch für ein "lang" verheiratetes Ehepaar! Gemeinsame Zeit bei herausfordernden Aufgaben im Freien - Übungen, die das Vertrauen erfordern - neue körperliche Herausforderungen. Es hat uns gut getan! Die Mitarbeiter, kompetent, wertschätzend und freundlich! Das Essen sehr gut!
Jungen und älteren Paaren sehr zu empfehlen!

Name: Matthias und Elke Reuter
heteam-f.de

Datum: Montag, 5. Mai 2014, um 10:43
Kommentar:
Das Outdoorwochenende in Kaufungen tat richtig gut. Das Programm war eine gute Mischung von Herausforderungen, die gemeinsam als Paar bewältigt werden sollten und die Aufschluss gaben, wie sich bestimmte Verhaltensmuster in die Ehe eingeschlichen hatten. Aber es gab auch Zeiten, um gemeinsam entspannen zu können - alles in freier Natur, die dort unglaublich schön ist.

Herzlichen Dank an das Team für die 1A-Vorbereitung und Versorgung. Wir spürten, mit wieviel Liebe und Herzblut Ihr dabei seid.

Unser Fazit: Wir nahmen Einiges für uns mit, daher sehr empfehlenswert
Liebe Grüße

Matthias und Elke Reuter

Name: Teilnehmer
sateam-f.de

Datum: Mittwoch, 16. April 2014, um 9:46
Kommentar:
Die Offenheit der Mitarbeiter machte uns Mut, ehrlich über unsere Ehe nachzudenken. Wir bekamen viele gute Impulse, die uns in unserem Miteinander voran bringen. Manche "Baustellen" hätten wir selbst vielleicht nie oder erst viel später erkannt und darüber hinaus bekamen wir schon richtig gute Lösungsansätze, die wir zu Hause weiter verfolgen wollen.
Vielen Dank, ihr Mitarbeiter, ihr seid kostbare Perlen in der Hand Gottes!

Name: Telnehmerstimme
heteam-f.de

Datum: Donnerstag, 27. März 2014, um 15:59
Kommentar:
Rückmeldung zum Seminar Start in die Ehe in Vöhl

Die Atmosphäre war sehr angenehm durch die humorvolle Gestaltung. Die Gesprächsanregungen / Fragen in den Handouts haben zu intensiven Diskussionen geführt, die wir sonst vielleicht nicht geführt hätten. Auch die positiven / negativen Erfahrungen der Mitarbeiter und die Lösungsmöglichkeiten fanden wir sehr hilfreich. Es gab auch zwischendrin genug Pausen und Zeit zu Zweit zum reden. Die Freiwilligkeit der Teilnahme an Seminarthemen ist uns ebenfalls positiv aufgefallen.

Der Gebetsgarten, in dem wir zu zweit über verschiedene Themen gebetet haben, hat uns näher gebracht. Wir sind ermutigt Konflikte anders anzugehen.

Name: Sarah
heteam-f.de

Datum: Donnerstag, 27. März 2014, um 15:58
Kommentar:
Rückmeldung vom Seminar Start in die Ehe, vom 21.-23.03. in Vöhl / Edersee

Das ganze Wochenende war eine Bereicherung für uns. Wir haben viel gelernt, Wissen vertieft und haben es genossen nur unter Paaren zu sein.
Sarah

Name: Dennis Allig
heteam-f.de

Datum: Donnerstag, 27. März 2014, um 15:56
Kommentar:
Wir waren vom 21.-23.03. beim Seminar Start in die Ehe in Vöhl /Edersee
Es war sehr schön zu sehen und zu erleben, wie viele junge Paare zeit und Geld in ihre Beziehung investieren. In einem Land, das geprägt ist von Lieblosigkeit, Trauer und Frust im Bereich Ehe und Familie, wo Scheidung und Patchwork allgegenwärtig sind, vermittelt dieses Seminar Inhalte und Werte die genau dieser Entwicklung entgegenwirken. Deutschland hat das dringend nötig. Danke für ein angenehmes, nachdenkliches und beziehungsstärkendes Wochenende. Dennis Allig

Name: Ulrike Heß


Datum: Dienstag, 25. März 2014, um 17:03
Kommentar:
Das Mutter-Tochterwochenende in Brotterode (21-23.03.2014)hat mir sehr viel Spaß gemacht...
Wir durften bei vielen Aktivitäten-in denen man immer etwas spannendes hören oder machen konnte-dabei sein und sich kreativ miteinbringen. Auch das Essen wurde sehr lecker zuberreitet; noch ein Grund mehr nächstes Jahr wieder zu kommen! :)

Name: Eine Teilnehmerstimme aus dem VL Seminar
bbteam-f.de

Datum: Montag, 17. März 2014, um 6:33
Kommentar:
Das Seminar hat mir ermöglicht, meine Beziehung zu Jesus zu vertiefen und SEINE Wärme und Nähe zu spüren.
Dss Loslassen dessen, was mich von Kinheit an belastet hat, wurde möglich.
Der Bibelvers Römer 8, 32 ist mir in der Zeit sehr wichtig geworden (Ich habe alles aufgegeben, was ich liebte, damit ich Deine Liebe gewinne)
Bin Gott sehr dankbar für diese Erfahrung! Ich liebe Jesus!

Name: Eine Teilnehmerstimme aus dem VL Seminar
bbteam-f.de

Datum: Montag, 17. März 2014, um 6:29
Kommentar:
Ich kann nur jedem empfehlen, sich auf ein Seminar bei Team.F einzulassen. Die Mitarbeiter sind sehr einfühlsam und handeln unter Gottes Führung. Das hat mir geholfen, auf meine "Beaustellen" draufzuschauen und dies ans Kreuz zu Jesus zu bringen. Darüber passiert Heilung! Ich habe vorher mehrere Versuche in der "menschlichen" Welt mit Therapeuten gestertet und jedesmal ging die Sache hanch hinten los --> es hat sich alles verschlimmert!
Hier beim Team.F habe ich Annahme, Verständnis und Eins machen vor Jesus erfahren.
Die Last wird im ersten Moment leichter, und die Zeit bringt weitere Heilung, denn Gott möchte in jedem das Gegenüber das ER sich gedacht hat. VL Seminar in Waldsieversdorf

Name: Teilnehmer
sateam-t.de

Datum: Mittwoch, 12. März 2014, um 8:49
Kommentar:
Beide Seminare (Mutter - Tochter und Mutter - Sohn) sind gute Meilensteine in der Mutter - Kind - Beziehung. Meinen älteren Kindern (18 und 16 Jahre) sind die Erinnerungen (Krone bzw. Rüstung) immer noch wichtig. Sie freuen sich daran und haben gute Erinnerungen. Auch für meine Tochter in dem Seminar für Mütter mit Töchtern im Alter von 8 - 11 Jahre war es eine gute Zeit ganz exclusiv zu zweit. Wir hatten ungestörte Möglichkeiten und Anregungen für Gespräche und Spiele.
Wichtige Inhalte, schon oft gehört, wurden ganz anschaulich und nochmal wie neu vermittelt. Danke!

Name: Teilnehmer
sateam-f.de

Datum: Mittwoch, 8. Januar 2014, um 11:05
Kommentar:
Für mich war das Ehewochenende "Die Liebe Vertiefen" sehr bereichernd. Mir hat es gezeigt, was unsere Ehe wirklich braucht, um die Liebe zu vertiefen. Die Kommunikation war für uns ein wichtiges Thema. Wir brauchten diese wichtigen Impulse! Vielen Dank, dass es Eheseminare gibt.

Name: Eine anonyme Teilnehmerstimme aus dem VL Seminar
bbteam-f.de

Datum: Montag, 18. November 2013, um 11:33
Kommentar:
Ich war überrascht, wie gut alles vorbereitet war und wie intensiv die Mitarbeiter das gesamte Seminar im Gebet begleiten. So konnte der Geist Gottes wirken und die Fülle der Liebe Gottes fließen. Erstaunlich, was Gott bewegt hat. Die seelsorgerliche Begleitung war einfach gut und liebevoll. Der geschützte Rahmen der Kleingruppe gab mir Sicherheit, mich zu öffnen. Und für die Tränen brauchten wir uns nicht zu schämen. Danke! H.

Name: Katharina Rempel
Katharina.Tinagmail.com

Datum: Dienstag, 24. September 2013, um 10:53
Kommentar:
Das Seminar "Start in die Ehe" war eine sehr bereichernde Erfahrung. Es gab viele guten Impulse, Anregungen, Tipps. Schöne fand ich es, dass die Leiter-Ehepaare aus ihrem ganz persönlichen Alltag berichteten, aber auch zu Gesprächen zur Verfügung standen. Es ist nur jedem Paar zu empfehlen, sich mal eine solche Auszeit zu gönnnen! Vielen Dank!

Name: Wilkening, Günter
guenterwilkeninggmx.de

Datum: Samstag, 21. September 2013, um 12:39
Kommentar:
Hallo,
Ich freue mich sehr auf Ihhrer schönen Seite zu sein sowie wünsche ich Ihnen/Ihren Gästen, aber auch allen Familien nicht nur erfüllte Stunden, Glück, Erfolg, das man füreinander da ist sowie alles miteinande bespricht, egal was es auch ist um Konflickte zu vermeiden, aber sehr wichtigst auch das Füreinander, aber auch unsere sowie Ihre Kinder in Familien brauchen nicht nur Geborgenheit,dass Sie sich wohl fühlen, gut auf gehoben sind sowie immer ein schönes Zuhause, denn darauf kommt es immmer und zu jeder Zeit an.

Wiklich sehr vieles ist wichtig in unserem Leben und das sollten auch unsere Politiker berücksichtigen, egal welche Partei an der Regierung ist.

Aber mitmachen und dabei sein sollten alle Menschen um auch an die Zukunft immer sowie an unsere Kinder denken, aber auch an unsere Umwelt.

Mit freundlichen Grüßen

Günter Wilkening, Minden/Westfalen

Name: Dieter und Lisa Cossmann
heteam-f.de

Datum: Montag, 1. Juli 2013, um 10:54
Kommentar:
Wir haben über ein Jahr bei Team.F eine Eheberatung in Anspruch genommen, die uns sehr weitergeholfen hat. Unsere Sicht füreinander, die Liebe zueinander und die Perspektive für die Zukunft wurde dadurch nachhaltig verändert. Das können wir jedem Ehepaar nur weiterempfehlen, auch wenn keine gravierenden Probleme vorliegen. In vielen Bereichen nimmt man selbstverständlich Hilfe und Unterstützung in Anspruch - warum nicht auch für die wichtigste menschliche Beziehung überhaupt? Nur Mut! Team.F ist ein optimaler Ansprechpartner. Dieter und Lia Cossmann

Name: Wilkening, Günter
guenterwilkeninggmx.de

Datum: Dienstag, 25. Juni 2013, um 21:23
Kommentar:
Bitte um Gratiseintrag.:

Wie wichtig es doch ist, dass zwei Menschen in einer
Beziehung/Partnerschaft folgende Regeln bzw. Grundsätze
Unbedingt einhalten und beherzigen.:

1.) Jeden Tag sollte man kreativ und positiv gestalten sowie
neugierig sein und gemeinsam viel neuer aus probieren,
denn Langeweile ist nicht gut für die gemeinsame Zeit und
die Liebe.

2.)Die Freiheit sollte man immer bewahren, denn beide
Partner müssen und sollten sich immer frei entfalten
Sowie können sich ruhig mal ein paar getrennt
voneinander verbringen und allein sein, denn es
es tut immer gut sich nacheinander zu sehnen.

3.) Zeit füreinander investieren, denn wenn keine Zeit
für gemeinsame Gespräche und Unternehmungen
vorhanden und möglich ist, dann bedeutet es, dass die
Beziehung/Partnerschaft nicht von Bestand ist.

4.) Verschiedene Interessen pflegen, denn Sie müssen
nicht unbedingt dasselbe Hobby oder den identischen
Freundeskreis haben, denn unterschiedliche Erfahrungen
Bereichern die Beziehung/Partnerschaft sowie die Liebe.

5.) Sehr wichtig ist auch der Austausch von Zärtlichkeiten,
Gefühlen, Streicheleinheiten usw., denn das und vieles
ist die Grundlage der Liebe/Zweisamkeit, was zwei bewegt
um gemeinsam füreinander immer da zu sein sowie der
Nektar des Lebens.

Bitte um Kenntnisnahme und Beachtung.


Gruß

Günter Wilkening

Name: Bente & Wolfgang Schmütz, Flensburg
wschmuetzhotmail.com

Datum: Dienstag, 18. Juni 2013, um 21:13
Kommentar:
Wir haben heute am Webinar "Ziele in der Ehe" teilgenommen. Als mehrmalige team-f Seminarteilnehmer möchten wir diese Möglichkeit der "reisefreien" Seminarteilnahme sehr loben. Inhaltlich wurden die zentralen Themen kurz und klar erläutert. Ein echter Gewinn für unsere Ehe, nun heißt es nur noch dran bleiben....

Name: Teilnehmer
sateam-f.de

Datum: Montag, 17. Juni 2013, um 11:30
Kommentar:
Dieses Seminar hat uns geholfen, eine wichtige Entscheidung für die weitere Gestaltung unserer Beziehung zu treffen.

Name: Teilnehmer
sateam-f.de

Datum: Montag, 17. Juni 2013, um 11:24
Kommentar:
Mitarbeiter sind sehr authentisch und engagiert.

Name: Sharon, Colnelia Regitz
sateam-f.de

Datum: Donnerstag, 6. Juni 2013, um 11:42
Kommentar:
Aus einem ständig vollen Familienleben einer Großfamilie sind wir zum Mutter - Tochter - WE angereist. Es war eine herzerfrischende Zeit für Leib, Seele und Geist mit viel Zeit zum Festigen der Mutter - Tochter - Beziehung. Die Mädchen hatten fröhliche Zeiten miteinander und so manches Gespräch zwischen den Müttern entstand. Die liebevolle Versorgung und die kindgerechte anschauliche Darstellung der Themen tat gut.
Wir fahren erholt und ermutigt nach Hause

Name: Teilnehmerin
sateam-f.de

Datum: Donnerstag, 6. Juni 2013, um 11:34
Kommentar:
Ich fand es wunderbar, dass das Mitarbeiterteam aus Müttern und Töchtern bestand. Ihr seid uns tolle Vorbilder dafür, wie und vor allem dass Mutter- Tochter - Beziehungen gelingen und wunderschön sein können. Danke für dieses Wochenende!

Name: Teilnehmer
sateam-f.de

Datum: Donnerstag, 6. Juni 2013, um 11:31
Kommentar:
Liebe Mirtarbeiter, es war ein sehr schönes Wochenende, um mit seinem Partner in Ruhe, ohne Telefon, Radio etc. ins vertraute und intime Gespräch zu kommen. Wir danken euch für eure Ehrlichkeit in euren Beziehungen, euer freiwilliges Mitwirken an diesem Wochenende, ohne ein großes Dankeschön zu erwarten. Danke, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt. Wir hatten keine sehr gropßen Erwartungen bei diesem Seminar, aber es hat uns einige Dinge aufgezeigt, die uns vorher nicht bewußt waren. Seid gesegnet.

Name: teilnehmer
sateam-f.de

Datum: Dienstag, 4. Juni 2013, um 9:44
Kommentar:
Gespräche mit anderen Paaren waren sehr hilfreich und interessant. Die Pausen waren sehr angenehm. Die persönlichen Zeugnisse der Leiter haben zum guten Verständnis beigetragen. Die Lobpreiszeiten waren richtig gut. Vielleicht könnte noch mehr Anstoß zum gemeinsamen Gebet für die Seminargruppe gegeben werden. Vielen Dank für die tolle Versorgung mit Essen und Betthupferl.

Name: Peter Linicus


Datum: Montag, 3. Juni 2013, um 19:22
Kommentar:
Vater-Tochter Wochenende auf dem Mitteltalhof/Kaufungen

Vielen Dank für ein tolles Wochenende!
Die Vater-Tochter Zeit war eine echte Qualitätszeit, und auch der Papa hat viel Gutes für sich mitgenommen! Emily hat mir gestern gesagt: Du Papa, ich denke noch jeden Abend an unsere Zeit auf dem Mitteltalhof!! Die Gastfreundschaft und der Einsatz der Team-Mitarbeiter war klasse - Habt Dank dafür!!
Peter & Emily

Name: Heinz Haase
Haase1102gmail.com

Datum: Montag, 3. Juni 2013, um 12:11
Kommentar:
"Unterwegs zur Reife" 30.5 - 2.06.2013

Ein Wochenende ganz nach dem Wort Gottes ausgerichtet. "Einer trage des anderen Last".
Glaube behutsam vermittelt. Liebe überzeugend gelebt. Vergangenheitsbewältigung in den sanften Armen Gottes. Mehr geht nicht. Es tat soooo gut.
Gott macht Zusagen. Und noch besser, er hält jede einzelne. Wenn wir ihm vertrauen und zu ihm kommen und zu ihm sagen "Papa, übernimm du die Führung in meinem Leben".
Ich bin nach diesen Tagen tief bewegt, und habe Heilung und Veränderung erfahren.

Meine Empfehlung an die welche noch überlegen "soll ich, soll ich nicht?". Nicht überlegen, anmelden. Es tut dir gut.

Herzliche Grüße und Gottes reichen Segen für Euren weiteren Dienst. Heinz

Name: Teilnehmermail Feedback
bbteam-f.de

Datum: Samstag, 1. Juni 2013, um 15:46
Kommentar:
Feedback vom 22.5. Webinar Freundschaft in der Ehe

Danke für das gute Seminar, es hat uns gut getan und es war bestimmt nicht das letzte Webinar!!

Name: Markus Diedrichs
madiedrichst-online.de

Datum: Mittwoch, 29. Mai 2013, um 22:19
Kommentar:
Liebes Team vom Vater/Tochter Wochenende in Kaufungen!
Das Wochenende war Toll! Vielen Dank an die Gastgeber auf dem Islandpferdegestüt, die Mitarbeiter von Team F, die Mitteilnehmer und unseren wunderbaren Gott der uns dieses gesegnete Wochenende geschenkt hat. Wir werden das Team F Seminarangebot erneut "durchforsten" (wie beim Geländespiel) und erneut ein Wochenende buchen.
Herzliche Grüße aus Wilnsdorf Joana-Kristin und Markus

Name: Maik Scholz
scholzmaikfreenet.de

Datum: Dienstag, 28. Mai 2013, um 11:45
Kommentar:
Es war wieder ein tolles Tochter-Vater Wochenende in Kaufungen auf dem Islandponyhof! Viel mühe haben sich alles gegeben: das Team, die Hauseltern und natürlich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Selbst das Wetter hat mitgespielt.
Ich empfehle jedem Vater mal mit seiner Tochter so ein intensives Erlebnis!
Einen Lieben Dank an alle! Maik und Ida

Name: Feedback
heteam-f.de

Datum: Mittwoch, 8. Mai 2013, um 8:31
Kommentar:
Am 13. April fand in unserer Gemeinde ein Erziehungsseminar
zum Thema „Kinder stark machen für die
Zukunft“ statt. Das Seminar leitete ein Ehepaar von Team.
F, einer Organisation, die sich in verschiedenster Form für
Ehe und Familie einsetzt.
Das Seminar war sehr gut besucht, sowohl viele junge
Eltern und anderen Interessierter aus unserer, als auch
Einige aus umliegenden Gemeinden waren dabei.
Am Vor- und Nachmittag gab es jeweils einen Vortrag
von den Referenten, in dem es zunächst um das wichtige
Fundament in der Erziehung, die bedingungslose Liebe
und Annahme des Kindes und später um einen guten und
gesunden Umgang mit Gefühlen und eigenen Bedürfnissen
ging. Wir saßen dabei in kleinen Halbkreisen, um uns
zwischen den Vorträgen von vorne und Diskussionen in der
großen Runde auch immer wieder in kleineren Gruppen
über unsere Fragen, Ansichten und Erlebnisse austauschen
zu können.
Die offene Art des Referentenpaares, die von eigenen
Herausforderungen aus ihrem Familienalltag berichteten,
aber auch wichtige Informationen und Tipps weitergaben,
schaffte eine gute Atmosphäre, in der jeder seine persönlichen
Fragen, Probleme, aber auch Ideen äußern konnte.
Gestärkt wurden wir in den Pausen durch ein leckeres
Mittagessen und Kaffee und Kuchen. Dabei blieb dann
auch noch viel Zeit für Gespräche untereinander.
Dieser Tag war für das Zusammenleben in den Familien
bzw. die Arbeit mit Kindern sehr ermutigend und bereichernd!

Name: Dieter Cossmann
heteam-f.de

Datum: Dienstag, 23. April 2013, um 8:13
Kommentar:
Der Männertag 2013 war aufbauend, inspirierend und bekennend zugleich. Eine Veranstaltung mit Tiefgang, der erlösend wirkte durch die Liebe unseres himmlischen Vaters.

Der aus England kommende Sprecher Rick Oldland auf dem Männertag hat es auf den Punkt gebracht und uns spürbar die Gegenwart unseres HERRN erfahren lassen:

” Das Vaterherz Gottes und unsere Identität als Söhne und Töchter des Himmlischen Vaters ist ein wesentlicher Inhalt seiner Botschaft” , die bei vielen Männern ankam.

Ich freue mich schon auf den nächsten Männertag am 10. Mai 2014 in Kassel.

Name: claudia


Datum: Samstag, 20. April 2013, um 17:58
Kommentar:
Danke für das wunderschöne Frauen-Wohlfühl-Wochenende in Rotenburg an der Fulda. Die Woche davor war ich total im Stress, um alles zu organisieren, damit das Wochenende ohne mich "läuft". Lohnt sich das alles für zwei Tage Auszeit? Ja! Ich bin wirklich "erfrischt" und voller neuer Energie, voller neuer Ideen nach Hause gefahren. Ich bin ganz wunderbaren Frauen begegnet, die mich ermutigt haben. Danke!

Name: Doris
danilop72yahoo.de

Datum: Sonntag, 14. April 2013, um 14:00
Kommentar:
Wir waren als Ehepaar zu einem Tagesseminar, und sind sehr begeistert, wie es genau in unsere Situation gepasst hat! Vielen Dank,nun geht es zurück in den Alltag und an die Umsetzung der Vorsätze.Eigentlich sollte jedes Ehepaar immer wieder solche tollen Tage erleben.Sind schon in der Vorfreude auf ein ganz bes.Seminar im Sept.:)
GLG an Sabine u.Siegbert Gott möge euch reich segnen!!

Name: eve


Datum: Montag, 24. Dezember 2012, um 11:20
Kommentar:
Ganz herzlichen Dank liebe Team-F-ler, die Studiengänge Ehe, Familie und Erziehung sind für mich einfach der Hammer! Ich bin sehr dankbar über euren Einsatz, eurer Wissen, eure Erfahrungen so mühevoll und geduldig an anderen weiterzugeben. Der HERR soll euch ganz ganz dafür segnen. Ihr seid klasse.

Name: ein anonymer Beitrag - VL Seminar in Waldsieversd.
bbteam-f.de

Datum: Freitag, 30. November 2012, um 15:53
Kommentar:
In dieser Zeit ist es dran, mich meiner Ehe zu öffnen. Es wird die Zeit kommen, wo ich meine Erfahrungen weiter geben will.
Ich lasse meine Hartherzigkeit hier und die Illusion, die Welt retten zu müssen. Ich habe entdeckt, dass es dran ist, meine Liebe meiner Frau zu schenken, was bisher viel zu kurz kam. Diese habe ich auf diesem Seminar entdecken dürfen durch die liebevolle Atmosphäre und Zuwendung.

Name: Bernd Schippel
berndschippelgmail.com

Datum: Samstag, 24. November 2012, um 8:04
Kommentar:
Versöhnt leben Teil 1 und 2
Im April 2012 habe ich an Teil 1 in Brotterode teilgenommen, im Nov. 2012 an Teil 2 in Waldsieversdorf.Team.F spricht das Wesentliche an und bringt es auf den Punkt. Entscheidend ist der Bezug auf Jesus, der der Heilende ist. Es ist die tiefe Liebe und der Wille, Heilungsprozesse zu fördern, die ich so besonders finde bei den Mitarbeiern von Team.F. Dass ihr uns hinein nehmt in euer persönliches Leben, ist eine unschätzbare Hilfe. Ich bin Team.F sehr dankbar, dass ich für mein Leben eine ganz neue Ausrichtung gefunden habe und heute die Menschen, die mir ganz nahe stehen, wieder neu wertschätzen kann. 2. Kor. 5, 17 erhält jetzt eine ganz persönliche Bedeutung. Team.F hat mein Leben reich gemacht. Ihr macht einen tollen Job.
Bernd

Name: Christian Schmidt-Weigand
csw63t-online.de

Datum: Donnerstag, 4. Oktober 2012, um 13:09
Kommentar:
Mir ist in dem Seminar „Die Liebe vertiefen“ neu deutlich geworden, daß unsere Ehe die zentrale Beziehung unseres Lebens ist.
Ich bin neu dankbar geworden für das riesige Geschenk, das Gott mir und uns damit macht und dass er will, daß es uns in unserer Ehe gut geht. Ein neuer, schöner Gedanke war auch der Konsens in dem Sinn, eine neue gemeinsame Lösung, Perspektive, einen neuen Weg zu finden, der kein Kompromiß ist, sondern eben etwas gemeinsames Neues. Wir haben den Schatz unserer Ehe neu entdeckt und freuen uns auf den gemeinsamen Alltag. Bärbel Kraneburg und Christian Schmidt-Weigand

Name: Steenblock


Datum: Donnerstag, 27. September 2012, um 14:35
Kommentar:
Wir haben vom 21.-23.09.12 am "Romantischen Wochenende" in Bad Blankenburg teilgenommen. Es hat uns super-gut gefallen! Vielen Dank an Hanne+Rainer und dem ganzen Team für die tolle Vorbereitung, die wertvollen Impulse und die ehrliche und erfrischende Art der Vermittlung. Auch das gastfreundliche Haus der Ev.Allianz und die schöne Umgebung haben uns gut getan! -
Viele Grüße und weiterhin viel Kraft und Freude für Eure wertvolle Arbeit!

Name: anonyme Erinnerung


Datum: Donnerstag, 19. Juli 2012, um 0:18
Kommentar:
Seminar "Die Liebe vertiefen - Schwäbisch Gmünd - April 2011": es liegt bereits längere Zeit zurück, jedodoch als mir heute das Seminarprogramm 2011 in die Hände fiel, erinnerte ich mich intensiv wie folgt daran zurück:
Der Kommentar auf der Titelseite "Ich kann jeden einfach nur ermutigen, ein Eheseminar zu besuchen. Egal, aus welcher Situation ihr kommt, Gott wird euch reich beschenken und segnen.", hatte mich tatsächlich ermutigt mit meinem Mann daran teilzunehmen; das Seminar hat mir an sehr vielen Stellen gezeigt, wie es eigentlich laufen könnte bzw. sollte (was auch mit meinen Gedanken völlig übereinstimmt)...und bei unserer Abreise war mir dann leider ein sehr großer, tränenreicher und schmerzhafter Mangel bewußt und ich hoffe und bete auch heute noch, daß Gott unsere Ehe stärken und reich segnen möge!
Was mir jedoch speziell im Themenbereich "Sexualität" sehr geholfen hat, war die Offenheit der Referenten: Berichtet wurde unter anderem davon, daß vor allem auch Frauen die Sexualität weniger genießen können, da der Gedanke an eine evtl. weitere Schwangerschaft ...
im Raum stehen könnte. Super war, daß ein Mann erzählt hat, daß er den Schritt der Sterilisation getan hat. Ich selbst habe diesen Schritt als Frau gewählt, da ich nach einer mehr als schwierigen Risikoschwangerschaft ... genau wußte, daß ich keine Kraft mehr hätte, so ein Schwangerschaft mit den möglichen Folgen noch einmal durchzustehen. Als ich damals vor Jahren mit meinem Mann über eine Sterilisation meinerseits sprach, waren seine Worte zu mir "Wenn Du meinst, daß Du Dich so verstümmeln lassen mußt, dann mach es halt" (solche Aussagen sind für ihn sogenannte "Fettnäpfchen"). Da ich mir mit Gott darüber im klaren war, dass es für mich bzw. uns richtig war, habe ich den Schritt dann troztdem gewählt.
Beim Seminar habe ich durch das offene Erzählen der Referenten über dieses Thema für mich im Rückblick eine große Befreiung erlebt (zu sehen, daß es nicht nur mir so ergeht - nachdem mein Mann wohl meine Ängste und Gefühle damals wohl nicht nachvollziehen konnte, war einfach gut für mich; wenigstens darüber konnten wir aufgrund der Thematisierung an diesem Wochenende nocheinmal reden und o.g. Sachverhalt für uns besser klären). Danke für die Offenheit der Referenten speziell auch in diesem Bereich, das fand ich echt spitze!

Name: gedanke


Datum: Mittwoch, 6. Juni 2012, um 9:27
Kommentar:
Wenn wir Kinder für das belohnen, was sie gut gemacht haben, dann verstehen sie das Konzept von Gnade nicht. Sie wachsen im Glauben auf, dass sie nur dann beschenkt werden, wenn sie etwas gut und richtig gemacht haben. Aber Gott beschenkt ohne Bedingung und ohne dass wir vorher Leistung erbringen müssen. Wir denken nach einem anstrengenden Arbeitstag, dass wir uns jetzt Ruhe und Frieden verdient hätten. Der Lohn für die Arbeit wäre damit die Ruhe. Gottes Frieden und seine Ruhe können wir uns nicht erarbeiten und nicht verdienen. Jesus Christus hat beides für uns verdient. Wir können Gottes Geschenke nur annehmen und danke sagen..

Name: Ute und Hubert Richter
ri-wit-online.de

Datum: Mittwoch, 6. Juni 2012, um 8:47
Kommentar:
Hallo,

wir Ute und Hubert hatten am vergangenen Wochenende das Seminar in Brotterode " Liebe vertiefen ". besucht. Erstmal vielen Dank an das Ehepaar Linge und allen Mitarbeitern. Da wir nach 23 Ehejahren kurz vor dem " Aus " standen und uns einen letzten Versuch gegeben hatten, war dieses Wochenende ein einziger Segen für uns. Zuversichtlich gehen wir in die nächsten 23 Jahre.
Euch allen weiterhin Gottes reichen Segen für diese sehr wertvolle und leider nicht selbstverständliche ehrenamtliche Arbeit.
Ute und Hubert Richter

Name: Manuela
tigerentemraol.com

Datum: Mittwoch, 30. Mai 2012, um 10:55
Kommentar:
Familien Mutmach Tag beim Team.F Kongress in Friedrichroda vom 23.03.2012-25.03.2012
Am Samstagnachmittag stand auf dem Programm des Team.F Kongresses, ein Familien Mutmach Tag. „Was sollte das werden?“, so fragten sich viele Familien.
Die vielen freiwilligen Helfer wurden am Vormittag mit dem Programm bekannt gemacht und dann bauten alle ihre Stationen auf.
Wir staunten nicht schlecht, als wir gegen 14.00 Uhr, bei strahlendem Sonnenschein, auf das Gelände des Hotels gingen und die vielen tollen Stationen sahen. Mit viel Liebe waren die Stationen aufgebaut und die Mitarbeiter motiviert, den Familien MUT zu machen, sich an die Stationen zu trauen.
Plötzlich wuselte es an allen Stationen und nirgends brauchte man lange zu warten, bis man dran kam, denn einige Stationen gab es doppelt. Welch ein Glück!!!
Die Stimmung kann man nicht mit Worten beschreiben, es war einfach total genial.
Hier würden sich nette Worte geschrieben, zusammen geknobelt und konstruiert, Familiengeschichten erzählt, sich über gute und schlechte Zeiten in der Familie ausgetauscht, hier konnte man sich als ganze Familie segnen lassen, sich fotografieren lassen und vieles mehr. Ein rundum buntes, durchdachtes, einfach geniales Angebot !!!
Danke Team.F und Danke dem Team vom Familien-Mutmach-Tag.
Ladet Sie in eure Gemeinden ein, es kann nur bereichernd sein!!!!

Jochen und Manuela Ruhlandt

Name: Miriam


Datum: Montag, 28. Mai 2012, um 11:22
Kommentar:
Frauen-Verwöhn-Wochenende in Rothenburg

Danke, für das tolle und erholsame Wochende.
Durch wohltuende Massage, geistliche Impulse, Bewegung und viel herzliches Lachen,gute Gespräche und warmherziges Miteinander bin ich gestärkt wieder nach Hause gekommen.
Dank an alle Mitarbeiter für euren großen Einsatz.
Ich komme nächstes Jahr wieder!

Name: Martina


Datum: Mittwoch, 23. Mai 2012, um 11:44
Kommentar:
Liebes Team vom Frauenverwöhnwochenende in Fulda!

welch ein tolles Wochenende, vielen vielen Dank. Ihr habt uns so liebevoll und offen willkommen geheißen, von eigenen Nöten und Sorgen berichtet und dem Ganzen gleichzeitig eine Stabilität gegeben, in der wir uns entfallten und öffnen konnten. Ich denke oft an Abigail und auch die begleitenden Engel im Raum, es hat meine Seele gerührt. In jedem Fall komme ich zu dem einen oder anderen Seminar wieder und hoffentlich auch wieder zum Frauenverwöhntag!

Name: Sabrina


Datum: Freitag, 18. Mai 2012, um 21:11
Kommentar:
DANKE,
für das schöne Frauen Wohlfühlwochenende in Rothenburg a.d. Fulda. Ich konnte für mich wirklich viel aus dem Wochenende mitnehmen.
Es war eine tolle Erfahrung. Viele Grüße

Name: Joerch


Datum: Montag, 23. April 2012, um 20:01
Kommentar:
ich fand den Männertag klasse.
War meine erste Teilnahme und ich komme bestimmt wieder.

Vielen Dank an Euch und natürlich an den HERRN!

Name: Mann
heteam-f.de

Datum: Montag, 23. April 2012, um 19:39
Kommentar:
Hallo Männer!
Obwohl es ein kost-barer 20-h-Tag war, hat es sich voll gelohnt!!! Es war
schön, euch Männern zu begegnen, männliche Vorbilder zu sehen, gemeinsam mit
euch Gott anzubeten, von euren "Todestälern" zu hören und neue
Initiation-Impulse zu bekommen. - DANKE!!!
@ Team-F:
Danke für eure Organisation, die vielleicht vielfach auch im Hintergrund
ablief, von der wir gar nichts mitbekommen haben! Ich freue mich auf den
nächsten Männertag!
@ Jesus-Centrum Kassel:
Auch ohne Beamer seid ihr eine tolle Gemeinde Gottes! ;-) Danke schön, dass
wir bei euch sein durften!
@ "Hot-Dog-Frauen" & Küchendienst:
(Nach dem ganzen 1-Geschlechts-Tag war es schön auch wieder Frauen zu
sehen!) Vielen Dank für euren Dienst!
@ Tobias & Karsten (WS "Zweierschaft")
Euer Workshop wirkte ein bisschen unstrukturiert auf mich. Aber aus eurer
Erfahrung habe ich gute Impulse mitnehmen können! Vielen Dank für eure große
Offenheit!
@ Karsten (WS "Werte am Arbeitsplatz")
Auch hier sind mir die persönlichen Erfahrungsberichte am nächsten
gekommen. - Du hast mich motiviert! - Vielen Dank für deinen Einsatz!!
@ SuperZwei:
Ihr habt eure Berufung gefunden!! - Vielen Dank! Hat echt Spaß gemacht mit
euch!
@ Lobpreis-Band:
Ich sollte auch ein Musikinstrument lernen, nur schon weil das so absolut
männlich aussieht!! ;-) Danke für euren Dienst! War toll mit euch!
Der HERR segne Euch alle!
// Team-F Männertag: Eine EMPFEHLENSWERTE Verantstaltung! (durchaus mit
WOW-Effekt!)

Name: Christiane
det-nanegmx.de

Datum: Sonntag, 22. April 2012, um 21:44
Kommentar:
Liebe Team F.-Leute,
vielen Dank für das tolle Seminar "Brennpunkte einer jungen Ehe" an diesem Wochenende! Wir sind sehr beschenkt worden und das Wochenende hat unsere Ehe sehr bereichert.
Das war sicher nicht unser letztes Seminar!
Christiane & Michael

Name: Assindia


Datum: Sonntag, 22. April 2012, um 12:31
Kommentar:
Hier meine "Schulnoten" für den Männertag:

Seminare: 2-
Gulaschsuppe: 5
Streuselkuchen: 1
SuperZwei Vormittags: 2
SuperZwei Konzert: 3-
Location: 2
Freundlichkeit: 2
Predigt: 2
Band: 2-

Gesamt: 2,5

Gruß

Name: TN des Sem. "Meine Wünsche, Deine Wünsche" in Wtal


Datum: Sonntag, 15. April 2012, um 21:18
Kommentar:
Liebe Mitarbeiter,

wir sind sehr dankbar, dass wir an diesem Seminar teilgenommen haben und euch kennenlernen durften.

Ihr ward sooo offen mit uns - wow! Das hat sehr geholfen uns selbst zu öffnen und für Gottes Reden aufmerksam zu sein. Ihr habt das Seminar nicht gehalten, als Personen, die wissen wie "es richtig geht", sondern als Menschen, die selbst Kämpfe durchlebt haben und an sich selbst erfahren haben, was Gott mit seiner Liebe und Vergebung an Veränderung bewirken kann. Das ist sehr authentisch und froh machend.

Genau dies half, es für möglich zu halten, dass Gott auch in unserer Ehe etwas bewirken und einen Neuanfang schenken kann, was er auch getan hat!

Ich frage mich als Mann im Nachhinein, warum ich das so lange aufgeschoben habe und mich im Vorfeld dagegen gesträubt habe. Irgendwie will ich wohl immer noch mein Leben alleine meistern und keine Schwächen zugeben - wie dumm von mir!

Vielen Dank - Gott segne euch für eure Ehrlichkeit und Offenheit!!!
P & P

P.S. Männer, gebt euch einen Stoß und nehmt mit euren Frauen teil! Es tut nicht weh - es tut so gut!

Name: Teilnehmer des Seminars "Befreundete Paare"


Datum: Donnerstag, 15. März 2012, um 10:32
Kommentar:
„Das Seminar „Befreundete Paare“ war meiner Meinung nach sehr gut und auch für unsere Beziehung sehr wichtig. Ich habe viel gelernt, was ich nun versuche umzusetzen. Die Gruppe war insgesamt sehr nett und die Mitarbeiter haben uns toll geleitet. Ich hoffe, dass ich in Zukunft mehrere Seminare besuchen kann.“

Name: Teilnehmer des Seminars "Befreundete Paare"


Datum: Donnerstag, 15. März 2012, um 10:31
Kommentar:
„Ich fand das Seminar sehr gut, da viele Anregungen geschaffen wurden, wie man mehr miteinander kommunizieren kann, und Themen geliefert wurden, durch welche man den anderen besser kennenlernen kann. Ich fand es besonders schön, die Möglichkeit gehabt zu haben, zu entdecken, wo die Unterschiedlichkeit liegt und wie man besser damit umgehen kann. Außerdem großen Respekt an die Mitarbeiter, die uns an ihrer Geschichte teilhaben ließen.“

Name: Jasmin B.


Datum: Dienstag, 15. November 2011, um 15:00
Kommentar:
Durch eure Seite bin ich auf den Link betreffend Hochsensibilität gestossen! Vielen Dank dafür, hab mich wiedererkannt darin und es geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Es erklärt so vieles.
Ich hoffe ich kann mit meiner "Gabe" anderen helfen. Mit Gottes Hilfe wird das sicher etwas :)
Merci!

Jasmin, 24 J.

Name: Brunhilde Döker
bdoekerhotmail.de

Datum: Montag, 14. November 2011, um 11:09
Kommentar:
Habe vom 10. bis 13.11.2011 am Seminar "Versöhnt leben - Beziehungen klären" in Niedenstein teilgenommen. Danke an die lieben, fähigen Mitarbeiter!!! Gott schenkte mir am letzten Tag ein Gedicht, dass ich an Euch alle gerne zur Erbauung weitergebe:

Schon lange sprach GOTT zu mir:
"Mein Kind, hab endlich Mut,
räum auf in Deiner Seele;
wirst merken, es tut gut."

Doch ich wollt es nicht hören
und rief: "Hab keine Zeit!
Auch fehlt dafür das Geld mir
und bin auch nicht bereit
zu öffnen mich für andre.
Was gehts auch andre an?
Nein GOTT, ich habe Frieden,
das ist jetzt garnicht dran!"

Doch GOTT, der ließ nicht locker,
sprach zu mir, Nacht und Tag:

"Hör auf es zu verdrängen!
Du weißt, wie ich Dich mag.
Bring alles, was Dich umtreibt,
schrei raus all Deine Wut;
ich nehm Dich in die Arme -
lass zu der Tränen Flut.
Ich höre, will Dir helfen.
Komm an mein Vaterherz!
Ich nehm, was Dich zerstörn will
und heile Deinen Schmerz.
Ich werde Mächte binden
und werfen tief ins Meer.
Dann wirst Du Frieden finden
und leicht wird, was jetzt schwer!"

So bin ich hergekommen,
bracht zu IHM Angst und Not
und hab es angenommen:
Gott will nicht unsern Tod!
ER will uns Leben geben,
jetzt und für alle Zeit.
Ich freu mich, dass ich sein darf,
SEIN KIND in Ewigkeit!
(Brunhilde Döker)

Name: Helena Kröger
mitteltalhoft-online.de

Datum: Montag, 3. Oktober 2011, um 20:09
Kommentar:
Mutter/Tochter Reitfreitzeit vom 23.-25.9. auf dem Mitteltalhof in Kaufungen.

Was erwartet mich auf einer Mutter-Tochter-Reitfreizeit? Begeisterung oder Entgeisterung?
Werde ich leer ausgehen (wie so leicht als gebende Mutter) oder beschenkt Gott auch mich?

Erst mal nachdem ich aus dem Auto gekommen bin, kam ein erfrischender Empfang. Ein fröhliches Willkommen und ein Foto von meiner Tochter und mir mit vorgehaltenem Bilderrahmen.
Das war auch der Schwerpunkt am Wochenende: WIR. Gott hat uns beide damit beschenkt. Total enorm gut!
Meine Tochter hat einfach alles sehr genossen. (Das war mit den vielen Tieren eine relativ einfache Sache für Gott).
Und ich? Mich zu beschenken ist nicht so einfach. Ich habe a.G. meiner Erfahrungen andere Ansprüche. Doch Gott hat es völlig gut gemacht. Das zeigt doch SEINE Gedanken über mich. Wie ER mich achtet und wertschätzt.
Erst ein überraschend schöner Einstieg (herzliches Mitarbeiterteam) auf einem sehr schönen Bauernhof. Dann ein „Wohlfühlwochenende“ inklusive Cappuccino, leckerem Zwetschgenkuchen, Sonnenstuhl und Sonnenschein.
Man hat Gott mich verwöhnt!
Dann noch zum Abschluss in der Küche ein kleiner Satz, den ich hier zu Hause brauche.
Gott hat mich zuerst fühlen lassen, was ER für mich findet. Dann hat ER mir sagen lassen, was er für mich hier zu Hause findet.
Ich weiß von einer anderen Mutter mit ähnlichen Erlebnissen.
Fazit: Gott ist groß – DANK an IHN!

Name: Wilkening, Günter
wilkening46arcor.de

Datum: Mittwoch, 21. September 2011, um 8:24
Kommentar:
Hallo,

Ich wünsche Ihnen/Ihren Gästen viel Glück, Erfolg, Lebensfreude u. beste Gesundheit u. nur zu zweit kann man glücklich und geborgen sein u. das Leben genießen, aber auf da Miteinander sowie Füreinander kommt es an.

Mit freundlichen Grüßen

Günter Wilkening, Minden/Westfalen

Name: Teilnehmer des Seminars "Sexualität in der Ehe"


Datum: Donnerstag, 1. September 2011, um 12:10
Kommentar:
Dank an die vier Mitarbeiter-Ehepaare, von denen wir viel gelernt und mit denen wir viel gelacht haben:

"Sexualität in der Ehe" in Niedenstein,
von euch für uns, dazu mein Reim:
Die "liebliche Gems" und "Richard Gere"
waren für uns als Leiter hier.
Andere hatten stets Gel dabei,
damit 0815 nicht das normale sei.
"Extra würzig" heißt die Devise,
egal ob zu Hause oder auf der Wiese.
Und ein Kuss von einer Stunde
läutet ein die nächste Runde.
Sucht die erogenen Zonen!
Ihr werdet seh'n, das wird sich lohnen,
werdet euch dann gut versteh'n
und könnt besser "segeln" geh'n.
Die "Zweitbankverbindung" könnt ihr dann canceln,
wollt nur noch bei der "Hausbank" tänzeln.

Ihr habt uns kräftig Mut gemacht,
damit's zu Hause nicht mehr kracht.
Ihr seid wirklich "infiziert",
das hat man stets bei euch gespürt.
Wir haben viel gehört und gelacht,
und ihr habt's wirklich toll gemacht.
D A N K E !!!

Name: Regina Medenbach
regina.medenbachgmx.de

Datum: Montag, 29. August 2011, um 9:57
Kommentar:
seminar "sexualität in der ehe" vom 26.-28.08.11 in niedenstein
hallo,
das wochenende war einfach toll, total bereichernd! vielen dank nochmal an das gesamte team, Ihr habt sooo gut getan mit Eurer offenheit! wir kommen bestimmt wieder zu einem anderen thema. Wir können nur jedem paar empfehlen diese seminare zu besuchen, denn sie tragen dazu bei missverständnisse auszuräumen, neue freiheit zu gewinnen in der partnerschaft,mehr aufeinander zu achten und ich glaube dass auch was schon kaputt ist, wieder heilen kann, weil jesus der mittelpunkt ist.
glg
stefan u regina medenbach

Name: Petra Stelter
mitteltalhoft-online.de

Datum: Montag, 8. August 2011, um 17:21
Kommentar:
Mutter/Tochter Reitfreizeit vom 31.7-5.8 auf dem Mitteltalhof in Kaufungen.
Die familiäre Atmosphäre, die den Reiterhof umgebende Natur, die Abwechselung mit geistlichen, thematischen und kreativen Angeboten - alles fügte sich zu einem Ganzen, bei der ich mit meiner Tochter zusammen eine unvergessene schöne und erholsame Woche erlebte.
Petra Stelter

Name: Die FaUrWo- ChAoS-queens^^


Datum: Sonntag, 26. Juni 2011, um 13:12
Kommentar:
Wir waren in Waldsieversdorf, (und kommen wieder!!), und was wir cool fanden, ist:

- das Aufbleiben, währernd ihr die Eltern beschäftigt habt
- der Horrorfisch
- Baden und Kanufahren zu jeder Tageszeit
- der Angelhaken, verwahrlost in einem Baum, den unsere Vatis versucht haben, herunterzubekommen
- Lobpreis ->
- das Schaf und der Löwe
- die CoOlen Algen
- der Film "Goodbye Lenin"
- Tischkicker
- Billard
- der Ring im Wasser
- über den Autos Boot fahren (Schiffshebewerk)
- die Bastelstraße
- DISG
- das Feuerwerk und das Jägerfest
- Sonnenuntergang am Teich
- die Imkerei
- die kleinen Fische im Teich
- das Essen *leckaaa*
-> einfach ALLES!!!!!!!!!!!

Und deshalb: macht euch gefasst; kommen wir wieder!!! ^^ :o)

Name: Teilnehmerin Frauen-Wohlfühl-Wochenende Rotenburg


Datum: Dienstag, 7. Juni 2011, um 12:19
Kommentar:
Es war ein superschönes Wochenende mit tollen Mitarbeitern und vielen Angeboten (Verwöhnprogramm mit Masken und Massagen, Aerobic, Schwimmen und Sauna, Lobpreis, geistliche Impulse...). Wir haben sehr viel geredet und gelacht, und so wuchs aus lauter "Fremden" eine Gemeinschaft.
Ich war schon das zweite Mal dabei, und mich beeindruckt immer wieder, wie wir Frauen uns gegenseitig ermutigen, Lebensfreude teilen, ehrlich und offen sind.
Das Wochenende war ganz besonders von Gott gesegnet.

Name: Team Start in die Ehe Seminar in Berlin
bbteam-f.de

Datum: Montag, 30. Mai 2011, um 15:02
Kommentar:
Aus den Statements der Teilnehmer über das Seminar zur Frage: Wovon haben Sie am meisten profitiert?
- die aufgeworfenen Fragen
- Beispiele/Erfahrungsberichte der Mitarbeiter (
- Verweise auf die Bibel
- Gespräche mit dem Partner
- Themen: 1. Ehejahr, Kinder, Ziele, Erwartungen
- Themen: Anpassung, 1. Ehejahr, Kinder
- Ehrlichkeit und Offenheit der Mitarbeiter
- konkrete Ziele für die Ehe setzen
- junge Eheleute
- Mischung von persönlichen Zeugnissen und theoretischen Inhalten
- Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern
- Themen anschaulich erklärt/ Videos/Bilder zur Veranschaulichung
- Professionalität der Redner
- familiäre Atmosphäre
- Erkenntnis, dass andere Paare ähnliche Probleme haben
- praktische Tipps
- Bereitschaft zur Behandlung aller Themen
- keine „rosarote“ Brille/es gibt gute und schlechte Zeiten

Name: Miriam und Tammo


Datum: Montag, 23. Mai 2011, um 12:37
Kommentar:
Wir kommen gerade von dem Seminar "Start in die Ehe" in Sandkrug wieder. Für uns beide war es ein totel bereicherndes Wochenende, wo wir viel Zeit hatten, über bestimmte Themen zu reden. Viele Aspekte oder Schwierigkeiten waren uns vorher in der Form oder Intensität nicht ganz so klar. Besonders schön war die offene und ehrliche Atmospäre, die die Mitarbeiter geschaffen haben. Es gab genügend Raum für uns, all die Fragen zu stellen, die man sich sonst vielleicht nicht so schnell traut auszusprechen. Im Zweiergespräch konnten wir viele Dinge konkret festmachen und alte Lasten ablegen. Sehr hilfreich sind die konkreten Vorschläge und Tipps zur Umsetzung einzelner Themen sowie die persönlichen Erfahrungsberichte der Leiterpaare. Es war ein segensreiches Wochenende für uns und wir blicken unserer Zukunft als Ehepaar jetzt ein Stück weit entspannter entgegen. Das Seminar werden wir gerne auch anderen Freunden empfehlen.

Name: Petra
evans.pt-online.de

Datum: Donnerstag, 12. Mai 2011, um 11:43
Kommentar:
Ich bin am Samstag 7.Mai vom Seminar Lastentragen an Erkenntniss reicher und vielen Lasten leichter nach Hause gefahren.
Danke Jesus fuer den Segen den ich durch Deine Wegweisung und die Mitarbeiter von Team F erfahren durfte!

Name: Shekofeh & Daniel


Datum: Montag, 21. Februar 2011, um 12:14
Kommentar:
Hallo Team-F Mitarbeiter vom Seminar "Start in die Ehe", 18.202.-20.02.2011 in Bonn.

Wir möchten uns nochmal bei euch bedanken für eure Ehrlichkeit, Authentizität und den Segen, den wir durch Gott erfahren durfte. Wir freuen und auf die bevorstehende Hochzeit mehr denn je, denn wir haben von euch vile Gutes mit auf den Weg bekommen.

Danke für eurer großes Herz, den Einsatz und die Entbehrungen, die Ihr für uns auf Euch genommen habt, wir werden uns an dieses Wochenende immer gerne zurück erinnern; es war ein Durchbruch für eine neue Dimension der gemeinsamen Beziehung.

Alles Liebe für Euch alle,
Sh. & D.

Name: Beate


Datum: Freitag, 10. Dezember 2010, um 22:10
Kommentar:
Ich finde euren Satz auf der Startseite "... weil jeder ein Zuhause braucht" total gut!

Name: Tim und Doris
td153aol.com

Datum: Montag, 22. November 2010, um 20:27
Kommentar:
"Meine Wünsche Deine Wünsche" Nach 10 Jahren entwickelt sich so was schon mal... Das Seminar hat uns sehr geholfen. OK die Seminare + Unterkunft kriegt man nicht geschenkt- dafür sind sie jeden cent Wert!
Man bekommt neben fundierten Referaten vor allem persönlich Lebensberichte welche wir als absolut ermutigend fanden und uns zum Nachdenken brachten. Danke für Eure Ehrlichkeit! Danke Thomas für Deine Witze!
Und es bleibt noch Zeit für Gespräche mit dem Partner oder anderen Teilnehmern.
*****

Name: Heike und Rainer Müller
rainer-muellerunitybox.de

Datum: Sonntag, 21. November 2010, um 18:22
Kommentar:
Das Wochenendseminar "Meine Wünsche - deine Wünsche" in Niedenstein hat uns wertvolle Impulse und neue Kraft gegeben. Vielen lieben Dank an alle Mitarbeiter von Team F und Gottes Segen.

Name: lothar schiel
lothar.schielfreenet.de

Datum: Montag, 25. Oktober 2010, um 14:45
Kommentar:
Seminar: Einfluss der Herkunftsfamilie, Trippstadt 22-24-Okt.2010
Danke an die Aktiven der Familien Umbeck, Gabriel und Rothe für die wertvolle Zeit und neue Erkenntnisse zu diesem oft unterschätzten Thema! Wir konnten dicke Felsbrocken in Trippstadt zurücklassen...
Besonderen Dank an H-J.Dobrzanski, der uns diesmal als "Einzelkämpfer" wichtige Impulse gab!
An "Echtheit" sind Team-F-Seminare nicht zu überbieten...das geht jedes Mal unter die Haut...

Name: SABINE lEHMPFUHL
sabine.lehmpfuhlteam-f.de

Datum: Donnerstag, 21. Oktober 2010, um 13:16
Kommentar:
Seminar für Befreundete Paare in Berlin
1. Das Seminar gab mir Anregung, die Partnerschaft im Gespräch weiter zu vertiefen und wichtige Themen möchte ich ansprechen können.

2. Wir waren begeistert,dass genau die Dinge angesprochen wurden, die wir selbst schon bearbeitet haben und nun bestätigt wurden.
Team. F sehen wir als sehr wertvoll an und werden anderen Paaren dieses Seminar weiterempfehlen.

Name: sabine Lehmpfuhl
sabine.lehmpfuhlteam-f.de

Datum: Donnerstag, 21. Oktober 2010, um 11:12
Kommentar:
Seminar Tag in Potsdam:
Welche Eltern braucht mein Kind?!
es wurden überraschend frische Inhalte ohne Dogmatik vermittelt mit fundierten Informationen über die Vielfalt der göttlichen Schöpfung.
Wir Menschen sind unterschiedlich aber es gibt viele Möglichkeiten sich gegenseitig anzunehmen.
Ich habe Hilfen bekommen, Menschen nicht in Schubladen zu stecken. Ich habe Impulse bekommen, mich mit meinen Stärken und Schwächen anzunehmen.
Dabei ehrlich mit mir selbst und meinen Familienmitgliedern und vor Gott zu sein. Das schützt mich vor Selbstgerechtigkeit und Verurteilung, wenn andere anders denken und handeln.Ich möchte andere so in Liebe annehmen, wie ich angenommen bin. Das ist ein guter Weg, um in der Familie in Frieden zu leben.
A.B.

Name: Teilnehmer
sateam-f.de

Datum: Mittwoch, 22. September 2010, um 9:52
Kommentar:
Verknüpfung von Seminaren, Kinderbetreuung und Freizeit kann nur intensiv in einer Familienwoche erfolgen. Man kann gestärkt in die neue Zeit blicken.

Name: Sandra Leistner
sateam-f.de

Datum: Mittwoch, 22. September 2010, um 9:46
Kommentar:
Wir durften in der Familienwoche neu auftanken. Familiäre Probleme wurden aufgearbeitet, dass wir mit Lösungsansätzen in den Alltag starten können. Unsere Kinder konnten entspannt mit anderen spielen und haben es genossen. Mit neuer Kraft starten wir in den neuen Alltag zu Hause.

Name: Teilnehmer vom Seminar "Befreundete Paare"
sateam-f.de

Datum: Mittwoch, 22. September 2010, um 9:40
Kommentar:
Während des Seminarthemas Sexualität haben wir gemerkt, dass wir noch viel Klärungsbedarf haben ...
Die Beziehung zu Ex- Freunden belastete unsere Freundschaft. Uns fiel es schwer verantwortungsbewußt mit diesem Thema umzugehen. Durch das Seelsorgegespräch und das Gebet konnten wir Dinge verarbeiten und auch vor Gott klar machen, Vergebung aussprechen und es ans Kreuz bringen.

Name: Teilnehmer des Seminars "Befreundete Paare"
sateam-f.de

Datum: Mittwoch, 22. September 2010, um 9:30
Kommentar:
Es tat gut, auch zu sehen, dass es noch andere Paare gibt, denen ähnliche Werte wichtig sind und die auch gemeinsam mit Gott ihren Weg gehen wollen und die vielleicht auch hier und da noch Probleme haben/ hatten.

Name: Teilnehmer bei befreundete Paare
sateam-f.de

Datum: Mittwoch, 22. September 2010, um 9:25
Kommentar:
Das Seminar hat uns geholfen, uns über Dinge in unserer Beziehung bewußt zu werden, über deren Bedeutung wir noch nicht ausreichend nachgedacht hatten.

Name: Mario Waldeck
mariowaldeckweb.de

Datum: Sonntag, 19. September 2010, um 10:51
Kommentar:
„Versöhnt leben – Beziehungen klären“
08.09.10 Brotterode
es war sehr schön Gott in einen Rahmen zu begegnen
der durch das ganze Team getragen wurde.
Wer zu diesem Seminar kommt der kann sich so richtig schön fallenlassen....aber nicht tiefer als in Gottes Hand... ich kann als Mann endlich wieder weinen und Gefühle zulassen.
Danke Gott ,danke Team F. spec.Siegried und Sabine,
und Dank auch allen anderen Seminarteilnehmern
das ihr dabei gewesen seid,euch geöffnet habt und Gottes wirken spüren konntet.
Gott segne Euch
Mario Waldeck

Name: C K


Datum: Samstag, 18. September 2010, um 8:03
Kommentar:
Hallo zusammen,
ich bin zu tiefst dankbar für alles, was ich beim Versöhnt - Leben - Seminar (SEP 2010 in Holzhausen) erfahren habe. Danke für euern Dienst, danke für jedes Wort, danke für eure Offenheit und Ehrlichkeit. Und danke, das alle, die mich noch kannten, so behandelt haben, wie sie es getan haben. Das war eine heilende Wohltat. Es wäre mir eine große Freude, wenn wir uns wiedersehen könnten.
Das größte Dankeschön will ich aber Gott geben, für das was er für mich getan hat, vor 2000 Jahren, in letzter Zeit und beim Seminar. Ich bin froh, einen Tröster in meiner Not zu haben, einen starken Freund, der meine Last der Schuld und Scham tragen will, einen Kumpel, mit dem ich Sport machen kann, und einen Gott, der mein Leben aufräumt.

Name: Ulrike Hammacher
ulrikehammacheryahoo.com

Datum: Freitag, 18. Juni 2010, um 12:35
Kommentar:
Versöhnt leben Seminar 10.-13.06.10 in Niedenstein bei Kassel

Am vergangenen Wochenende war ich mit 34 anderen Teilnehmern und 15 tollen Mitarbeitern beim "Rotz-und-Wasser-Seminar". Es waren ganz besondere Tage, und Jesus hat viele Herzen zutiefst berührt. Meins auch! Zum ersten Mal in meinem Leben hatte ich IHN vor Augen und konnte ganz real, nah und persönlich mit IHM in Kontakt treten. In Bildern hat ER mir vor Augen geführt, wie ER bedingungslos alle meine im Keller meines Lebenshauses gelagerten und in Kartons verpackten (Alt-)Lasten rausträgt und entsorgt. "Ich mache das für Dich, darum brauchst Du Dich nicht mehr zu kümmern", hat ER zu mir gesagt. Ich habe IHN noch jetzt immer wieder vor Augen, wie er anfängt die Kisten aus dem Keller zu tragen und ich loslassen, frei werden und wieder neu mit IHM beginnen darf. Viele Fragen und Zweifel die mich innerlich immer wieder beschäftigt (und oft gequält) haben, wurden klar von IHM beantwortet und ich habe jetzt Frieden darüber. Danke, Jesus! Und Danke an alle Teilnehmer für ihre Offenheit und ihr Verständnis! Ein großes Lob auch an die liebevollen, ehrlichen und authentischen Mitarbeiter, die es leicht gemacht haben sich zu öffnen. Gott segne team-f, ihre Arbeit und jedes einzelne Seminar, das durchgeführt wird.

Name: Tina
Filou2204gmx.de

Datum: Mittwoch, 16. Juni 2010, um 11:20
Kommentar:
Hallo Team F.
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich die reitwochenenden bei Familie Becker nicht ganz so gut gemacht finde. Meiner Meinung nach wird von den Pferden viel zu viel verlangt, indem man einfach unerfahrene Reiter draufsetzt und denen einfach die Zügel in die Hand gibt. Man sollte da doch ein wenig mehr auf die pferde eingehen und zuerst mit longenarbeit anfangen. Erfahrenere können natürlich gleich mit einer abteilung anfangen aber anfänger sollten doch von ganz vorne anfangen.
liebe Grüße eure Tina

Name: sabine lehmpfuhl
sabine.lehmpfuhlteam-f.de

Datum: Donnerstag, 10. Juni 2010, um 11:17
Kommentar:
O - Ton von einem Teilnehmer bei dem Seminar "Start in die Ehe":
Junge Paare kurz vor der Hochzeit sind häufig auf sich allein gestellt, wenn nicht geade viele glechaltrige Paare als Vorbilder dienen können.
Man fühlt sich konfrontiert von den festen Meinungen der Eltern, Schwiegereltern und Geschwister. "Na wer hat bei euch die Hosen an"- sind Bemerkungen die nicht weiterhelfen.
Team. F stärkt Bezeihungen junger Paare, in dem sie helfen, sich selbst zu helfen.
Team. F kann neutral auf typische Konstellationen aus dem Umfeld blicken und auf einen großen Erfahrungsschatz zurückblicken, um gute Tipps für die eigene Beziehung zu geben.
Gleichzeitig hat man auf dem Semianr die Möglichhkeit gleichaltrige, junge Paare kennen zu lernen.

Name: Marietheres
marietheres.colditzweb.de

Datum: Dienstag, 11. Mai 2010, um 22:04
Kommentar:
Das "Start in die Ehe" Seminar hat mir und meinem Verlobten sehr gut gefallen und auch unserer Beziehung sehr gut getan. Es wurden Bereich angesprochen von denen wir wussten, dass wir drüber reden müssen aber auch andere auf die wir selbst nie gekommen wären. Das Team war sehr offen in allen Fragen und generell war die Atmosphäre super entspannt. Man konnte andere Paare in ähnlichen Situationen kennenlernen und sich selbet wieder etwas näher kommen...

Alles in allem gehen wir sehr motiviert und ermutigt auf unsere Ehe zu. Vielen Dank an das super Team von Team.F.

Name: Tina


Datum: Montag, 10. Mai 2010, um 11:06
Kommentar:
Seminar: >Start in die Ehe<

Gern würde ich sagen, was mir das Seminar alles gebracht hat, aber ich glaube, dass ich es gar nicht kann.
Man hat so vieles gelernt, hat Erfahrungsberichte gehört und es war einfach nur gut! Es ist gut und ermutigend zu wissen, dass es Leute und Organisationen gibt, die uns ihre Hilfe anbieten und sich mit ihrer Kraft für uns einsetzen.
Danke dafür!
Ich möchte jedem empfehlen diese Hilfe zu beanspruchen, der sie braucht.

Name: Andreas_Breme


Datum: Montag, 26. April 2010, um 23:05
Kommentar:
Männertag in Kassel ...
Die Berufung des Mannes erkennen und erfüllen.
Hey Christof - der Vortrag und das Gespräch mit Samuel war super - er auch.
Hey Samuel - dein Dad hat da wieder ein Superevent organisiert - Respekt für ihn.

Es freut mich, euch kennen gelernt zu haben - Viele liebe Grüsse auch an die Mam ;-) Gottes Segen bringt regen.

Name: H.-Jürgen Funke
gza.funkearcor.de

Datum: Sonntag, 25. April 2010, um 14:17
Kommentar:
Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Mitarbeitern des Männertages in Kassel bedanken.
Wir sind gestärkt und guten Mutes wieder zurück in den Alltag gegangen. Ich denke im nächsten Jahr werden wir noch einige Männer mehr mitbringen.
Das schöne Wetter hat auch noch seinen Teil dazu beigetragen. Aber das hatten wir ja aus Essen extra mitgebracht. Liebe Grüße und Gottes Segen für Eure wunderbare Arbeit sendet Euch H.-Jürgen Funke und seine Männer aus Essen.

Name: klaus
kmiz-km.de

Datum: Sonntag, 18. April 2010, um 11:09
Kommentar:
der super-männertag im jesus-centrum ist leider vorbei, aber die sonne scheint immer noch, will sagen: es gibt ein leben nach dem männertag! das hat mir heute morgen noch einmal verdeutlicht, dass das wichtigste für mich ist, die gestern in kassel gehörten und erlebten impulse und gedanken mitzunehmen in den alltag. gleich heute beim frühstück habe ich mich also meiner "vorstands-tätigkeit" besonnen und die "the-power-of-a-minute-startegie" für eine kurze bibellese mit meinen kids genutzt - und es ist niemand geflüchtet! die minute haben wir zwar überschritten, was ja aber auch nicht ausdrücklich verboten scheint ;-)
TEAM.F, Johannes Warth, Matthias Jordan und Samuel Matthias meinen herzlichen dank für euren einsatz und euer wachrütteln.
Gott befohlen, liebe grüße aus itzehoe und bis nächstes jahr!
klaus
(VORstand und HINhörer)

Name: Berit und Christian


Datum: Dienstag, 6. April 2010, um 5:59
Kommentar:
Seminar "Sexualität in der Ehe" in Niedenstein

Ein vielfältiges und gar nicht peinliches Wochenende mit vielen neuen Gedanken, Anregungen und Ideen. Ein dickes Dankeschön an die 4 Mitarbeiter-Ehepaare für die liebevolle Vorbereitung und ihre mutige Ehrlichkeit, die uns Teilnehmer-Paaren beispielhaft zeigte, wie sich Sexualität im geschützten Rahmen der Ehe blühend entwickeln kann ohne die Schwierigkeiten zu verschweigen. Jedem Paar zu empfehlen, dass sich im Bereich der Sexualität mehr wünscht oder auch einfach das dumpfe Gefühl hat, dass noch viel mehr möglich wäre.

Name: Teilnehmer
sateam-f.de

Datum: Dienstag, 30. März 2010, um 10:22
Kommentar:
Seminar "Start in die Ehe"
Zehnten geben: Mein Mann und ich haben uns im 1. Ehejahr entschlossen von unserem Geld abzugeben. Wir haben uns Sorgen gemacht, ob das restliche Geld für uns reicht. Von dem Geld haben wir ein Paket gepackt. Genau an dem Tag, wo wir es abgeschickt haben, bekamen wir von Verwandten Geld geschenkt. Gott sorgt für uns! Halleluja!

Name: Teilnehmer
sateam-f.de

Datum: Dienstag, 30. März 2010, um 9:37
Kommentar:
Mutter - Tochter - Seminar:
Meine Tochter und ich haben die Zeit auf dem Seminar genossen. Für mich war es besonders ermutigend zu sehen, wie ihr Mitarbeiterinnen als Mutter - Tochter - Team dieses Seminar für uns gestaltet habt. Familie Weißflog mit Milena

Name: Tina
sateam-f.de

Datum: Dienstag, 30. März 2010, um 9:17
Kommentar:
Seminar "Versöhnt leben":
Danke für alles! Es war schön einfach nur mal da zu sein und Gott in einem geschützen Rahmen begegnen zu können. Danke für alle Ehrlichkeit und alle Wertschätzung und Geduld. Team.F ist für mich eine Familie geworden. Seid gesegnet mit neuer Kraft und Entspannung. Alles Liebe! Tina

Name: Teilnehmer
sateam-f.de

Datum: Dienstag, 30. März 2010, um 8:52
Kommentar:
Seminar "Versöhnt leben":
Am letzten Abend war auf einmal so eine Last weg. Ich konnte meinen Leistungsdruck abgeben!





Seminar "Teen Age - mehr als ein Alter"
Eine ganz wertvolle Zeit war dieses Seminar mit unseren Teens und eine echte Perspektive für unsere Familienzukunft. Absolut gesegnet! DANKE TEAM F; DANKE HERR!




Seminar "Mutter - Tochter":
Ich habe sehr von dem Seminar profitiert. Ich finde es sehr gut und unheimlich wichtig, dass es so etwas gibt. Besonders toll war die Erfahrung, dass andere Muttis ähnliche Probleme haben und wir somit ins Gespräch und Fürbitte kamen.

Name: Annika & Annet W.


Datum: Montag, 29. März 2010, um 12:49
Kommentar:
Mutter/Tochter Reitfreizeit auf dem MITTELTALHOF in Kaufungen
Gemeinsam ein Wochenende mit Pferden verbringen - darauf haben wir uns gefreut!
Annika wollte erworbene Kenntnisse anwenden und die Mutter altes, verstaubtes Können mal wieder ausprobieren. Nebenbei einfach mal Zeit zu Zweit, die wir in einer sechsköpfigen Familie selten haben.
Leider hatte der Wetterbericht viele dunkele Regenwolken für's Wochenende auf dem Plan - aber unser Gott meinte es mal wieder soooo gut mit uns.
Immer wenn wir draußen waren, war der Regen weg!
So durften wir ein entspanntes, fröhliches Wochenende erleben, wo wir uns wieder näher gekommen sind.
DANKE!

Annika & Annet W.

Name: Chritiane Baumert
sateam-f.de

Datum: Montag, 29. März 2010, um 11:38
Kommentar:
Seminar "Versöhnt leben":
Hier im Seminar habe ich erkannt und gelernt, wie ich meine Würde als Frau, als geliebtes Kind Gottes wieder sauber und schön machen lassen kann. Jetzt muss sie noch "trocknen". Danke Gott, danke Jesus, danke Team.F.

Name: Barbara aus Leipzig
sateam-f.de

Datum: Montag, 29. März 2010, um 11:31
Kommentar:
Seminar "Versöhnt leben":
Die Tage waren eine Zeit der Gemeinschaft, der Anteilnahme, der Ermutigung und des Trostes. Ich bin so dankbar, Gott meinem himmlischen Vater so konkret erleben zu dürfen. Eure Transparenz haben mir das Wochenende zu einer richtig tollen unvergesslichen Zeit werden lassen.

Name: Ina Neumann
sateam-f.de

Datum: Montag, 29. März 2010, um 11:22
Kommentar:
Seminar "Versöhnt leben":
Ich habe hier ein Stück Heilung und Jesus auf eine Art und Weise erlebt, wie nie zuvor. Ich bin reich gesegnet und beschenkt worden und tief im Herzen berührt.

Name: Teilnehmerin
sateam-f.de

Datum: Montag, 29. März 2010, um 11:18
Kommentar:
Das Seminar "Versöhnt leben" war mir eine große Hilfe! Ich war herausgenommen aus meinem Alltag und konnte Gott in einem geschützten angeleiteten Rahmen begegnen. Ich bin einen großen Schritt weiter gekommen und hatte viel zu weinen, aber auch viel zu lachen.

Name: Teilnehmer
sateam-f.de

Datum: Montag, 29. März 2010, um 11:14
Kommentar:
romant. Ehewochenende:
Wir sind gern in der Natur und Zelten gern, auch der finanzielle Aspekt spielte eine Rolle, deshalb haben wir dieses Seminar gewählt. Das Ambiente "Zeltplatz" unter den Bäumen und die Nähe zum See waren super! Auch das Lagerfeuer war top!

Name: Fam. Schwab
sateam-f.de

Datum: Montag, 29. März 2010, um 11:10
Kommentar:
romant. Ehewochenende:
Zeit zu zweit zu verbringen, ist so wichtig .... Doch ohne Invetition in eine gute erfüllte Ehe entsteht kein Gewinn, weder für die Eheleute, Kinder, Verwandten, noch für die Gemeinde. Von einer guten Beziehung zueinander profitiert nicht nur das Ehepaar, sondern auch die Personen drumherum.

Name: Teilnehmerin
sateam-f.de

Datum: Montag, 29. März 2010, um 11:01
Kommentar:
Mutter - Tochter - WE: Die Beantwortung der Fragebögen zur Mutter - Tochter - Beziehung und das Gespräch darüber mit meiner Tochter waren sehr hilfreich, spannend und überraschend.

Name: Teenie
sateam-f.de

Datum: Montag, 29. März 2010, um 10:58
Kommentar:
Mutter - Tochter - WE: Zum Seminar kam ich mit einer gelangweilten Einstellung. Doch dann haben mich die Vorträge und Spiele sehr interessiert. Es war eine schöne Zeit. Am besten fand ich aber das Thema zum Schluss "Beziehung mit Gott". Ich habe mein Leben noch mal ganz neu mit Gott angefangen.

Name: C. Göckeritz
sateam-f.de

Datum: Montag, 29. März 2010, um 10:53
Kommentar:
Mutter - Tochter - WE: Oft gehen tiefere Gespräche im Trubel des Alltags unter und je nach Typ wird es auch manchmal nicht so gesucht. Diese Zeit im Seminar hilft gezielter aufeinander einzugehen, sich auch schwierigen Situationen zu stellen und bewußter miteinander umzugehen. Es gibt mehr Gelegenheiten den Schatz im anderen zu entdecken und Wertschätzung auszudrücken.
Dankeschön für diese Zeit und eure lieben Anstöße!
C. Göckeritz

Name: Teilnehmerin
sateam-f.de

Datum: Montag, 29. März 2010, um 10:37
Kommentar:
Mutter - Tocher - WE:
Es tut einfach gut aus dem Alltag raus zu kommen, Zeit füreinander zu haben und über persönliche Dinge zu reden, die man sonst gerne abschiebt. Einfach entspannend.

Name: Teilnehmer
sateam-f.de

Datum: Montag, 29. März 2010, um 10:34
Kommentar:
Beim Mutter - Tochter - WE:
Nie hätte ich gedacht, dass es so einfach ist, die Einzigartigkeit meines Kinds neu zu entdecken, umgepolt zu werden von negativer Draufsicht in positive Einsicht. Danke Jesus! Danke Team.F!

Name: Christian Schmidt-Weigand und David
csw63t-online.de

Datum: Dienstag, 23. März 2010, um 21:29
Kommentar:
Das Vater-Sohn Wochenende vom 19.-21. März in Schloss Imbsahusen bei Northeim war viel zu kurz.
Von der Nachtwanderung mit Fackeln, das Lagerfeuer,Billard,Geländespiel,kurze thematische Inputs in der Vätergruppe während die Söhne neue Erfahrungen machen konnten--mucksmäuschenstill durchs Schloss gehen und so war alles einfach gut und tat gut.
Was mir besonders gefallen hat, war die Kombination von einer klaren Vision, was Familie sein kann und darf und den geerdeten Erfahrungsberichten der Mitarbeiter.
Das hat mit Mut gemacht, mich mit meiner Familie und meinem Sohn auf einem guten Weg zu sehen, den Gott segnen will.

Danke, wir kommen wieder

Christian und David

Name: Christiane & Christoph Then
christoph-thengmx.de

Datum: Sonntag, 14. März 2010, um 22:40
Kommentar:
Hallo liebes TEAM.F - Team,

wir wollen gerne nochmal Danke sagen für das gelungene Seminar "Sexualität in der Ehe". Ich habe selten eine so offene, lockere und zugleich absolut vertrauensbildene Atmosphäre beim Thema Sexualität erlebt. Ein gelungenes Seminar für alle, denen das Thema auf den Nägeln brennt. Eine große Bereicherung für uns, wir sind mit vielen neuen Eindrücken, Gedanken und Ideen nach Hause gekommen. Absolut empfehlenswert!!!
Liebe Grüße

Name: maria und marco speck
maria-speckt-online.de

Datum: Sonntag, 14. März 2010, um 20:24
Kommentar:
Sexualität in der Ehe
Ein super Wochenende,
ich weiß das ich als Frau normal bin und kann meinen Mann besser verstehen.
Für mich als Mann war es sehr informativ und befreiend.
Wir können jetzt unsere Unterschiedlichkeiten besser akzeptieren und stehen uns nicht mehr als Feinde gegenüber.
Vielen Dank

Name: Maria & Peter, Ehevorbereitungsseminar


Datum: Mittwoch, 24. Februar 2010, um 10:48
Kommentar:
Auch wir sagen "wahnsinn" und ein herzliches Dankeschön für dieses außerordentlich gewinnbringende Wochenende im letzten Herbst in Berlin!
Wir waren der Meinung, schon vieles zu wissen, wurden aber eines besseren belehrt. Wir hatten viel positives darüber gehört und sind Gott sei Dank hingefahren!
Denn dieses Seminar hat uns in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet. Vom Alltag, über Aufgaben und Pflichten bis hin zu Kinder, Finanzen und Schwiegereltern wurde alles besprochen!
Und das Team kam dabei nicht im geringsten verkrampft rüber.
Es war auch sehr hilfreich, die Sicht der Dinge von drei verschiedenen Paaren gehört zu haben.

Was uns am meisten gefreut hat, war, dass endlich offen über das Thema Ehe gesprochen wurde... ist es doch in unseren Familienkreisen eher ein Tabu-Thema und nach zwei Scheidungen in meiner Familie drängte die Frage immer mehr nach oben "was war da schief gelaufen und was können wir tun, dass es uns nicht auch so geht?"

Danke danke danke und wir freuen uns schon sehr auf die vielen Eheseminare! ;)

Liebe Grüße Maria & Peter

Name: Nadja & Oliver


Datum: Freitag, 11. Dezember 2009, um 16:05
Kommentar:
Wahnsinn,

wir haben am Ehevorbereitungsseminar teilgenommen und das können wir wirklich nur weiterempfehlen.
Nicht nur für Christen sondern für alle, da die biblischen Grundsätze auf jeden Fall nicht verkehrt sind. Auch nicht nur für unverheiratete sonern auch für bereits jung verheiratete.
Hier werden alle Themen aufgearbeitet, mesit das Paar selber, düber die man sich vielleicht noch nicht soviele Gedanken gemacht habt.
Erwartungen und Ziele, sehr wichtig in einer Ehe.
Sinnvolle Konfliktlösung und Geld, Kinder, Herkunftsfamilie usw...
Super nette lebendige Beispiele und viel Freude aussenrum.
Nicht lang überlegen. Kurs buchen und heiraten :)

Gottes reichen Segen

Nadja und Oliver

Name: Kristin & Sebastian


Datum: Freitag, 30. Oktober 2009, um 12:57
Kommentar:
Wir sind heute seit 9 Wochen und 6 Tagen verheiratet und Team F ist mit an der Tatsache beteiligt, dass wir glücklich verheiratet sind. Zuerst waren wir dem Seminar für befreundete Paare und haben uns da nochmal intensiver kennen gelernt. Daraufhin haben wir uns verlobt ; ) Die Zeit im Austausch mit anderen Paaren tat uns echt gut. Die Offenheit der Mitarbeiter hat uns gefallen, besonders wenn es um brenzlige Themen geht.
Kurz vor unserer Hochzeit waren wir beim Start in die Ehe-Seminar und das war für uns in all den Vorbereitungen eine echte Oase. Wir können es allen Fast-Verheiraten wärmstens empfehlen!

Kristin und Sebastian

Name: Anja Hartmann-Range+Ralf Hartmann
fitline-caldenfreenet.de

Datum: Dienstag, 27. Oktober 2009, um 12:58
Kommentar:
Hallo Team-F,

wir besuchten im Oktober das Seminar Duett oder Duell. Ein tolles Wochenende mit wirklich umsetzbaren Inhalten und vor allem total netten Referenten ! Wir konnten inzwischen einiges aus diesem Seminar umsetzen und sind glücklich dort gewesen zu sein.
Herzlichen Dank und liebe Grüße aus Calden.

Name: Isabella
isabella.reinhardt.seidl-online.de

Datum: Donnerstag, 22. Oktober 2009, um 16:41
Kommentar:
REITWOCHENENDE Mutter-Tochter bei FA.BECKER ( 05605/1601 )auf dem Islandpferdegestüt MITTELTALHOF in Kaufungen 18.-20.September 2009;

Liebes Team-F;

ich bin sehr dankbar dafür, dass Ihr die Fa. Becker für den weiteren Part Eurer Seminar - Angebote gewinnen konntet.Das Reiten nämlich begeistert - nach wie vor - sowohl jung, als auch alt. Die Verschmeltzung der christlichen Kinder/Jugend/Eltern Arbeit mit dem direkten Umgang mit Pfeden halte ich persönlich für eine hervorragende Idee.
Dass man auch zugleich sich mit seinem Kind zusammen um ein gemeinsames Pferd kümmert, es pflegt, putzt und kennenlernt, einige Reitstunden von Christiane Becker bekommt und sogar an einem Reitturnier teilnimmt - macht so eine Freizeit zu einem unvergesslichen Erlebnis ( den Fackel-Abend-Spaziergang, das Lagerfeuer u.v.m eingeschlossen ! ).
Meine 14-jährige Tochter hat "ihre" Wochenend-Stute Sunna sehr ins Herz geschlossen. Ehrlich muß ich gestehen - mir geht es nicht anders...

Also - wenn man eine tolle, christlich geprägte Zeit auch "zu Pferde" verbringen- und hinzu noch kulinarisch verwönt werden möchte,ist der Mitteltalhof eine sehr gute Adresse.

Isabella

Name: ein Teilnehmer vom Seminar Befreundete Paare
bbteam-f.de

Datum: Dienstag, 13. Oktober 2009, um 9:46
Kommentar:
Das möchte ich doch einmal sagen.
Ich habe das Seminar für Befreundete Paare als angenehm und unverkrampft empfunden.
Was ich bisher von Christen zum Thema Beziehung und Sexualität gehört gelehrt bekommen habe, war für mich nur Druck und Perfektionsanspruch. Eure lockere Art war für mich ein befreiender Kontrast!
Das Sminar macht so viel Mut, zu noch viel mehr Gespräch, Erhlichkeit und Offenheit untereinander als Paar. Danke für Eure Natürlichkeit und klare
Wegweisung.

Name: Dieter und Lia


Datum: Sonntag, 11. Oktober 2009, um 13:15
Kommentar:
Liebes Team.F Nordhessen,
wir haben ein wunderbares Wochenendseminar "Duett oder Duell" erfahren dürfen und es hat Dank der guten Vorgespräche mit Christof und Hedwig Matthias tiefe Wurzeln geschlagen.Gottes Nähe dabei zu erfahren löste immer wieder eine spürbare Wärme in unserer Seele aus. Besonders prägnant waren das Erlenen von "Du" und "Ich" Botschaften und die Fortsetzung der Erneuerung in kleinen Schritten in all unserem Tun, Denken und Handeln.
Wir danken dem gesamten Team für ihre gesegnete Arbeit und ihr Wirken.
Herzliche Grüße
Lia und Dieter

Name: Anette und Klaus
heteam-f.de

Datum: Donnerstag, 27. August 2009, um 10:13
Kommentar:
Liebe Mitarbeiter von Team.F! Es ist bald 20 Jahre her, dass wir Euch auf einem Seminar über Kleinkinderziehung kennengelernt haben. Wir waren damals in einer großen Not. Auf dem Seminar hat Gott den ursächlichen Zusammenhang dieser Not aufgedeckt. Die Mitarbeiter haben uns Joel 2, 25 zugesprochen und diese Verheißung ist wahr geworden. Gott hat die Wunden geheilt und sich im Leben unserer Familie als gnädig erwiesen. Ich weiß nicht was ohne Gottes Eingreifen aus unserer Familie geworden wäre und wir sind ihm dafür sehr dankbar. Aber auch Euch möchten wir nach so vielen Jahren auf diesem Weg einfach nochmal Danke sagen. Wir wünschen Euch Gottes Segen für Eure Familie und Euren Dienst. Liebe Grüße, Anette und Klaus

Name: Sven & Haidi
nevshplodurgmx.de

Datum: Donnerstag, 25. Juni 2009, um 17:31
Kommentar:
Hallo,
wir waren Anfang Juli zum Team-F. Seminar "Start in die Ehe". Wir fanden die Ehrlichkeit und Offenheit des Mitarbeiterteams echt toll. Man konnte tiefe Fragen stellen. Die Antworten waren sehr lebenspraktisch. Wir haben viele nützliche Anregungen erhalten. Es war eine sehr schöne Atmoshäre (29 Päärchen !!das macht Mut), das Wochenende war eigentlich zu kurz, um die Themen zu zweit ausführlich zu besprechen. Aber das kann man ja fortsetzen. Der Austausch mit anderen Paaren tat gut. In manchen Fragen haben wir dazugelernt, in manchen Dingen wurde ich von Druck oder überzogenen Erwartungen an mich oder den Partner befreit.
Prädikat: echt empfehlenswert.

Sven&Haidi aus Sachsen

Name: Marius und Sarah
thinkdifferently_todaygmx.de

Datum: Montag, 22. Juni 2009, um 15:43
Kommentar:
Ein wunderschönes HALLO..liebes Team.F und liebe Teilnehmer des Seminars für christliche Beziehungen..
also das war echt ein tolles Seminar und es hat uns sehr Spass gemacht dort dran teilzunehemen,unsere Beziehung verläuft super und wir erinnern uns natürlich mit Freude an das Seminar..wir danken euch dafür und Jesus Christus, dass ihr uns ermöglicht glücklich zusein und die Bedeutung "Liebe und Beziehung" verstanden zu haben.
viele liebe Grüsse von eueren Paar ..
"Maius und Sarah" :)

Name: Gerd
gerdniethyahoo.de

Datum: Montag, 22. Juni 2009, um 11:31
Kommentar:
Heile Persönlichkeit, Niedenstein 11.-14.Juni

An alle Mitarbeiter des Seminars!
Keine Ahnung, was ihr unter der Woche so tut-aber an diesem verlängerten Wochenende wart ihr Helden!
Helden Gottes oder von mir aus Männer und Frauen Gottes! Ihr habt einen tollen "Job" gemacht und wir haben Gott erlebt und staunen können. Danke!

Name: Gunnar & Jana
jana167web.de

Datum: Sonntag, 21. Juni 2009, um 14:22
Kommentar:
Liebes Team F Team,

wir zwei sind gerade von dem Seminar in Hohenstein-Ernsthal Befreundete Paare zurück!

Es war so ein spannendes, aufregendes und vor allem anregendes Wochenende, dass wir Euch auf diesen Weg nochmal danken wollen. Wir danken Euch für Eure ehrlcihen Worte, für Euer Zuhören und können nur jedem empfehlen, an dem Kurs teilzunehmen - Ihr gebt soviel.

Vielen Dank, Gottes Segen und bis zum nächsten Mal. (Wir haben uns für die nächsten Kurse schon angemeldet.)

Gunnar & Jana

Name: Stefan und Lenchen


Datum: Samstag, 20. Juni 2009, um 21:50
Kommentar:
Empfehlung an alle verknallten Paare und frischvermählten Ehepaare: Das "Start in die Ehe"-Wochenende, welches wir in Berlin genossen haben war super, um sich auf das gemeinsame Leben auszurichten und auch so richtig drauf zu freuen :)
Wir haben es als eine tolle Durchatempause empfunden und gerade kombiniert mit der schönen Stadt Berlin war es für uns wunderbar...
Danke und wir freuen uns schon auf das nächste Aufbauseminar, das vielleicht in der Ehe folgt :)
Viel Segen Euch!

Name: miriam und frank
fraenkiefreakygmx.de

Datum: Freitag, 19. Juni 2009, um 11:07
Kommentar:
wir haben das ehevorbereitungsseminar in berlin besucht und es hat uns sehr gut gefallen.
der aufbau, die vielen paare und die authentischen referenten waren klasse.
es bringt einen nochmal zum nachdenken und fragen, die sich bis dato nicht gestellt haben wurden angerissen und wir können das seminar bei team-f nur empfehlen!

Name: Daniela und Hermann


Datum: Mittwoch, 17. Juni 2009, um 21:30
Kommentar:
Vor knapp 2 Wochen waren wir zu einem Ehevorbereitungsseminar in Berlin. Wir möchten dieses Seminar jedem weiterempfehlen! Es war so bereichernd für unsere Beziehung, wir konnten danach ermutigt und neu entschlossen füreinander in die Zukunft blicken.
Ganz liebe Grüße ans Team.F!
Daniela und Hermann

Name: ina und sebastian
sebastiankuzmikhotmail.com

Datum: Dienstag, 16. Juni 2009, um 23:05
Kommentar:
Wir waren zusammen auf dem Eheseminar und sind beide der Meinung,dass solche Seminare auch im sekularen Bereich angeboten werden sollten.Junge Paare bekommen einen realen Einblick von erfahrenen Ehepaaren über die Ehe und den damit verbundenen Alltag.Unsere Erwartungen wurden übertroffen und die Echtheit der Mitarbeiter war toll.Wir haben viele Impulse mit auf unseren Weg bekommen.Das Wochenende hat unsere Beziehung bestärkt.Es wird nicht das letzte mal gewesen sein,dass wir Kontakt zum Team.F suchen werden,vielen Dank,Ina und Sebastian

Name: Martin Seidel
seidel.martin-rudolffreenet.de

Datum: Dienstag, 16. Juni 2009, um 19:03
Kommentar:
Danke TeamF!
Das "Start in die Ehe" Seminar vom 5.-7.6. in Berlin war richtig gut, mit vielen Themen über die man vor der Hochzeit unbedingt noch mal sprechen sollte, oder zumindest dran gedacht haben sollte. Danke vorallem euch drei TeamF Ehepaaren, dass ihr so offen und ehrlich uns von euren Erlebnissen - egal ob schöne oder peinliche - erzählt habt. Das Wochenende war wirklich hilfreich und erbaulich, und ich kann es nur allen Paaren weiterempfehlen die demnächst ihre Hochzeit planen!

Name: Tom & Viola
violacityedv.de

Datum: Dienstag, 16. Juni 2009, um 14:41
Kommentar:
Hallo!
Tom und ich haben an dem Seminar "Start in die Ehe" vom 05.06. - 07.06.2009 teil genommen.
Wir haben mitunter, da wir beide aus einem negativ belasteten Elternhaus kommen, starke Probleme mit unserer Kommunikation und der Bewältigung von Stresssituationen.
Wir haben wirklich gute Tipps in diese Richtung erhalten und auch neue Erkenntnisse über uns gewinnen können.
(Das ist nur ein Teil von dem, was wir an Gutem mitnehmen)
Super dankbar sind wir auch darüber, dass man uns - da wir es wünschen - auch nach dem Seminar noch begleitet und unterstützt :).
Ich kann es wirklich nur empfehlen an einem Seminar von TEAM.F. teilzunehmen.
Uns hat es sehr geholfen :) Vielen Dank nochmals an dieser Stelle!
Liebe Grüße
Tom & Viola

Name: Dorothea Rau


Datum: Montag, 8. Juni 2009, um 16:12
Kommentar:
Ich war mit meinem Verlobten zum Seminar "Start in die Ehe" und es hat uns total gut gefallen. Wir haben viele praktische und einfache Tipps bekommen, wie eine glückliche Ehe gelingen kann. Nun freuen wir uns erst recht auf das Leben nach der Hochzeit!

Name: Nico & Junia


Datum: Sonntag, 7. Juni 2009, um 22:44
Kommentar:
FREEEEEUNNNNDEEEE,

das war ne gute Sache.

05.06 bis 07.06.2009 in Berlin "Start in die Ehe"

Offen und ehrlich über alle Höhen und Tiefen in einer Ehe sprechen. Sexualität, Finanzen, Streit, Eltern & Schwiegereltern, Verhütung, Kinder,... Alles dabei. Über vieles macht man sich selbst Gedanken, aber Hand aufs Herz, wann nimmt man sich ein Wochende Zeit nur darüber nach zu denken was für den Start in die Ehe alles wichtig ist?

Dabei sind das die nächsten 10, 20, 50, 100 Jahre, die wir gemeinsam verbringen. Wieviele Ehe scheitern an den Banalitäten des Alltags? Ist es da nicht sinnvoll ein Wochende zu investieren?

Wir fandens gut, wir empfehlens weiter, wir sagen DANKE!

NICO & JUNIA

Name: Basti
Basti1978jesus.de

Datum: Montag, 18. Mai 2009, um 9:31
Kommentar:
15.05 - 17.05.2009 in Siegen.
Hallo Wir / Ich empfand(en) diese Zeit in Siegen als sehr Segensreich. Sowie die wirklich guten Vorträge als auch Einzelgespräche mit den Mitarbeitern.
Danke dafür das Ihr diese Arbeit tut und Danke dafür das Ihr für uns alle Eure Zeit opfert.
Lieben Gruß und Gottes Segen .

Grisu und Basti

Name: Mayer
sateam-f.de

Datum: Freitag, 8. Mai 2009, um 10:34
Kommentar:
Für mich war es sehr hilfreich, einen Anfang im "guten" und fairen Streiten oder Dikutieren zu finden. Wir wären beinahe nicht mitgefahren, weil so viel Bitterkeit zwischen uns lag und fahren jetzt mit viel Hoffnung und neuer Liebe füreinander wieder nach Hause!

Name: Isabelle& Gideon
gideon.rathgmx.de

Datum: Sonntag, 3. Mai 2009, um 9:43
Kommentar:
Wir waren zusammen auf dem Vater- und Kind Wochenende am Sensenstein. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir hatten eine klasse Zeit zusammen, nur mit meiner ältesten Tochter (9J.) alleine! Darüber hat sie auch ein Gedicht geschrieben:
Um Freundschaft ging´ s! Team F ist toll!
Komm, wir laden euch ein hier herein zum Lobpreis für Gott.

Mit Fackeln, das war schön!
Sogar ein Lagerfeuer gab´s.

Durch den dunklen Wald liefen wir heiter
Immer weiter immer weiter.
Komm wir laden euch ein,
ein Freund Gottes zu sein .

Darauf noch ein Geländespiel!
Und dann schossen wir mit Pfeil und Bogen in das Ziel.
Komm wir laden euch ein
um Abenteurer zu sein.

Name: Beate aus NRW
Email:

Datum: Samstag, 2. Mai 2009, um 17:47
Kommentar:
Vom 13. - 17. April war ich bei SPRING in Ruhpolding, wo Stephan und Conny Arnold von Team F tägliche Einheiten zu den Themen Gottesbild, Heilung, Bitterkeit, Eltern ehren und Berufung gehalten haben.
Ich kam ganz kurzfristig und ohne irgendwelche Erwartungen dort hin und bin total begeistert, wie Gott in diesen Tagen gearbeitet hat. Das sah man auch daran, dass der Raum jeden Tag voller wurde und die Leute auch im Vorraum und hinterher bis in die Cafeteria gesessen haben!
Durch die Vorträge, Gespräche, einen intensiven Bergspaziergang mit Gott und ein Gespräch mit Conny bin ich auf dem Weg "heil werden " ein Stück weiter gekommen - oder anders gesagt, Gott hat Herzensmauern aufgeweicht und mich an die Hand genommen.
"Danke" an Arnolds! - und Gottes Segen für eure Arbeit!
Be blessed!

Name: Martin & Nick Vieregge
mvhferroxon.de

Datum: Mittwoch, 29. April 2009, um 16:55
Kommentar:
Vom 24. bis 26.04. haben wir an dem Papa-Kind-Wochenende auf dem Sensenstein teilgenommen. Nach einer tollen Anfahrt bei bestem Wetter mit dem Motorrad haben wir das Programm und das Zusammensein mit den anderen sehr genossen. In der entspannten Atmosphäre konnten wir in aller Ruhe Zeit miteinander verbringen und eine prima Vertrautheit aufbauen. Ganz wichtig, finde ich!! Nach einer sehr schönen Rücktour waren wir auch gerne wieder zuhause. :) Alles Gute und Danke an das Team-F

Name: Josef Hummel
Jomael.Hummelt-online.de

Datum: Montag, 27. April 2009, um 22:49
Kommentar:
Am Wochenende vom 24. bis 26. April war ich mit meinem 8 jährigen Sohn Elias auf dem Vater/Kind Freizeitseminar von Team-F. Das Wunderbare war, dass wir einander viele neue Seiten an uns entdeckt haben, die im Alltag nicht so ersichtlich sind. Die Mitarbeiter von Team F verstehen es hervorragend, die Herzen von Vater und Kind zu vereinen. Für meinen Sohn und mich war es ein einmaliges Erlebnis, dass wir nur jeden weiter empfehlen können. Gut fanden wir die christlichen Impulse für die Väter und das Kinderprogramm, das zeitgleich statt fand. Viel Zeit zum Reden und Aufgaben lösen mit meinem Sohn gab es auch beim gemeinsamen Geländespiel. Alles in allem erlebnisreiche Tage, die wir gerne in Erinnerung behalten werden!

Josef Hummel mit Sohn Elias

Name: Johannes Weiglein
 weiglein-familyweb.de

Datum: Sonntag, 26. April 2009, um 17:10
Kommentar:
Mit meiner Tochter Paula war ich vom 24.-26.04.2009 bei herrlichem Wetter auf dem Sensenstein zu einem Vater-Kind-Wochenende. Es hat unserer Beziehung sehr gut getan (zuhause sind weitere 3 Geschwister da, die Aufmerksamkeit verlangen) und Paula fragte mich schon, wann wir das nächste mal fahren ...

Name: Tanja
tanjalein1977web.de

Datum: Dienstag, 14. April 2009, um 19:19
Kommentar:
Hallo,ich suche junge Familien die Probleme mit ihren kleinen Kindern haben,hier im Landkreis Esslingen/Neckar und Stuttgart haben. Ich beschäftige mich mit der Kinderpsychologie und suche auch Freundschaftlichen Kontakt zu Junge Familien. Mailfreundschft erst mal gut!

Gruß Tanja

Name: Ralf+Anja Hartmann
fitline-caldenfreenet.de

Datum: Mittwoch, 8. April 2009, um 21:30
Kommentar:
Im März besuchten wir das Seminar "Sexualität in der Ehe" Nicht nur die gesamte Organisation dieses Seminars war spitze, sondern vor Allem die Referenten haben mit Humor, Ehrlichkeit und Klarheit durch ein unvergessliches Wochenende geführt. Uns hat diese Zeit für uns und mit Team F unglaublich viele Denkanstösse und Lösungen gebracht. Vielen Dank dafür!!!

Name: Matthias
m.a.krauseweb.de

Datum: Mittwoch, 18. März 2009, um 23:46
Kommentar:
Hallo,

herzlichen Dank für die Orga des Männertages in Kassel. Von den wenigen organisatorischen Schwächen abgesehen, ist der Männertag immer wieder ein Bereicherung. Jedoch sollte man über eine Teilung der Veranstaltung auf zwei Termine nachdenken, dann wird es wieder etwas überschaubarer. Den Workshop "Sexualität" fand ich als sehr gut, zumal hier mal ein Tabuthema enttabuisiert werden konnte. Das war ein Gewinn für mich. Ich freue mich schon auf 2010.

MFG
Matthias

Name: Dany und Steffen


Datum: Dienstag, 17. März 2009, um 8:54
Kommentar:
Lieben Dank für das wunderbare Wochenende 13.-15. März in Niedenstein. Wir haben sehr viel Neues gelernt und sind begeistert über Eure Kompetenz und Offenheit! Danke, dass es Euch gibt und dass Ihr durch Eure Arbeit Hoffnung & Perspektive für das Gelingen von Ehen gebt!
Herzliche Grüße, Dany und Steffen

Name: Daniel
danielfauthgmx.de

Datum: Mittwoch, 11. März 2009, um 12:09
Kommentar:
Der Männertag war fantastisch. Sehr bewegend. Es herrschte eine intensive geistliche Atmosphäre. Vielen Dank. Und für den riesen Ansturm an Männern habt ihr das organisatorisch super gemacht.
Danke für eure Offenheit und auch die der anwesenden Männer. Bitte noch einmal!!!

Name: Dieter Coßmann
infodcossmann-dvag.de

Datum: Dienstag, 10. März 2009, um 0:16
Kommentar:
GOTT SEI DANK und der gesegneten Arbeit von Tem.F. Der Männertag in Kassel hat meine Seele sehr tief berührt und ich habe sehr viel Kraft für den Alltag geschöpft und nach dem Männertag schon erfahren können. Es ist schon etwas besonderes, nicht nur Mitläufer zu sein sondern sich vom himmlischen Vater führen zu lassen.

Nochmals vielen Dank an Team.F und Christof Matthias!

Name: Jens
kuhtzist-online.de

Datum: Montag, 9. März 2009, um 19:41
Kommentar:
Hallo,Team.F! Der Männertag in Kassel war für mich der erste dieser Art! Als ich abens nach Hause fuhr war ich immer noch ganz bewegt. So nahe wie am Samstag habe ich jesus noch nie gespürt und kann es immer noch nicht in Worte fassen. Also nochmals hertzlichen Dank an das TEAM.F und GOTTES SEGEN für euch und eure Arbeit

Name: Martin Drössler
cmdroesslergmx.de

Datum: Montag, 9. März 2009, um 17:03
Kommentar:
Ich möchte mich bei allen Mitarbeitern ganz persönlich für den Männertag in Kassel bedanken. Ich war einer von denen, denen der himmlische Vater eine unendliche Last abgenommen hat und ich heute richtig frei und fröhlich heimfahren konnte. Als ich zuhause meiner Frau davon erzählte, kamen mir immer noch die Tränen vor Freude. Ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen. Wenn Menschen wie Ihr sich nicht von Jesus rufen und gebrauchen lassen, würden heute noch viele mit diesem schweren Joch herumlaufen. Dem Vater im Himmel sei allein dafür die Ehre. Also vielen Dank nochmal, Martin Drössler

Name: Schubi


Datum: Montag, 9. März 2009, um 9:21
Kommentar:
Hallo liebe Team F'ler,
vielen dank für den guten (Männer)Tag in Kassel. Die Vorträge waren sehr authentisch und ermutigend. Besonders fasziniert war ich von der Offenheit meiner Männerkollegen :)

Abzug in der B-Note gabs für Organisation des Essens, Kaffeverteilung und fehlende Ansage, dass nur ein Stück Kuchen genommen werden darf...

Ansonsten weiter so :)

Name: Herzblatt
anredenewetel.net

Datum: Donnerstag, 5. Februar 2009, um 12:32
Kommentar:
Hallo,
wir wollen das Forum wieder reaktivieren.
Schaut doch mal unter "Cafe" nach.
LG
Herzblatt

Name: Roland Schoeppe
rolandschoeppe.eu

Datum: Montag, 2. Februar 2009, um 16:34
Kommentar:
Ans Team Niedenstein (H. P.)einen lieben Gruß und nochmals vielen Dank für das sehr gelungene Wochenende! War alles sehr cool...

LG

Name: Teilnehmerin
sa team-f.de

Datum: Mittwoch, 7. Januar 2009, um 11:07
Kommentar:
Durch das Seminar ist mir bewußt geworden, dass meine Blockaden oft auch unsere Beziehung blockiert haben. Durch Gottes Hilfe konnte ich sie loslassen und fühle mich nun freier.

Name: Eine Seminarteilnehmerin
sabine.lehmpfuhl team-f.de

Datum: Freitag, 5. Dezember 2008, um 8:38
Kommentar:
Ich bin dankbar für das schöne Wochenende.
Ich bin dankbar für die Gespräche.
Ich bin dankbar für jede schöne Kleinigkeit, die ich bekommen habe.
Ich bin dankbar für alle Anregungen.
Ich wünsche Eujch Gottes Segen und weiterhin Erfolg in Eurer Arbeit.
Danke für Eure Zeit, Eure Mühe, Eure Worte!

Name: Kai und Anja


Datum: Donnerstag, 4. Dezember 2008, um 20:03
Kommentar:
Wir haben das Seminar "Heile Persönlichkeit - heile Beziehung" in Niedenstein als Team.F.-Studies besucht... Habt vielen Dank für Euer klares Zeugnis und eure aufbauende Arbeit. Wir wurden ganz neu ermutigt und ausgerichtet, persönlich und auch in Bezug auf unsere Ehe-Arbeit... LG und Segen Kai & Anja

Name: Joachim


Datum: Montag, 1. Dezember 2008, um 23:15
Kommentar:
Habe seit langer Zeit wieder mal ein Team.F-Seminar besucht (Heile Perönlichkeit, 28.-29.Nov. 2008 in Niedenstein) und bin begeistert wie auch schon beim ersten Ehe-Seminar. Mit Teilnehmern aus den unterschiedlichsten Gemeinden Gott zu loben und sich auszutauschen, in einer liebevoll geleiteten Kleingruppe eine neue Blickrichtung auf den eigenen Glauben erarbeiten zu können, das alles war ein bereicherndes Seminar, das mir in guter Erinnerung bleiben wird.

Name: Maik Holze und Anke Ehring-Holze
holze.rasselbande t-online.de

Datum: Freitag, 21. November 2008, um 13:58
Kommentar:
Hallo liebes Team f.und "Hallo" an das Niedensteiner Team von "Liebe vertiefen",

herzlichen Dank für die vielen Impulse vom vergangenen Eheseminar, ich bin ziemlich voreingenommen angereist und mit rauchendem Kopf bin ich die Abreise angetreten. Doch was Gott unserer Ehe mit diesem Wochenende geschenkt hat ist einfach schwer zu beschreiben.
Wir beide haben eine völlig neue Perspektive bekommen und sind sehr gespannt auf Gottes Plan für uns.
Vielen Dank an Hannelore und Rainer, Olga und Vitali und Heike und Joachim und vor allem viele Grüße an Heiko und Olessja, Daniel und Anja und Miriam und Timo. Gottes Segen und Schutz für Euch alle!!!
Herzliche Grüße aus Unterfranken
Maik und Anke

P.S. ...geschrieben von Anke

Name: Sonja Tews
he team-f.de

Datum: Dienstag, 18. November 2008, um 10:53
Kommentar:
Ich habe schon viele berufliche Fortbildungen genossen. Leider mußte ich feststellen, daß in Bezug auf die Ehe und Familie, solche Fortbildungen kaum oder viel zu wenig wahr genommen werden. Ehe ist eine Baustelle, an der Gott uns hilft jeden Tag weiterzugehen, neu mit uns anzufangen und Durchbrüche in unserer Beziehung zu erleben. Sonja Tews

Name: Manfred Töws
he team-f.de

Datum: Dienstag, 18. November 2008, um 10:49
Kommentar:
Ich war am vergangen Wo.-ende in Niedenstein zum Ehe-Seminar "Die Liebe vertiefen".
Ich bin sehr dankbar für diese Form und Möglichkeit mit dem Ehepartner gemeinsam ein Seminar zu dem Thema besuchen zu können. Es ist für mich das zweite Seminar, nach dem Elternkurs in Kassel. Es werden wertvolle und praktische Hilfen für das Ehe- und Familienleben vermittelt. Die Seminare sind sehr offen, persönlich und helfen im Alltag weiter. Manfred Töws

Name: Thomas Wahlbuhl


Datum: Montag, 17. November 2008, um 20:36
Kommentar:
Ich kann mich meinen beiden Vorrednern nur anschließen: es war beim Männerwochenende eine prima Gemeinschaft und sehr schöne Atmosphäre. Das Programm und die Gestaltung ließen nichts zu wünschen übrig.

Name: Heinrich Boldt
boldt.heinrich web.de

Datum: Montag, 10. November 2008, um 10:54
Kommentar:
Lieber Leser,

ich muss dir eines Sagen, mir ist schon lange nicht sowas gutes passiert wie das Männer-Wochende in Vöhl-Assel mit dem Team von Christof Matthias. Soviele impulse und Ermutigungen für mein LEben als Mann und Vater in der Familie. einfach Gute Zeit, super Gespräche unter Teilnehmern. Ich bete dafür, das es noch viel mehr solche Wochenenden gibt.

Männer Deutschlands, steht auf und steht euren Mann. Und wenn wir das alle gemeinsam machen, werden unsere Stimmen auch ankommen.

Liebe Grüße an alle Teilnehmer

Name: Dirk
dirkjesse gmx.de

Datum: Sonntag, 9. November 2008, um 19:24
Kommentar:
Das vergangene Männerwochenende vom 7.-9.11 in Asel/Hessen war klasse.
Die entspannte, lockere, typische
"Team.F Atmosphäre" hat dafür gesorgt, das selbst sonst gehütete, geheime Themen auf den Tisch kamen.
Danke und ein dickes LOB euch Mitarbeitern!Wir sehn uns im März beim Männertag!
Dirk

Name: Michaela
E-Mail

Datum: Dienstag, 23. September 2008, um 17:03
Kommentar:
Hallo,

nun muss ich auch meinen Beitrag loswerden.
Mein Mann und ich haben schon 3 Eheseminare besucht (Meine Wünsche, deine Wünsche, Sexualität in der Ehe, Die Liebe vertiefen) und können jedes einzelne wärmstens empfehlen.
Die Offenheit, Gespräche, Lobpreis, die Mühe und Gedanken die sich die Mitarbeiter im Vorfeld machen sind einfach genial.
Wir können es wirklich nur jedem Paar empfehlen, regelmäßig der Beziehung durch solche Seminare "frischen Wind" mitzugeben.
Auch Gott ist dort immer wieder erfahrbar und man merkt, dass er wirkt.
Vielen Dank an alle für das bereits erlebte und das was noch folgt.

PS: Wir haben uns auch schon für ein Seminar im Jahr 2009 angemeldet.

Name: Heinz und Monika Dickl
dickl-familie at gmx.de

Datum: Montag, 7. Juli 2008, um 20:03
Kommentar:
Wou, wir hatten vom 4.-6.Juli das Ehebergwochenende in Kufstein/Tirol Hinterbärenbad. Es war in vielfältigerweise ein beeindruckendes Erlebnis.

Tolle Hütte(hatten alleine ein Zimmer), super Wetter (schwitzen, Wadel zwicken)
verschiedene kurze Impulse während des Berganstiegs, die zu Gesprächen anregten.
hatten viel Zeit zu zweit in der Natur.

Ein dickes Lob an die Organisatoren und Mitarbeiter, nur zu empfehlen.

Heinz und Monika

Name: Hanna Kiltz


Datum: Montag, 16. Juni 2008, um 20:09
Kommentar:
Nach dem Seminar Heile Persönlichkeit - Heile Beziehungen


Nun hast du ein Ziel vor Augen.
Sei dir gewiss: Gott ist schon da!

Fürchte dich nicht vor dem Start.
Sei getrost: Jesus hilft dir auf.

Hab keine Angst vor dem Weg.
Nur Mut: Der Heilige Geist wird dich begleiten.


Voller Begeisterung vom Wirken unseres Vaters
ist Hanna Kiltz

Name: Erika Hutter
hutter-obermoschel freenet.de

Datum: Montag, 16. Juni 2008, um 9:49
Kommentar:
Hallo liebe Mühlans,

ich habe mal im Internet für eine Bekannte nach Cassetten von Euch über das Missionszentrum Uetzingen geforscht, dass nicht mehr existiert u. so bin ich auf Mühlan- Mediendienst gestossen! Ca. 1992 habe ich die Cassette " Mit Freuden Mutter u. Hausfrau" von Claudia u. eine C. von Eberhard über " Vater u. Ehemann" in der Matthäus Gemeinde in Bremen-Huchting gekauft u. sie schon häufig überspielt für Bekannte. Gibt es de eventuell jetzt noch oder als CD? In einer langen Phase der Krankheit habe ich viel Kraft u. Hoffnung aus Claudias erfrischendem Erzählstil über die Probleme mit Kids u. Beziehung erfahren u. sogar oft lachen müssen u. heute mit unseren 4 Kindern(sin alle erwachsen u. wundervolle Menschen geworden)sehe ich alles nicht mehr so eng, auch dank Eurer Worte. Gott segne Euch u. Eure Arbeit!

GLG Erika

Name: Gerlinde
onlineweltlaedchen tele2.de

Datum: Sonntag, 23. März 2008, um 17:12
Kommentar:
Hallo, ich suche hier den Kontakt zu Frau Martina Braumüller.
Vielleicht liest diese Zeilen jemand, der sie kennt und kann mir ihre Mailadresse schreiben?
Ein quicklebendiges Gästebuch, ich freue mich über diese Entdeckung eben.
Herzliche Grüße
von
Gerlinde

Name: Teilnehmerin
sa team-f.de

Datum: Mittwoch, 19. März 2008, um 14:43
Kommentar:
Während draußen das Sturmtief "Emma" tobte, wehte beim Mutter- Tochter- Seminar ein ruhiges Windchen.Es hat uns gefallen, neue Impulse gegeben, die wir hoffentlich auch im Alltag umsetzen können.

Name: Teilnehmerin
sa team-f.de

Datum: Mittwoch, 19. März 2008, um 14:39
Kommentar:
Wir sind einmalig. Das hat Gott uns in diesen Tagen wieder deutlich gezeigt.
Er macht uns fähig zum Lieben und Vergeben. So will er uns näher zu sich bringen.

Name: Teinehmerin
sa team-f.de

Datum: Mittwoch, 19. März 2008, um 14:36
Kommentar:
Dieses Mutter- Tochter- WE war ein Geschenk von meinem Mann und wir haben es in vollen Zügen genossen. Endlich mal Zeit nur für uns beide. Wir hatten viele gute Gespräche und Ermutigung bekommen. Ich war besonders von der Gebetszeit berührt und den offenen Gesprächen, die ich mit meiner Tochter hatte. Danke und Gottes Segen für eure Arbeit!

Name: Teilnehmerin
sa team-f.de

Datum: Mittwoch, 19. März 2008, um 14:27
Kommentar:
Ein Wochenende nur mit Mama, das war super! Wir hatten viele gute Gespräche. Die Workshops am Samstagabend waren auch klasse. Das Einstudieren des Tanzen machte viel Spaß, auch wenn sich meine Füße danch anfühlten, als wäre ich 25 Km gelaufen. Alles in allem ein super Wochenende!
Ein Lob an alle Mitarbeiter!

Name: Daniel Kostsánszky
mobile-massage-regensburg life.de

Datum: Donnerstag, 6. März 2008, um 14:30
Kommentar:
Hey, supper das es Euch gibt! Wir sind alle von euren Seminaren begeistert. Ich habe jetzt schon die 2. Kiste mit euren Info-Broschüren fast ganz verteilt. Wir sehen uns in Kassel auf den Christlichen Gesundheitskongress. Wenn ihr Leute kennt, die starke Kopfschmerzen, Jahrzehntelange Migräne sogar mit Erbrechen haben und die Ärzte sie nur mit Betäubungsspritzen und Tabletten stopfen welche nie heilen, dann sollen Sie zu mir kommen. Ich habe keine heilende Kräfte aber eine eigen bis jetzt effektiwste Technik. Ich wünsche Euch weiterhin GOTTes Segen und Weisheit von IHM! Daniel von der Mobile Massage aus Regensburg. www.Daniels-Fit-Massage.de

Name: Ulrike Mayrhofer
umayrhof edu.uni-klu.ac.at

Datum: Montag, 3. März 2008, um 22:48
Kommentar:
Diplomarbeit-Kinder in Regenbogenfamilien
Ich suche für meine Diplomarbeit im Bereich der Entwicklungspsychologie Familien, die zum Thema Entwicklung der Geschlechtsidentität einen Fragebogen ausfüllen. Ich mache eine Vergleichsstudie zwischen Regenbogefamilien und "traditionellen Familien" und würd mich über eure Mithilfe sehr freune. Vielen lieben Dank Ulli

Name: Christoph Granz
christoph-granz googlemail.com

Datum: Montag, 18. Februar 2008, um 14:24
Kommentar:
Männertag von TeamF
Ein insgesamt sehr ermutigender Tag, kann ich sagen. Ich bin gespannt, was Gott draus macht - und - der Lobpreis mit 400 Männern ist bewegend, Euer Christoph Granz

Name: Matthias Rauch
matthias-rauch gmx.de

Datum: Montag, 18. Februar 2008, um 14:23
Kommentar:
Männertag von TeamF
Ein sehr ermutigender Tag, war das. Visionäre Männer unter sich in großer Offenheit in den Workshops. Da lernt man wie ein Adler zu fliegen. Matthias Rauch

Name: Hanna Kiltz
hanna kiltz.de

Datum: Donnerstag, 14. Februar 2008, um 13:40
Kommentar:
Heilung der Persönlichkeit in Niedenstein
Es ist ein Wunder,
wenn Persönlichkeiten heilen können.
Es ist ein Wunder, zu sehen,
wie die Gesichter der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich verändern!
Es ist ein Wunder, wenn Menschen Gott den Vater
vom Kopf in ihr Herz rutschen lassen
durch diese Enge Stelle dazwischen.
Es ist schön, solche Wunder miterleben zu dürfen.

Name: Melanie Kamin
he team-f.de

Datum: Freitag, 8. Februar 2008, um 19:04
Kommentar:
In meinem Leben ging es drunter und drüber. Fast alle Lebensbereiche waren stark in Mitleidenschaft gezogen. Ich war überfordert und am Ende. Ich mußte fast ein 3/4 Jahr auf die Teilnahme an dem Seminar zur Heilung der Persönlichkeit warten. Aber das Warten hat sich sehr gelohnt. Ich war so vorbereitet, daß ich sehr viele Lasten aus meinem Leben in diesem Seminar loslassen, mich von falschen Bindungen lossagen und durch Gottes Wort wieder frei werden konnte. Dafür bin ich Jesus, den Mitarbeitern und den anderen Teilnehmern sehr dankbar. Melanie Kamin

Name: annonym
he team-f.de

Datum: Freitag, 8. Februar 2008, um 18:58
Kommentar:
Das Wochenende zur Heilung der Persönlichkeit ist eine wunderbare Gelegenheit näher an Gottes Herz zu kommen, sich selbst mehr kennen zu lernen und vor allem ganz praktische Dinge zu lernen um den Heilungsprozess zu beginnen und weiterzuführen. ich habe die Geborgenheit genossen.

Name: M. Benfreha
he team-f.de

Datum: Freitag, 8. Februar 2008, um 18:56
Kommentar:
Eindrücke vom Seminar Heilung der Persönlichkeit in Niedenstein
Das Seminar war toll, raus aus dem Alltag, einfach eine ganz neue Erfahrung; die Atmosphäre, Programmaufbau und Inhalt - sehr tief. Der freie ungezwungene Umgang miteinander. Ich spürte einfach tiefen Frieden und Geborgenheit. Eure M. Benfreha aus Korbach

Name: Roland Spewak
geschichtenland arcor.de

Datum: Freitag, 8. Februar 2008, um 8:04
Kommentar:
ich lese gerade das Buch
"Lastenträger", mir ist, als wäre es für mich geschrieben.

Ich bin Schriftsteller.
habe ein Gedicht dazu geschreiben.

Einst gabst du mir die Gabe,
die Last der andren zu sehen.
Sie ist nur eine Narbe,
ich kann die alles nicht verstehn.

Ich lege sie in deine Hand,
befreie sie von irdschen Sorgen.
Auf dass in einem neuen Band,
zu deinem Heil, sie mir kannst borgen

Name: Kathrin Schur
he team-f.de

Datum: Donnerstag, 29. November 2007, um 10:26
Kommentar:
Seminar Heilung der Persönlichkeit, vom 22.-25.11. in Niedenstein
Ich habe stark empfunden, dass das ganze Seminar vom Gebet eingehüllt war. Es war wie eine Reise, auf der der allgemeine Druck des Alltags, der Gesellschaft, etc. einfach aussetzte. So konnte der Herr mich da anrühren, wo eine Wunde war, die ich sonst mit Phrasen wie „Schnee von Gestern“ oder „selber schuld“ abgetan hätte. Kurz: Es war Raum und Zeit genug, ehrlich zu sein und ernst genommen zu werden – sehr heilsam. Kathrin Schur.

Ich bin seit 25 Jahren Christ und habe erst jetzt die Beziehung zu Jesus im Herzen erlebt. Ich spürte, dass ich da eine Mauer um mein Herz aufgebaut hatte und vieles nur über den Kopf gemacht habe. Trotz erkennen diesen Mangels und Gebet tat sich nichts. Hier auf diesem Seminar ist mir der „Knackpunkt“ gezeigt worden, aus welchen Grund ich keinen an mein Herz heran ließ – auch Gott nicht. Nun bin ich gespannt und freue mich, endlich Gottes liebe und seine Nähe zu erleben und zu genießen. Danke meinem großen Gott. Anonym

Name: Gisi & Steve
gisi71 web.de

Datum: Montag, 26. November 2007, um 20:55
Kommentar:
Hier melden sich begeisterte Seminarteilnehmer. Erst gestern sind wir von unserem ersten Seminar zurückgekommen. Wir haben viel für unseren Ehe-Alltag mitnehmen können; nicht zuletzt durch die persönlichen Erfahrungsberichte der Mitarbeiter.
Wir danken herzlich für die guten Anregungen und die Offenheit.
Wir wünschen Euch alles Gute, bis zum nächsten Mal!

Name: Zwahlen Friedhelm, fcgw
info fcgw.ch

Datum: Dienstag, 2. Oktober 2007, um 20:48
Kommentar:
Wir freuen uns immer sehr auf die per Post zugestellen Infos/Rundriefe.
Die kurzen Beiträge sind für uns oft bewegend und ermutigend.
Bei der letzen Aussgabe haben wir sogar den Beitrag in unser Gemeindeinfo kopiert (selbestverständlich unter Autorenangaben, etc.).
Wir wollen uns von der Schweiz her bedanken für Eure so wichtige und gute Arbeit/Dienst!
Beste Segensgrüsse aus Wetzikon, Schweiz, F. Zwahlen

Name: Rita
rita_leber swi.salvationarmy.org

Datum: Samstag, 29. September 2007, um 20:09
Kommentar:
Guten Abend!
Heute bin ich das erste Mal auf eurer Homepage... Seit vielen Jahren lese ich euer Aktuell und ebenso lange oder noch länger... kennen mein Mann und ich Roel und Diet. Ich freue mich immer wieder über die Berichte! Gott segne euch und eure Dienst weiterhin! Liebe Grüße Rita

Name: Siegbert Lehmpfuhl
bb team-f.de

Datum: Freitag, 7. September 2007, um 9:52
Kommentar:
Statement aus dem Akademie Fachseminar "Ehevorbereitung"

Das Fachseminar „Ehevorbereitung“ hat mir nicht nur geistig Aufwind gegeben,

es hat mir auch manche Zweifel und Ängste genommen im Hinblick auf meine praktische Umsetzung meines in der Akademie erlangten Wissens.

Ich durfte mich praktische erproben und habe jetzt den Fahrplan, wie es konkret bei mir weiter gehen kann. Und Gott hat das Ruder in der Hand, nicht ich!

Name: Hanna Kiltz


Datum: Dienstag, 14. August 2007, um 16:58
Kommentar:
Vaterhaus - - -
- - - Kennt ihr Vaterhaus?
Ich genieße diesen Abend mit Lobpreis, der Nähe zum Vater, zu meinen Geschwistern, der Lehre ...
Man könnte leicht süchtig werden!

Name: Fisch
talitakum1 gmx.de

Datum: Sonntag, 15. Juli 2007, um 9:53
Kommentar:
wenn du über gott und die welt reden möchtest und dabei völlig unverkrampft alle deine fragen stellen willst - dann komm uns besuchen.

wir haben ein forum in dem du antworten finden kannst über gott, die bibel, jesus, dem glauben, gelebter glaube und vieles mehr. www.gnadenkinder.de

im chat kannst du völlig unverkrampft mit usern über deinen glauben reden und dabei noch viel spaß haben. humor kommt bei uns nie zu kurz :)
www.gnadenkinder.de/chat

Name: Ein Fan von Euch Anno 1994
Yahweh_Yahshuah hotmail.com

Datum: Sonntag, 1. Juli 2007, um 18:00
Kommentar:
hab euch gesucht und über eine Suchmaschine gefunden :-)).
Wir haben euch 1994 in Heiligenstadt /Franken
kennen gelernt, es war super dort.

Liebe Grüße von Eurer Meli
Wie geht es den Frieder und seiner Familie, seiner Frau, schreib mir mal, würd mich sehr freuen.

Name: Karin
kagueja web.de

Datum: Sonntag, 1. Juli 2007, um 15:42
Kommentar:
Hallo,
ich bin rein zufällig auf diese liebevoll gestaltete Seite gestoßen. Gefällt mir sehr, was ich da sehe. Ich werde sicherlich noch öfters hier stöbern.
Liebe Grüße Karin

Name: Sabine Lehmpfuhl
sabine.lehmpfuhl team-f.de

Datum: Freitag, 22. Juni 2007, um 11:45
Kommentar:
Familienferienwochenende zu Pfingsten

Ihr habt auf faszinierende Weise geschafft, die Kinderaktivitäten – Rallye – für alle Altersklassen attraktiv zu gestalten.
Ansprechend ist, das ihr von euren eigenen Erfahrungen und auch „Katastrophen „ berichtet. So fühlen sich die Familien abgeholt.
Danke für die richtige Mischung aus Freizeit mit oder ohne Programm und Seminar, alles zwanglos mit eurer persönlichen Note.
Vielen Dank!


Ich bin als allein erziehende Mutter mit meinen zwei prima Kindern (4 und 9 Jahren) nach Waldsieversdorf zur Familienferienwoche gefahren.
Unter den sonst gut funktionierenden Familien war ich zunächst traurig. Mir ist bewusst geworden, wie sehr den Kindern ihr Papa fehlt.
In den Seminaren habe ich wieder Mut und Hoffnung geschöpft. Mir ist klar geworden, dass ich einen großen Teil meiner Energie aufwenden werde, um meinen Kindern zu zeigen, dass sie in unsere kleinen Familie geliebt und willkommen sind.
Die väterliche Liebe unseres Gottes bedeutet für uns Trost, Halt und Hoffnung.
Ich bin mir sehr sicher, Gott wird mir dabei helfen.
Ina Bieler

Name: Sabine lehmpfuhl
sabine.lehmpfuhl team-f.de

Datum: Freitag, 22. Juni 2007, um 9:47
Kommentar:
Durch Erzählungen meiner Eltern habe ich schon einiges Positives über Team. F erfahren. Nun hatte ich eine erste Gelegenheit, selbst positive Erfahrungen zu sammeln über eure Arbeit. Unsere Beziehung hat sich durch dieses Seminar „Befreundete Paare“ gestärkt und wir haben neue Impulse bekommen.
Danke für eure Offenheit, eure Mühe und Fürsorge!
Wir werden für euch beten und wahrscheinlich auch weitere Seminare besuchen.
Gottes Segen und lieben Gruß
Rebekka






Manche Leute können nicht verstehen, dass wir erst 16 Jahre alt sind und dass wir zusammen gehören und heiraten wollen. Durch dieses Seminar für Befreundete Paare hat unser Vorhaben nur bestätigt. Bevor es soweit ist, haben wir noch genug Zeit unsere Freundschaft und Beziehung zu stärken, zu erweitern und immer wieder zu erneuern, so dass wir eine gute Vorbereitung auf unsere Ehe haben.
Wir wünschen Team. F dass sie viele Ehen und Familien erreichen und dass sie ein Stück der Welt für Gott verändern können!
Von Aaron Scherbarth





Das Seminar für Befreundete Paare war eine sehr gute und intensive Zeit. Durch die offene Atmosphäre und die Transparenz der Mitarbeiter konnten wir das Seminar genießen und viele Denk - und Gesprächsanstöße bekommen.
Ein Teilnehmer

Name: Sabine Lehmpfuhl
sabine.lehmpfuhl team-f.de

Datum: Freitag, 22. Juni 2007, um 9:45
Kommentar:
Mutter – Tochter – Seminar

Dieses Wochenende hat uns beiden sehr gut gefallen. Meine Tochter hätte am liebsten noch eine Wochen verlängert. Es hat uns gut getan einmal etwas zu unternehmen. Es hat sich herausgestellt, das mich meine Tochter als Mutter gar nicht so schlecht sieht, wie ich mich selbst sehe.
Ich habe einiges an die Hand bekommen, um die Beziehung dauerhaft verbessern zu können. Ich hatte etwas Angst vor diesem Wochenende. Die Berfürchtung, Gott würde mir in aller Klarheit einen Spiegel vorhalten und all mein Versagen aufdecken hat sich nicht bewahrheitet. Dafür bin ich ihm sehr dankbar!

Eine Teilnehmerin


Dieses Seminar Mutter – Tochter ist eine große Chance.
Endlich Zeit für einander haben, dabei entwickelten sich gute Gespräche. Es gab die Gelegenheit, mich selber zu analysieren und festzustellen, wo, was uns wie können wir das Verhältnis zwischen Mutter und Tochter verbessern.
Durch die Fragebögen kam es zum konstruktiven Austausch zwischen uns. Die Seminarinhalte vermitteln mir als Mutter mehr Information über die Pubertät. Ich kann meine Tochter besser verstehen. Ich habe neue Perspektiven erhalten und Hilfen zur Konfliktbewältigung bekommen, Dies Seminar hat mir sehr geholfen. Wir sind uns wieder näher gekommen. Danke an das Team.

Eine Seminarteilnehmerin

Name: Phil
info nacktetatsachen.at

Datum: Freitag, 8. Juni 2007, um 20:36
Kommentar:
Hallo, Cooles Design der Website, freundlich, positiv ...
Arbeiten in Österreich mit Team-F zusammen, waren gerade auf einem Männerwochenende von Team F, unter anderem zum Thema "Männer, Christ und Pornographie", wo ich drüber gesprochen habe ... unsere Website http://www.nacktetatsachen.at

Name: Teilnehmer
info team-f.de

Datum: Dienstag, 15. Mai 2007, um 15:32
Kommentar:
Ich bin froh, dass das Jahr 2006 nun für mich einen Sinn macht. Ich wusste nicht, wie es weitergehen wird und ich hatte Angst und Panik. Unsere Ehe stand auf dem Spiel. Jetzt weiß ich, dass es mit Jesus einen Weg gibt. Denn wenn es eine heile Persönlichkeit gibt, dann gibt es auch eine heile Familie, auch wenn ich erst am Anfang davon stehe. Danke Jesus!

Name: Teilnehmer
sa team-f.de

Datum: Mittwoch, 2. Mai 2007, um 11:42
Kommentar:
Die Verbindung zwischen fachlicher Kompetenz, persönlicher Erfahrung und vertraulicher Offenheit ist ein Leuchtturm.

Name: Claudia und Michael Vettermann
info team-f.de

Datum: Montag, 23. April 2007, um 15:59
Kommentar:
Das war unser erstes Team.F Seminar, und wir fanden es wirklich bereichernd.
Wir konnten wichtige Aspekte im Umgang miteinander diskutieren und werden sie hoffentlich auch in unserem Alltag einbauen.
Vor allem das schöne Ambiente des Nestli-Hofes, die tolle Dekoration und Bewirtung (z. B. Gala-Abend) und besonders die romantische Straße haben dafür gesorgt, dass dieses Wochenende zum romantischen Genuss für uns wurde.
Vielen Dank dafür und Gottes Segen für Eure weitere Arbeit.

Name: Renate Winkler-Werner
coaching winkler-werner.de

Datum: Montag, 2. April 2007, um 21:22
Kommentar:
Ich habe schon viel Gutes über das Team.F gehört und jetzt glaube ich auch, dass ihr gute Arbeit macht, weiter so, ich werde immer mal wieder gern reinsehen.

Ganz liebe Grüße, Renate von

http://coaching.winkler-werner.de

Name: Disireé Bauer
he team-f.de

Datum: Montag, 26. März 2007, um 17:40
Kommentar:
Bericht zum Seminar "drum prüfe" in Asel /Edersee

Ich fand das Seminar sehr bereichernd; viele Themen, die uns als Paar betreffen und die wir teilweise vernachlässigt haben, wurden angesprochen. Der Lobpreis und die Ausrichtung auf Gott und die Bibel waren mir sehr wichtig und haben mir viel gegeben – trotzdem zeigte das Team sich persönlich und stellte keine Dogmen auf. Dem Gespräch als Paar wurde genügend Zeit eingeräumt, auch wenn man sicher vieles noch zu Hause weiter durcharbeiten muss. Auch die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch war sehr wichtig und bereichernd. Vielen Dank und Gottes Segen für eure Arbeit, Disireé Bauer

Name: Nicole Grote
ngrote gmx.de

Datum: Donnerstag, 22. März 2007, um 11:41
Kommentar:
Wir sind noch ganz erfüllt vom zurückliegenden Wochenende "Sexualität in der Ehe". Ich habe zum ersten Mal etwas vom Kreuz verstanden. Meine Opferhaltung darf ich am Kreuz ablegen. Jesus hat sich für mich geopfert. Das muss ich nicht tun. Aber wenn ich etwas loslasse, entsteht zunächst einmal eine Leere. Ich muss vertrauen, dass sich diese Leere zu meinem Besten füllt. Dafür muss ich mich aber nicht selber abstrampeln. Das kann ich nicht aus eigener Kraft. Gott ist es, der etwas Neues wachsen läßt. An Karfreitag ist noch nicht Ostern. Es braucht Zeit. Und auch nach Ostern komme ich mir manchmal vor wie ein Emmausjünger oder wie Thomas. Ist es wirklich alles wahr? Ich glaube es noch nicht.
Ein spannender Neuanfang hat begonnen.

Name: Ein Teilnehmerfeedback
bb team-f.de

Datum: Dienstag, 20. März 2007, um 16:52
Kommentar:
Ein Teilnehmer des Seminars "Heile Persönlichkeit - Heile Beziehungen" 15.-18.März 2007 in Waldsieversdorf
Es war eine intensive Zeit voller geistiger Impulse, Herzlichkeit, Lachen, Offenheit eben Gottes Nähe pur! Ich bin gefüllt bis an den Rand mit Seiner Liebe. Danke für Euren gelebten Glauben und Eure Hingabe.

Name: Region Hessen
he team-f.de

Datum: Montag, 12. März 2007, um 9:39
Kommentar:
Wir waren auf dem Seminar Kommunikation in der Ehe, in Niedenstein
Während der Vorträge dachte ich immer: „Das könnten wir sein“ oder „so läuft es auch bei uns ab“. Auch habe ich bemerkt, was ich in den letzten Jahren für Fehler gemacht habe und dass dieses Fehler zu Reaktionen bei meinem Mann geführt haben, über die ich mich richtig und ausdauernd geärgert habe. Dank diesem Seminar kann ich mich nun darum bemühen, diese Fehler zu vermeiden.
Besonders intensiv war die Gebetseinheit am Samstag Abend. Wir haben uns gegenseitig Fehler verziehen und haben einen Neuanfang gemacht! Auch wenn wir noch viel Arbeit vor uns haben – das Wochenende war toll und wir werden garantiert noch viele Seminare zu anderen Themen besuchen.

Name: H&P


Datum: Sonntag, 11. März 2007, um 20:42
Kommentar:
Wir waren beim Eheseminar "Start in die Ehe" in Slate dabei und wollten uns nochmal für das tolle Wochenende bedanken. Es war eine segensreiche Zeit für uns und wir haben es als sehr hilfreich,bereichernd und auch ermutigend empfunden.Außerdem war es für uns einfach nochmal eine Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind.
Fazit:Ein durch und durch gelungenes WE unbedingt weiter zu empfehlen!!:)

Name: Statement eines Seminarteilnehmers
bb team-f.de

Datum: Donnerstag, 8. März 2007, um 12:07
Kommentar:
Aus dem Seminar "Start in die Ehe" in Slate
Es war ermutigend zu hören, dass andere Paare mit ähnlichen Problemen kämpfen. Die offenen Erfahrungsberichte haben geholfen, eigene Verhaltensstrukturen zu überdenken, neues zu versuchen.

Ausserdem war es toll zu sehen, dass es offensichtlich ein Leben nach der Kindererziehung gibt. :-)

Name: Julia
blubblubblub_2000 yahoo.de

Datum: Freitag, 2. März 2007, um 9:56
Kommentar:
Hallo,
ich war schon bei einigen Seminaren (Start in die Ehe, befreundete Paare...) und sie haben gut getan.
Leider können wir an keinem Seminar mehr teilnehmen, weil sie einfach viel zu viel kosten.
(240 Euro für ein Wochenende haben wir nicht einfach mal so übrig).

Name: Thorn Weinert
Thorn.Weinert web.de

Datum: Dienstag, 27. Februar 2007, um 15:47
Kommentar:
Zum Männertag in Gudensberg am 10.Februar 2007

Dir Christof ein großes Kompliment. Spitzen Timing, gute Organisation, bin begeistert. Weiter so!
Die Referenten Eberhard Mühlan und Ingolf Ellßel hast du mit Recht als Top-Referenten bezeichnet. Sie hatten wirklich eine salzige Botschaft.

Name: Janina
sa team-f.de

Datum: Montag, 8. Januar 2007, um 10:34
Kommentar:
Trotz vorheriger Vorfreude konnte ich mich nicht so richtig auf das Seminar "Brennpunkt junge Ehe" einlassen. Ich hatte unkonkrete Wünsche und Erwartungen. Die Inhalte und die Inputs waren aber sehr konkret, anschaulich und persönlich und sehr bewegend, so dass ich viel für mich und meine Ehe daraus mitnehmen konnte.Der "romantische Abend" war ein absolutes Highlight! Der Sonntag hat mir gezeigt, dass es sehr gut ist, immer und in allem mit Gottes Wirken an mir ganz persönlich zu rechnen, denn ER ist es, der "Knoten" platzen lässt. Dafür sei Gott allezeit Ehre, Lob, Preis und Dank!

Name: Hanna Kiltz
he team-f.de

Datum: Mittwoch, 29. November 2006, um 9:52
Kommentar:
Hallo Ihr alle!
Letztes Wochenende war ich als Teilnehmer bei einem Seminar "Heile Persönlichkeit" in Niedenstein.
Ich hatte in meinem Leben vorher noch nie persönliche Seelsorge, obwohl ich schon 32 Jahre Christ bin. Es tat so gut, die Steine, die ich schon seit meinem dritten Lebensjahr aufgesammelt habe (und das waren nicht wenige) vor Jesus zum Kreuz zu bringen. Während ich alles abgab, sprach Jesus zu mir: "Mein Joch ist sanft und meine Last ist leicht" Das kann ich jetzt nur bestätigen. ich hatte das Gefühl ich hebe ab !!. Es war ein guter Start in eine Zeit der Aufarbeitung. Auch den Lobpreis empfand ich als supergut und wohltuend. Wenn ich jetzt in den Spiegel schaue, sehe ich nur ein Lächeln.
Danke für alles, Eure Hanna

Name: Ralph Schöne
ralph.schoene gmx.net

Datum: Montag, 27. November 2006, um 12:19
Kommentar:
„Heile Persönlichkeit – heile Beziehung“

Vor und nach dem Seminar ging es mir gut – es geht mir gut! Doch wer nun denkt, es sei nichts geschehen, der irrt. In der Bibel wird oft davon berichtet, wie Stadtmauern gebaut, zerstört und aus den Trümmern wieder aufgebaut werden.

Ich denke, dass Jesus aus tiefstem Herzen keine Mauern wünscht. Jeder Stein der zum Schutz gegen Feinde in eine Mauer (Seele) eingefügt wird, ist ein Stück Beschwernis unserer selbst und drückt Verletzung und fehlende Gnade aus. Mit der Gnade des Herrn durfte ich erkennen, wo auch ich schon wieder dabei war, Mauern zu errichten oder alte Mauerreste als Sockel zu verwenden.

So danke ich noch einmal dem Herrn und seinen Team.F-Helfern für diesen Dienst an uns, ja an mir.

Niedenstein – Hemmerde, November 2006

Ralph Schöne

Name: Gutjahr Barbara
GutjahrCelle aol.com

Datum: Dienstag, 21. November 2006, um 8:21
Kommentar:
Rückmeldung zum Erziehungsseminar: „Kinder stark machen“ in Wienhausen

Am 18.11. trafen wir uns mit rund 40 Eltern, um uns durch dieses Seminar von Team F neu anregen, motivieren und ermutigen zu lassen. Die Referenten waren Christof und Hedwig Matthias.

Gott mutet uns unsere Kinder nicht zu, sondern er traut sie uns zu. Das hörten wir gleich zu Beginn.
Die Referenten führten uns in die unterschiedlichen Persönlichkeitsstrukturen ein und wie diese unser Verhalten bestimmen. Anschaulich und mit etlichen nachvollziehbaren Beispielen vermittelte man uns das DISG Modell (dominat, intiativ, stetig und gewissenhaft)
Wir durften uns selber einschätzen, was so manche Überraschung hervorrief. Anschließend sollten wir als Eltern jeweils eins unserer Kinder einschätzen, um zu lernen, wie wir noch besser auf dieses Kind zugehen bzw. fo(e)rdern und stärken können. Das war sehr ermutigend!
Barbara Gutjahr, Celle

Name: Jesus Centrum Kassel
buero jesus-centrum.de

Datum: Montag, 20. November 2006, um 16:05
Kommentar:
Candle Light Dinner - Ein romantischer Abend

So haben wir für das neuste "Experiment" unserer Ehe- und Familienarbeit in der Gemeinde geworben.
Es war unser Wunsch für Paare aus unserer Gemeinde
und dem Freundeskreis einen schönen Abend zu gestalten, der ihre Partnerschaft beleben und vertiefen sollte.
Dieses verlockende Angebot traf. Nach intensiver, frühzeitiger Werbung, meldeten sich über 90 !! Paare an.
Neben Livemusik, gutem Essen und romantischer Atmosphäre boten wir auch die Möglichkeit zum
Tanzen. Zugegebenermaßen für uns ein kleines Wagnis, doch dann wurde gerade das zum
Highlight.
Dass der Saal, in dem am Sonntag die Gottesdienste gefeiert werden, auch zu einem solch schönen Ereignis genutzt werden kann, hat alle sehr gefreut.
Die Gäste waren jedenfalls sehr begeistert und konnten den Abend richtig genießen.
Die beiden Team.F Mitarbeiter Rolf Schild und Thomas Fohmann sorgten für die Live Musik, ein
Caterer für leckeres Essen und Heidi und Willi Greve, die Verantwortlichen im Jesus Centrum Kassel für die Ehe- und Familienarbeit moderierten den Abend.
Die Hoffnung der Ehe-Familien-Arbeit, Paaren die Chance zu geben Qualitätszeit miteinander zu verbringen und "die Seele baumeln zu lassen"
ist voll erfüllt worden.
(Das Jesus Centrum Kassel ist eine der offiziellen Partnergemeinden von Team.F und führt regelmäßig Veranstaltungen für die Familie durch)

Name: Sarah und Sven Schmincke
Sarah-Sven online.de

Datum: Donnerstag, 16. November 2006, um 17:16
Kommentar:
Zu: Brennpunkte einer jungen Ehe (10.-12.11.2006 in Herrmansburg)

Die gemeinsame Zeit war super gesegnet und wir durften unserern Herrn auf eine ganz neue Art und Weise gemeinsam kennen lernen. Wir danken Annabel und Günther und allen anderen nochmals für Ihre Offenheit. Es tut gut, zu sehen wie Gott wirkt!

GBY

Sarah und Sven

Name: anonym
baptisten-koethen gmx.de

Datum: Montag, 6. November 2006, um 9:00
Kommentar:
Zu Duett oder Duell auf Schloss Mansfeld.
So wie eine gesunde Lebensweise viele Krankheiten verhindern kann, so können Investitionen in die Ehe ernsthafte Eheprobleme zu einem späteren Zeitpunkt verhindern. Deshalb haben wir dieses Seminar besucht, „quasi um unsere Ehe fit zu halten“. Aus diesem Grund konnten wir das Seminar richtig genießen und hoffen nun auf segensreiche Auswirkungen in unserem Ehealltag.

Name: anonym^
he team-f.de

Datum: Sonntag, 5. November 2006, um 16:06
Kommentar:
Bericht zu "Meine Wünsche-Deine Wünsche" vom 03.-05.11. in Niedenstein
Zu sehen, daß wir normal sind hat mir richtig viel Mut gegeben. Das war nur durch die Authetizität der Referenten möglich. Dadurch konnten auch die Gespräche unterden teilnehmern offen sein. Danke!

Name: Anni hornung
ann-hornung web.de

Datum: Sonntag, 5. November 2006, um 16:02
Kommentar:
Ihr Lieben!
Ihr seid mir ins Herz gewachsen. Der Freizeit in Kroatien mit Euch war sehr, sehr wertvoll für uns. Jesus Christus, dem Vater und dem heiligen Geist soviel Raum im Alltag zu lassen - das war schön für mich zu erleben. Meine Sorge, meine Unsicherheit, meine Zerrissenheit weicht. Ich habe mir in der Vergangenheit vieles an Vorträgen angehört (Individualpsychologie, Mediatoren, Ärzte, manche Beratungsstellen), das brachte Unruhe und das Gefühl der Unfähigkeit. Das Bewußtsein in Jesus Christus zu leben und gar nichts machen zu müssen, auf ihn hören und sehen zu lernen, bringt mir Kraft und Hoffnung zurück. Ein wunderbares Beispiel ward ihr für mich, es ist möglich! Vergelts Gott! Bleibt in Eurer Ruhe und Zuversicht, in der Liebe und Kraft des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes. Ich möchte gerne mit meinen Kindern 2007 in Kroatien wieder dabei sein.
Gottes Segen! Es grüßen Euch Anni mit Meik, Simon und Franziska

Name: Tisse
tissi.3kaesehoch gmx.de

Datum: Samstag, 21. Oktober 2006, um 13:53
Kommentar:
Hallo Team.F,
ich finde euch echt klasse ich war schon mal mit meinem Papa auf eim´nem Vater-Tochter Seminar und das war echt cool.
Macht Weiter so:
Tisse

Name: S.Schorsch
sabischo web.de

Datum: Dienstag, 3. Oktober 2006, um 11:43
Kommentar:
Mein Beitrag zu "Duett oder Duell" (Seminar vom 29.9.-1.10.2006):
Ich bin (wieder einmal) begeistert und habe nun ein weiteres Seminar von Team-F, das ich ohne Vorbehalte empfehlen kann!! Ich bin jedes Mal erstaunt, wie es dem Team gelingt, j e d e n Teilnehmer so anzunehmen und zu akzeptieren, wie er zum Seminar kommt. Wir als Ehepaar konnten von den behandelten Themen etwas für unseren Ehealltag mitnehmen und sind ermutigt und neu gestärkt nach Hause gefahren! Vielen Dank euch Teamern und einen besonderen Dank an Anke und Mike, die noch eingesprungen sind!! Sabine und Andreas Schorsch

Name: Teinehmer
sa team-f.de

Datum: Mittwoch, 27. September 2006, um 11:39
Kommentar:
Während des Teenagerseminars ist mir bewußt geworden, dass ich öfters den Gedanken hatte: noch 3-4 Jahre muß ich "durchhalten" bis unser Teenie erwachsen ist und ich dann nicht mehr verntwortlich bin.
Jetzt habe ich wieder Mut, die kommenden Jahre positiv und als Chance zu sehen! Eigenes falsches Verhalten hat mir Gott hier auch klar gemacht.

Name: Martina Braumüller
sa team-f.de

Datum: Mittwoch, 27. September 2006, um 11:32
Kommentar:
Mich hat sehr bewegt, dass unsere Kinder im Teenagerseminar die Beziehung zu ihren Eltern kritisch überprüften. Wir haben eine ganz neue Zugangsweise im Gespräch miteiander. Es entspannt mich einerseits, wie geborgen sich unsere Kinder fühlen und andererseits wie viele gute Anregungen sie für unser gemeinsames Leben in der Familie haben.

Name: Julius Schmidt
julius.schmidt uni-konstanz.de

Datum: Montag, 18. September 2006, um 10:28
Kommentar:
Kroatienwoche 2006,

Wir hatten eine wunderbare Zeit in Kroatien! Superschöne Landschaft, das klare Meer und eine wahnsinnig tolle Gemeinschaft! Vielen Dank nochmal an Christof& Hedwig. Daniel und ich haben uns sehr wohl gefühlt!

Liebe Grüße,
Julius

Name: Lyrik
manizales arcor.de

Datum: Sonntag, 17. September 2006, um 21:56
Kommentar:
Ihr Lieben! liebes Team!
Ich war nicht auf ihrem Eheseminar; aber ihc bin froh, keine Ehetherapie zu benötigen. Man muß sich doch die Andersartigkeit des Andern stets vor Augen halten. Die Unfähigkeit zu lieben ist ein vorrangiges Kriterium des XXI. Jahrhunderts. Das XIIX. hatte es hierin leichter. So z.B. Gg. Christoph Lichtenberg: "Was die wahre Freundschaft und noch mehr das glückliche Band der Ehe so entzückend macht, ist die Erweiterung seines Ichs und zwar über ein Feld hinaus, das sich im einzelnen Menschen durch keine Kunst in der Welt schaffen läßt. Zwei Seelen, die sich vereinigen, vereinigen sich dennoch nie ganz so, daß nicht immer noch der beiden so vorteilhafte Unterschied bliebe der die Mitteilung so angenehm macht. Wer sich sein eigenes Leiden klagt, klagt es sicherlich vergeblich, wer es der Frau klagt, der klagt es einem Selbst, das helfen kann und schon durch die Teilnahme hilft. Ebenso, wer gern sein Verdienst gerühmt hört findet ebenfalls in ihr ein Publikum, gegen welches er sich rühmen kann, ohne Gefahr sich lächerlich zu machen."
Grüße: H.G., Mchn.-Unterhaching

Name: Teilnehmer
sa team-f.de

Datum: Donnerstag, 14. September 2006, um 12:19
Kommentar:
Vielen Dank für das schöne Wochenende. Uns ist, als hätte Gott gründlich Staub gewischt in unserer Beziehung. Danke für alle Ermutigung und Erfrischung.

Name: Teilnehmer
sa team-f.de

Datum: Donnerstag, 14. September 2006, um 12:17
Kommentar:
Die Liebe und Annahme, die uns von den Mitarbeitern entgegengebracht wurde, hat uns beiden sehr gut getan. Wir konnten für unsere Ehe neue Hoffnung schöpfen, falsche Verhaltensmuster erkennen und gestärkt in den Alltag zurück kehren.
Vielen Dank.

Name: Teilnehmer
sa team-f.de

Datum: Donnerstag, 14. September 2006, um 12:14
Kommentar:
Durch die Authentizität der Mitarbeiter und viele konkrete Beispiele konnten mein Mann und ich neu die Einzigartigkeit des Anderen entdecken. Wir freuen uns auf die nächsten Schritte. Es tut gut, dass wir vieles jetzt gemeinsam angehen und nicht immer Einer anschieben muß.

Name: Eberhard


Datum: Mittwoch, 13. September 2006, um 19:27
Kommentar:
Gottes Segen wünscht www.feldzeichen.de
Schaut mal rein!
Lieben Gruß

Name: Teilnehmerin Seminar :Heile Persönlichkeit


Datum: Freitag, 1. September 2006, um 17:11
Kommentar:
Dieses Seminar war für mich die befreiendste Erfahrung meines Lebens.
Befreit von tonnenschweren Mauersteinen die ich am Kreuz abgeben durfte.
Vergebung und Versöhnung mit meiner persönlichen Vergangenheit. Ein Weg in die Freiheit!
Ich bin total von Gottes unendlich großer Liebe berührt worden und habe zum ersten mal so richtig begriffen was es heißt zum "Vaterherz" zu kommen.
Mit Jesus durfte ich so viel in diesen paar wenigen Tagen erleben und er hat so deutlich zu mir gesprochen : " Du bist mein gewolltes und geliebtes Kind."

Vielen Dank euch Mitarbeitern von Team.F. Ihr seid eine spitzenmäßige Mannschaft.
Der Herr segne euch Alle.

Name: Heiko und Kerstin Stein
heistei1 gmx.de

Datum: Freitag, 25. August 2006, um 16:25
Kommentar:
Kroatienurlaub 2006 mit Team F

Wir hatten eine herrliche Zeit mit vielen anderen Familien in einer malerischen Bucht der Adria. Umrahmt wurde der Tag mit Morgenandacht und geistlichen Impuls am Abend. Die angenehme Stimmung unter Geschwistern in dieser Landschaft, lies den Urlaub zu einem Erfolg werden.

Name: B u. D. Steinmüller
sa team-f.de

Datum: Mittwoch, 31. Mai 2006, um 13:10
Kommentar:
Familienwoche Königstein
Die Woche wird uns immer in guter Erinnerung bleiben. Wir haben hier durch das Paargespräch ein weiteres Stück Weg für uns aufgezeigt bekommen - eine Vision für die nächste Zeit und gleichzeitig einen bleibenden Wert für unsere Ehe, den wir gefunden haben! Wir freuen uns darüber! Das Kinderprogramm hat uns sehr gefallen! Vielen Dank an die Kindermitarbeiter!

Name: Teilnehmer
sa team-f.de

Datum: Mittwoch, 31. Mai 2006, um 13:03
Kommentar:
Es war unsere erste Familienfreizeit mit Team.F und wir hoffen, nicht die Letzte.
Es war das beste Angebot für Kinder, was wir bisher erlebt haben.
Das Seminarangebot lud immer wieder zum Nachdenken ein und diente sehr unser Selbstverständnis als Familie und Ehepaar besser zu verstehen bzw. neu auszurichten.

Name: Teilnehmer
sa team-f.de

Datum: Mittwoch, 31. Mai 2006, um 12:58
Kommentar:
Familienwoche Königstein
Organisation der Woche total gut -bis in die letzte Kinderstunde hinein! Die Eltern konnten dann in Ruhe einpacken. Gut waren auch die wechselnden Vormittage - Familie gemeinsam und getrennt.
Uns hat die Woche wieder sehr gestärkt und motiviert für den Alltag.

Name: Familie Walther
sa team-f.de

Datum: Mittwoch, 31. Mai 2006, um 12:53
Kommentar:
Familienwoche Königstein
Es war kreativ, mutmachend, eine gute Atmosphäre.
Wir haben uns erholt, haben gelernt und die Kinder waren auch gut versorgt.
Macht weiter so und vielen Dank für den Einsatz!

Name: Ines Schwab
sa team-f.de

Datum: Mittwoch, 31. Mai 2006, um 12:51
Kommentar:
Diese Familienwoche bietet jedem Familienmitglied die Möglichkeit sich zu entfalten. Die verschiedenen Kindergruppen waren auf das Alter der Kinder abgestimmt. Schon jetzt fragen die Kinder, ob wir nächstes Jahr wieder nach Königstein fahren können. Unsere Ehebeziehung hat an Tiefe gewonnen, wir hatten Zeit über Schwachstellen in unserer Beziehung nachzudenken und Änderungen zu planen. Wir sind wieder gestärkt für den Alltag, der uns leider viel zu schnell einholen wird. Wir wollen aber daran erinnern, welche Impulse wir von hier mitnehmen konnten. Die bedingungslose Liebe zueinander ist das Wichtigste, oft aber auch das Schwerste.
Ines Schwab

Name: Teilnehmer
sa team-f.de

Datum: Mittwoch, 31. Mai 2006, um 12:42
Kommentar:
Wir waren alle mit der Familienwoche sehr zu frieden. Interessante Themen, Kinderbetreuung, persönliche Gespräche, Freundschaften vertiefen,herrliche Landschaft, klettern, wandern, Spielplatz. Man brauchte sich keine Sorgen zu machen, wenn ein Kind/Baby mal laut rumschreit, keiner "sieht einen da komisch an".
Es lag Frieden über diesen Tagen.

Name: Drossel
sa team-f.de

Datum: Mittwoch, 31. Mai 2006, um 12:37
Kommentar:
Eine Familienwoche mit Team.F ist Urlaub der besonderen Art. Es ist Urlaub, wo man Gemeinschaft mit anderen Familien erleben kann. Die Kinder werden einzigartig betreut. Für uns als Familie eine Ermutigung, die Täler und Berge des Alltags mit neuer Motivation anzugehen. Als Ehepaar hat man Zeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen.
Familienwoche, wo sonst nutze ich Möglichkeiten, mich so intensiv mit mir selbst, mit meinem Partner, mit den Kinder Zeit zu verbringen, Lieder zu singen, mich segnen zu lassen, mich durch gutes Essen verwöhnen zu lassen? Es ist eine wertvolle Zeit, die wir nicht missen möchten!

Name: Tino
noc2.tsd alcatel.de

Datum: Dienstag, 23. Mai 2006, um 10:06
Kommentar:
Hier ein Bespiel unter http://www.mutev.de, wie eine christliche Gruppe gegen die verbreitete perverse und widergöttliche Moral, auch Sexualität betreffend in unserer Gesellschaft kämpft.
Gute christliche Seite die sich gegen die moralische Verwahrlosung unserer Gesellschaft wendet und auch schon gegen Jugendverführungszeitschriften wie Bravo u.a. Medien Erfolge erzielen konnte. Denn wir dürfen es nicht einfach hinnehmen, wenn überall sündige,gottlose und selbstsüchtige (fleischlische) Lebensweisen propagiert werden, die den Menschen und unsere Gesellschaft letztendlich zerstören. In der Menschen als reine Sexobjekte betrachtet werden usw. die sich total von dem, wie sich Gott Partnerschaft und Sexualität gedacht hat entfernen. Der Verein bietet da ein klares Kontra.Diese Courage würde ich auch Team F wünschen.

Name: gläubige
glauben glauben.com

Datum: Freitag, 19. Mai 2006, um 17:29
Kommentar:
ATME IN UNS, DU HEILIGER GEIST
DAS WIR HEILIGES DENKEN !
TREIBE UNS, DU HEILIGER GEIST
DASS WIR HEILIGES TUN !
LOCKE UNS, DU HEILIGER GEIST,
DAS WIR HEILIGES LIEBEN !
STÄRKE UNS DU HEILIGER GEIST,
DASS WIR HEILIGES HÜTEN !
HÜTE UNS DU HEILIGER GEIST,
AUF DAS WIR DAS HEILIGE
NIE/NICHT MEHR VERLIEREN
AMEN

LASST UNS FÜR DIE GESAMTE WELT UND MENSCHHEIT UND JEDES LEBEN BETEN
AUCH FÜR UNSERE FEINDE, DAS DER HEILIGE GEIST DAS BÖSE IN IHNEN BESIEGE !
BEKENNEN WIR UNS ZUM GUTEN UND ENTSAGEN WIR UNS DEM BÖSEN"

Name: Andrea Marx
he team-f.de

Datum: Sonntag, 14. Mai 2006, um 16:03
Kommentar:
Nach fast 24 Jahren Ehe zu einem Eheseminar mit dem Thema "Sexualität" zu fahren, war eine sehr gute Entscheidung. Wir haben viel Ermutigung erfahren (auch durch die persönlichen Berichte der Mitarbeiter). Die Offenheit, mit der dieses Thema behandelt wurde tat gut. Ganz besonders wichtig waren für mich die biblischen Bezüge. Nun liegt es an uns, dieses ganz neue Wissen in unserer Ehe einzubringen, damit sie ein Zeugnis der Liebe gottes für uns wird. Andrea Marx

Name: Teilnehmer Eheseminar Sexualität
he team-f.de

Datum: Sonntag, 14. Mai 2006, um 15:58
Kommentar:
Hier haben wir endlich mal Vorbilder auch für das Thema Sexualität gefunden. Wir bekamen eine konkrete Antwort, was wir als Christen der sexualisierten Welt entgegensetzen können. In uns wurden falsche Vorstellungen aufgedeckt, die uns die Medien vermittelt hatten. Unser Resumee: Wir sind ganz normal.

Name: Teilnehmer Eheseminar Sexualität
he team-f.de

Datum: Sonntag, 14. Mai 2006, um 15:55
Kommentar:
Das Seminar "Sexualität in der Ehe" hat uns geholfen, einander in unserer Unterschiedlichkeit besser anzunehmen und sie sogar positiv zu nutzen. Schwierigkeiten konnten teilweise schon aufgearbeitet werden, für die Weiterarbeit haben wir gute Tipps bekommen. unser Tipp: Besucht so viele Eheseminare, wie Euer Geldbeutel es zulässt. Es kann nur besser werden!

Name: Simone
he team-f.de

Datum: Mittwoch, 26. April 2006, um 15:03
Kommentar:
Hallo ihr Mitarbeiter von Team.F,
vielen Dank für Euren vielfältigen Einsatz. Es ist gerade in der heutigen Zeit so wichtig,
Familien einen Weg zu zeigen, wie sie ihr Miteinander gestalten können. Ich habe vor einigen Jahren einen Workshop von Euch in Kassel besucht und meine Familie und ich als Mutter und Ehefrau profitiere noch heute davon. Das Handbuch von
Mühlans ist mir immer ein guter Ratgeber und Wegweiser. Eure Arbeit ist mir eine gute Unterstützung und gibt mir oft auch Kraft zum Durchhalten, wenn es mal brenzlig wird. Deshalb zur Unterstützung Eurer Arbeit zusätzlich eine kleine Geldspende.
Ich wünsche Euch Gottes reichen Segen, für die Arbeit bei Team.F und Euch als Mitarbeiter. Simone

Name: Team.F
he team-f.de

Datum: Dienstag, 4. April 2006, um 10:38
Kommentar:
Seminar "Drum prüfe" im April in Niedenstein
Das Seminar hat unserer Beziehung wahnsinnig gut getan und wir sind sehr gesegnet worden. Die Ängste, die wir beide vorher hatten, haben sich nicht bestätigt. Während des Wochenendes haben wir über Dinge gesprochen, die vorgefallen sind, Fehler, die wir gemacht haben. Vorher hatten wir keinen Mut dazu. Wir wurden in unserer Liebe sehr bestätigt und gefestigt und haben uns einander so nah und verbunden gefühlt wie nie zuvor. Vielen Dank an das gesamte Team. Eure Arbeit ist einmalig und absolut bereichernd. ich empfehle jedem das Seminar für befreundete Paare zu besuchen udn so viel über sich selbst und seinen Partner zu lernen.

Name: Statement eines Teilnehmers - Sem. Heile Persönl.
BB team-f.de

Datum: Dienstag, 28. März 2006, um 11:25
Kommentar:
Ich bin mit der Hoffnung gekommen, bestimmte Muster im Verhalten zu Mitmenschen
genauer zu durchschauen und ihre Wurzeln zu entdecken.
Womit ich nicht gerechnet habe war, dass ich darin wirklich Heilung erfahren kann.
Wie viel Kraft im Gebet liegt, dass das Gebet so schnell Wirkung gezeigt hat.
Ich gehe unendlich befreit nach Hause und mit einem großen Batzen Wissen, Hoffnung und Freude und der erneuerten Gewissheit dass Gott genau weiß, was für mich gut ist Ich kann mich wieder Gott voll anvertrauen.

Danke Team. F !
Danke Gott!

Name: Jürgen Schöffer
familieschoeffer t-online.de

Datum: Montag, 27. März 2006, um 17:11
Kommentar:
Hilfe ich könnte Schreien, doch keiner hört mich!

Hilfe, Hilfe ich könnte Weinen doch keiner sieht mich!

Hilfe, Hilfe ich sterbe innerlich und keiner fühlt mit mir!

Hilfe, Hilfe bin ich als Borderliner (Angehöriger) ganz alleine.

Mein schmerz erdrückt mich, Woo seid ihr!!

Name: Maria und Wolfgang


Datum: Montag, 27. März 2006, um 16:15
Kommentar:
Start in die Ehe Wilnsdorf 24.03.- 26.03.2006

Hiermit möchten wir uns beim Team.F recht herzlich für das tolle und aufschlussreiche Wochenende bedanken. Weiter so, damit viele Paare ein großen Nutzen von euerer Arbeit ziehen können. Gott segne euch und eure Arbeit!!!!
Tipp an alle, die sich überlegen, ein Seminar zu besuchen:
Lasst es euch nicht entgehen. Besucht dieses Seminar!

Wir werden sicherlich weitere Seminare von Team.F besuchen.

Maria & Wolfgang

Name: Statement aus Seminar Heile Persönlichkeit
BB team-f.de

Datum: Donnerstag, 23. März 2006, um 15:54
Kommentar:
Ich habe bisher noch kein so ausgewogenes und ausgereiftes Konzept für intensive Seelsorge erlebt. Authentizität und Transparenz machen es leicht, sich darauf einzulassen und unserem Gott zu begegnen. Es ist spürbar, dass ihr alles menschenmögliche tut, um den Teilnehmern eine Begegnung mit dem lebendigen Gott zu ermöglichen. Dann aber tretet ihr zurück, um nur IHN wirken zu lassen. Ich habe mich in diesem Prozess ganz geborgen gefühlt und bi meinem Herrn Jesus Christus auf einzigartige Weise begegnet und habe Heilung und Befreiung erfahren. Ehre ihm allein. Und sein reicher Segen für Eure Arbeit

Name: Statements vom Seminar "Die Liebe vertiefen"
bb team-f.de

Datum: Dienstag, 14. März 2006, um 11:07
Kommentar:
Waldsieversdorf (Märkische Schweiz) März 2006

Schön war zu erleben, wie Christen aus verschiedenen Hintergründen und unterschiedlichen Alters zusammenkommen und Gemeinschaft haben in Jesus. Ich fand ermutigend, Paare zu sehen, die auf dem Weg sind zu größerer Einheit in ihrer Beziehung.




Die Seminare von Team.F sind immer spitze. Anfangs hat man keine Lust hinzufahren, hinterher ist man froh da gewesen zu sein.
Die Ehe wird stabilisiert, neu zurecht gerückt und es kann in manchen Bereichen auch ein neuer Anfang sein.
Ein Wochenende mal Zeit haben, ein Wochenende zusammen verbringen, dafür lohnt sich der Stress mit Kofferpacken und Anfahrt.
Es lohnt sich!
Vielen Dank für die Mitarbeiter und alle gute Organisation.

Name: Statement eines Teilnehmerpaares
bb team-f.de

Datum: Donnerstag, 9. März 2006, um 19:31
Kommentar:
Start in die junge Ehe Seminar in Slate 3.-5.3.2006

Wir möchten das Seminar Start in die Ehe angehenden Ehepaaren weiter empfehlen.
Der Inhalt des Seminars bestärkte uns in vielen Punkten unseres gemeinsamen Lebensstils und gab uns viele Anregungen für die Planung des ersten Ehejahres.
Sie Mitarbeiter von Team. F haben uns die einzelnen Seminarpunkte sehr anschaulich vermittelt und mit persönlichen Beispielen belegt.
Als sehr hilfreich empfanden wir die zahlreichen Gespräche und Gebete.
Wir wünschen dem gesamten Team. F viel Kraft und Gottes Segen für die Zukunft.
Stefan Köhler und Judith von Wirth

Name: Teilnehmer vom Seminar: Befreundete Paare
Sabine.Lehmpfuhl team-f.de

Datum: Samstag, 25. Februar 2006, um 18:38
Kommentar:
Februar 2006 in Berlin
" Ich bin davon überzeugt, daß in aktueller Zeit Familien- und Beziehungsarbeit von höchster Wichtigkeit ist. Familien, Paare und Gemeinden brauchen ein gesundes Fundament und biblische Beratung. Das macht Team.F sehr gut!

" Ich bedanke mich für die wertvolle Zeit, die sich die Mitarbeiter ehrenamtlich für uns genommen haben und für alle hilfreichen Erfahrungsberichte und die freundschaftliche Athmosphäre. Innerhalb des Seminares ist ein intensiver Austausch mit den Teilnehmerpaaren sehr wertvoll. In Berlin ist dafür wenig Zeit. Der gemeinsame Abend fehlt, nach einem anstengenden Seminartag.
Vielen Dank für das Verständnis.

Name: Christof Matthias
he team-f.de

Datum: Montag, 13. Februar 2006, um 13:33
Kommentar:
Stimmen zum Seminar Heile Persönlichkeit, vom 09.-12.02.06 in Niedenstein.
Auch wenn ich schon über 30 Jahre Christ bin und mit Jesus meinen Lebensweg gehe, so war mein Weg doch von unterschiedlicher Nähe zu Gott geprägt. Aber auch von Rebellion oder Resignation und bloßem „Frommsein“. Durch verschiedene Impulse habe ich zunehmend mein Defizit, meine inneren Schwüre, die Lebenslügen in meinem Christenleben entdeckt. Es ist harte Arbeit, die Zwänge und Abwehrmechanismen loszulassen und statt dessen Verantwortlichkeit, Zuversicht, Selbstannahme und Vergebung zu leben. Der Herr hat das alles in dieser kurzen Zeit des Seminars Heilung der Persönlichkeit von Team.F, „auf den Weg“ gebracht. Dafür bin ich sehr dankbar.

Dieses Seminar war für mich die befreiendste Erfahrung meines Lebens. Ich konnte zentnerschwere Lasten am Kreuz abgeben, unter denen ich jahrzehntelang gelitten habe. Ich durfte erfahren, wie Vergebung und Versöhnung mit der persönlichen Vergangenheit in eine noch nie zuvor da gewesene Freiheit führt. Mein Glaube ist vom kopf in das Herz „gerutscht“ und ich bin überglücklich, nun die Gewissheit zu haben, dass ich ein geliebtes Kind meines himmlischen Vaters bin!.

Man kann so viel davon lesen, dass Jesus Freiheit schenken will. Es ist so normal in unserem christlichen Sprachgebrauch und in unseren Liedern. Und doch konnte ich es schwer glauben, dass Gott durch und durch von Fesseln befreien kann. Und nun schaue ich mit einer ganz tiefen Freude und Dankbarkeit auf meine Entfesselung und Heilung!!! Praise the Lord!!!

Mir sind ganz viele Steine vom Herzen gefallen. Ich habe wieder ein Stück Freiheit mehr. Ich danke dem Herrn, dass ich das erleben durfte und auch allen Mitarbeitern von Team.F. Gott segne Euch alle.

Name: Stefan
Stefan7777x aol.com

Datum: Samstag, 10. Dezember 2005, um 20:26
Kommentar:
Hallo!

Eine tolle Internetseite habt ihr! Wir würden uns freuen, wenn ihr auch mal bei uns im Chat und den Foren von www.Jesus-Christus.de vorbei schaut!

Viele Grüße + Gottes Segen,
Stefan

Name: Andrea Pfarr-Heilemann
andrea.pfarr worldonline.de

Datum: Samstag, 10. Dezember 2005, um 18:55
Kommentar:
Heile Persönlichkeit - heile Beziehungen im November 2005 in Kleinried (Nestli)
Dieses Seminar lässt sich für mich so zusammenfassen:
Jer. 33,3
Rufe mich an, so will ich dir antworten und will dir kundtun große und unfassbare Dinge, von denen du nicht weißt.
Jer. 33,6
Siehe, ich will sie heilen und gesund machen und will ihnen dauernden Frieden gewähren.

Mein Wunsch an das Seminar war: Heilung von bestimmten Verletzungen erfahren und Gottes Stimme hören.
Gott hat mir auf diesem Seminar Mauern und Festlegungen gezeigt, von denen ich nichts, oder nichts mehr wusste. Durch Gebet, Vergebung und Lossagen konnte ich durch Jesus Heilung und Frieden erlangen. Ich habe wirkliche Befreiung erlebt, die sich jetzt im Alltag deutlich zeigt. Ich durfte beim Gebet erleben, dass Er durch sein Wort, durch Musik und durch Bilder mehrfach zu mir gesprochen hat.

Umgeben von einem gesegneten, liebevollen Team hatten wir Gottes barmherziges Eingreifen erleben dürfen. Dank und Lob unserem Herrn.
Der Herr segne Team.F und das Nestli-Team für den Einsatz ihrer Gaben und ihrer Zeit für uns.
DANKE!!!!!!! 1998 bei einem alleinerziehenden Seminar zu Gott gefunden, werde ich bei jedem Seminar aufs Neue beschenkt.
Es grüßt euch ganz herzlich
Andrea

Name: Andrea John
Ralf.John t-online.de

Datum: Mittwoch, 7. Dezember 2005, um 9:38
Kommentar:
Da es in meinem Leben einige Dinge gab die immer wieder kehrten, war es für mich sozusagen ein Gehorsamsschritt, auf dieses Seminar „Heile Persönlickeit“ zu gehen. Ich wollte dass sich in meiner Beziehung zu Jesus und mir selbst etwas veränderte. Da mir das nicht leicht fiel ging ich mit ziemlicher Panik auf dieses Seminar.
Die Offenheit und Ehrlichkeit der Mitarbeiter hat dazu geführt das ein Raum der Geborgenheit da war, so dass es ein leichtes war sich zu öffnen (was mir normal nicht leicht fällt).
Ich als Person war ihnen wichtig.
Es konnte einiges aufgedeckt werden schon allein im Hören auf Gott, den Vorträgen, aber auch gegenseitig.
Am wichtigsten für mich aber war neu zu spüren Gott steht zu mir mit allem was ICH bin. Er ist der Retter nicht ich und es ist selbstverständlich, dass im Leben Verletzungen entstehen. Wir können dem nicht aus dem Weg gehen, aber lernen damit umzugehen und Boden schaffen, dass unser Herz nicht hart wird. So war das abschließende Abendmahl für mich wieder die „neue“ Erkenntnis und Zusage, Jesus ist am Kreuz für mich gestorben (ich konnte im See schwimmen ;))

Name: helma holmer
fam.holmer gw-voehl.de

Datum: Dienstag, 6. Dezember 2005, um 12:05
Kommentar:
Völlig unspektakulär - und doch unvergesslich!!
Die Erwartungen an ein Seminar im November über das Thema "Heile Persönlichkeit" waren sicher so unterschiedlich wie die Teilnehmer selbst. Und doch konnten wir die Erfahrung machen, dass sich Gott persönlich, konkret und heilend erfahren lässt. Auch für mich war diese Zeit absolut not-wendend, zwar anders als gedacht, aber nicht weniger wertvoll. Ein großes Lob auch an all die Mitarbeiter: Sie haben kompetent referiert, die Gruppen einfühlsam geleitet, waren wie Engel immer da, haben mit uns gelacht und geweint, gute Impulse gegeben... - ich freue mich jedenfalls sehr, dass ich dabei war. helma

Name: Rosemarie Müller
Christ-Rose t-online.de

Datum: Freitag, 2. Dezember 2005, um 21:30
Kommentar:
Mit 57 Jahren das erste Mal zu heiraten ist schon ein Wagnis! Gut, dass es TEAM.F gibt!! Wir haben am Seminar 'Meine Wünsche - Deine Wünsche' teilgenommen und sind neu motiviert und ermutigt worden. Danke auch für die Möglichkeit des persönlichen Gespräches. Wir waren sicher nicht das letzte Mal bei TEAM.F

Name: Fritz Lang


Datum: Mittwoch, 30. November 2005, um 8:41
Kommentar:
Wir waren mit in den Familienferien in Kroatien. Es war wunderschön. An einem Nachmittag nahm ich wegen einer persönlichen Not ein Einzelgespräch in Anspruch und für mich wurde gebetet. Heute, nach einigen Monaten, kann ich sagen, daß sich mein Problem wirklich gelöst hat. Auch Ferien mit Team.F können ein Familienleben verändern! Wir haben uns für 2006 gleich wieder angemeldet.

Name: thomas
tfohmann web.de

Datum: Montag, 28. November 2005, um 21:30
Kommentar:
Geistlicher Mißbrauch.War ein super Wochenende über das Thema.Hat mich sehr angesprochen und mir sehr geholfen.Inge Tempelmann hat sehr gut darüber reveriert,alle waren von der ersten biß zur letzten Minute für uns da,unfaßbar.Jeden der Geistlichen mißbrauch erlebt hat wärmstens zu empfehlen.Keine Angst geht hin,euer Leben wird sich verändern,geheilt.Ich bin sehr dankbar dafür,das es Menschen gibt die sich so hingeben.

Name: Martin Haselhuhn
m.haselhuhn web.de

Datum: Sonntag, 27. November 2005, um 23:18
Kommentar:
Auf diesem Wege nochmals "Danke!" an Christoph Matthias und Team für "Heile Persönlichkeit - heile Beziehungen". Das Seminar hat mich genau an dem Punkt angesprochen, an dem ich am meisten das Gespräch mit Gott brauchte! Absolut empfehlenswert, auch für diejenigen, die sich kaum vorstellen können, daß ihre Persönlichkeit Heilung bracht.

Name: Sabine Schorsch
sabischo web.de

Datum: Montag, 28. November 2005, um 15:25
Kommentar:
Ich habe vom 24.11.-27.11.05 am Seminar "Heile Persönlichkeit-Heile Beziehungen" in Niedenstein teilgenommen.Ich bin Gott und den Mitarbeitern sehr dankbar, dass ER/sie mir SEINE Liebe dort erfahrbar gemacht haben! In meinem Herzen brennt wieder eine kleine Flamme, die durch die heilsame Buße und Vergebung Jesu entfacht wurde. Ich spüre wieder neue Freude an IHM.
Gottes reichen Segen für Euch Alle! Ich empfehle eure Seminare begeistert weiter!
Liebe Grüße ( einen speziellen an Christof Matthias, der so gern Einträge im Gästebuch liest!) Sabine aus Elze

Name: Gabriele
Gabriele_Juwelchen web.de

Datum: Dienstag, 22. November 2005, um 20:45
Kommentar:
Liebes Team-F-Team,
vielen Dank für die liebevolle Betreuung während des Seminares geistl. Missbrauch in Wilnsdorf. Danke besonders an Dirk Lüling, durch ihn konnte ich Gottes reden klar wahrnehmen.
GOTTES FETTEN SEGEN für Euch alle!!!!
Gabriele

Name: Jürgen Plate
jur.plate suchwerdawill.de

Datum: Mittwoch, 23. November 2005, um 4:04
Kommentar:
Immer wieder gerne besucht und gelesen!
GOTTES reichen SEGEN für Ihr Haus.
In Glaubensverbundenheit grüßt >>>Jürgen P.
mit Hinweis auf:
www.Gott-sei-Dank.de
www.suchwerdawill.de
www.pbc-osnabrueck.de
www.sehr-zu-empfehlen.de
www.evangelische-allianz-osnabrueck.de

Name: Monika Beuschel
joycat freenet.de

Datum: Montag, 14. November 2005, um 14:36
Kommentar:
Mein Freund und ich waren am letzten Wochenende auf dem Seminar für "befreundete Paare". Bei ihm hat sich viel bewegt. Ich hoffe für uns, dass es so positiv weiter geht.
Die drei Ehepaare, die das Seminar ehrenamtlich geleitet haben, waren sehr authentisch, ehrlich und offen. Das ist eine bewundernswerte Arbeit!! Vielen Dank dafür!!

Name: picasso


Datum: Mittwoch, 19. Oktober 2005, um 11:36
Kommentar:
Bin übers Forum http://www.geistlicher-missbrauch.info auf diese Seite gelangt und hab gesehen, dass ihr ein Seminar zum Thema Geistlicher Missbrauch abhaltet.

wir haben selbst auch eine Webseite zu diesem leidigen Thema. http.//www.aussteiger-info.ch

Hoffe, dass Opfer am Seminar wirklich Trost erfahren.
Gott mit euch
Alle

Name: Alfred Tröster
f.toester vol.at

Datum: Donnerstag, 13. Oktober 2005, um 9:05
Kommentar:
Habe das letzte Wochenende in Schladming an einem romantischen Wochende teilgenommen. Meine Erwartung wurde bei weitem übertroffen. Ich kann dieses Seminar jedem Paar empfehlen. Man kommt gestärkt wieder in den Alltag zurück. Vielen Dank an das Leiter Team.
Liebe Grüsse aus Vorarlberg, Fredy u. Beatrix

Name: Donderer Jürgen
dondis t-online.de

Datum: Sonntag, 18. September 2005, um 10:58
Kommentar:
haben dieses jahr schon ein seminar für eheleute mitgemacht...aber in der region augsburg ist leider nicht viel geboten... vielleicht habt ihr infos für uns...

Name: Monika Dickl
hm.dickl t-online.de

Datum: Dienstag, 27. September 2005, um 17:25
Kommentar:
Wou, ich war begeistert vom 1.Frauen-Aktiv-Wochenende. Nicht nur Männer können Gipfel erstürmen. Da es 4 verschiedene Leistungsgruppen gab, konnte ich mich der für mich Besten einordnen. Tolles Programm und super Stimmung, Lob an das Leitungsteam. Es ist nur zu empfehlen. Danke

Name: Gabriele
Gabriele_Juwelchen web.de

Datum: Donnerstag, 29. September 2005, um 19:59
Kommentar:
Wow, das war sehr wohltuend. Ich hätte nicht erwartet, dass dieses Seminar (HP) so segensreich wird. Danke Team-F. Das Thema wird mich noch einige Zeit beschäftigen mein Glauben wurde gestärkt und auch wieder ganz neu in Schwung gebrachte. Nochmals vielen Dank an alle Mitarbeiter, die sich ehrenamtlich so für Gottes Richtschnur einsetzen.

Name: Andrea und Rüdiger Marx
a.marx sachsen-anhalt.net

Datum: Montag, 12. September 2005, um 11:26
Kommentar:
Datum: Sonntag, 11. September 2005, um 19:10
Kommentar:
Wir sind gerade vom "Romantisches Wochenende" in Eppendorf zurück.
Herzlichen Dank dem Leiterteam für diese gesegnete Zeit. Wir wünschen noch vielen Paaren die Möglichkeit solche Zeit zu nutzen. Team.F ist ein Segen für unsere Ehe geworden, denn wir hatten schon häufiger die Möglichkeit an Seminaren teil zu nehmen. Diesmal war aber nur Romantik angesagt und tat gut!!!

Name: Gabriele
Gabriele_Juwelchen web.de

Datum: Dienstag, 23. August 2005, um 9:38
Kommentar:
Ich habe schon sehr viel von Team.F gehört. Jetzt habe ich mich zum ersten Seminar angemeldet. Ich bin alleinerziehend mit Teenie-Sohn. Ich erwarte alles von Jesus. Ich bin gespannt, was ER tun wird.

Name: Statement "Start in die Ehe"


Datum: Samstag, 23. Juli 2005, um 19:10
Kommentar:
Wir, zwei Paare eines Hauskreises, das eine frisch verheiratet, das andere kurz vor der Hochzeit, besuchten Anfang Juni das Team F-Seminar für den Start in die junge Ehe...
Wir hatten hohe Erwartungen, inwiefern, und das bitte ganz konkret, wir eine harmonische, christliche Ehe führen könnten. Diese wurden erfüllt u. a. mit Themen wie „In Liebe streiten“, „Sexualität in der Ehe“ oder „Aus zwei werden drei“. Wir möchten uns ganz herzlich für die Geduld, Liebe und Leidenschaft der MitarbeiterInnen bedanken, Familien zu fördern und für den Alltag zu stärken. Wir waren sehr zufrieden, wurden reichlich gesegnet und empfehlen Team F unbedingt weiter!
---

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen und dass Sie Ihre Arbeit so fruchtbringend fortsetzen können.

Name: Harald Dochat
hdochat web.de

Datum: Mittwoch, 13. Juli 2005, um 12:00
Kommentar:
Mitte Juni war ich zum 4. Mal auf einem Vater-Sohn-Wochenende. Dieses Mal mit unserem jüngsten in Thüringen. Die intensive Zeit mit einem Sohn macht mir jedes Mal bewusst, worauf es im Leben ankommt, gibt mir Gedankenanstösse und ein besseres Begreifen meiner Rolle als Vater. Der gemeinsame Lobpreis und das Gebet ist ein starkes Ausrufezeichen!
Danke für Euer Engagement und hoffentlich bald wieder!
Gott segne Euch!

Name: Kristina
krisiheinzel gmx.de

Datum: Donnerstag, 30. Juni 2005, um 14:56
Kommentar:
Hallo
Ich bin an dem Seminar für befreundete Paare interressiert und wollte mal wissen was für Erfahrungen Ihr gemacht habt und wie das Seminar vom Inhalt her war.
Lieben Gruß Kristina

Name: Team.F Sachsen Anhalt
sa team-f.de

Datum: Dienstag, 28. Juni 2005, um 7:40
Kommentar:
Romantisches Wochenende in Alterode
Wir danken Team.F vor allem den Ehepaaren, die dieses Wochenende mit so viel Engagement und Liebe vorbereitet und gestaltet haben. Es hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Wir nehmen die Gewissheit mit nach Hause, dass unsere Ehe nach 30 Jahren eine wunderbare Ehe ist, trotz der vielen Auf und Ab, der Probleme die es gab und sicher geben wird.
Uns ist klar geworden, dass wir diesen gemeinsamen Weg nur durch die Gnade Gottes gehen konnten. Das Wochenende hat uns gute Impulse für die Zukunft und den Alltag gegeben. Vielleicht möchte Gott, dass wir mit unseren Erfahrungen auch anderen Paaren helfen. Danke für das gemeinsame Wochenende, für die Gebete und für eure Ruhe.
Michael und Iris

Name: Anita Lederer
he team-f.de

Datum: Sonntag, 5. Juni 2005, um 19:33
Kommentar:
Eheseminar vom 03.-05. Juni in Niedenstein.
Ich fand es ein ungeheuer ermutigendes, sehr ehrlich-offenes Seminar. Liebevoller Rahmen mit der wunderschönen Deko. Toll die Offenheit und Liebe der Mitarbeiter und das Gott so den zentralen Platz hatte. Es war ein Geschenk des Himmels und hat garantiert Auswirkungen. (Anita Lederer)

Name: Thomas und Helen Stöppler
helenstoeppler aol.com

Datum: Sonntag, 5. Juni 2005, um 19:31
Kommentar:
Das zweite mal waren wir in diesem Jahr bei einem Team.F Seminar. Wir waren wieder sehr tief bewegt, besonders durch die Offenheit, Authentizität und die Erfahrungs(Lebens)berichte der Mitarbeiter.
Es macht Mut trotz Krisen und Lebensstürmen weiter an dem Eheschiff zu bauen, damit es den Stürmen standhalten kann.
Wir empfinden diese Seminarangebote als Chance, gemeinsam neue Wege einzuschlagen, neue Seiten an sich und dem anderen zu erkennen, anzunehmen, lieben zu lernen oder sich von Gott heilen zu lassen.
In einer Gesellschaft, in der jede dritte (zweite) Ehe scheitert, sind diese Angebote schon fast lebens- bzw. ehenotwendig !!
Alles Gute für diese Arbeit, Thomas und Helen Stöppler

Name: Lehmpfuhl
bb team-f.de

Datum: Donnerstag, 26. Mai 2005, um 12:07
Kommentar:
Die Webseite eines Teilnehmers beim Familienurlaubsangebot Pfingsten 2005 in Waldsieversdorf mit vielen Bildern vom WE: http://www.mfmweb.de/sure/wsd/html/index.htm

Name: Erika Sonnenberg
Erika.Sonnenberg kreuzkirche-oldenburg.de

Datum: Mittwoch, 27. April 2005, um 9:39
Kommentar:
Team.F Vortragsabend
Am 30.03. besuchte ich einen Vortrag in der Baptistengemeinde Augustfehn. Das seelsorgerliche Thema lautete "Die ungeweinte Träne", Referenten waren Mitarbeiter von Team.F.
Der Abend war wunderbar. Gut zu erleben, dass Menschen in so großer Liebe und Wahrhaftigkeit aus ihrem Leben erzählen und anderen Mut machen, sich auf den Heilungsweg zu Gott hin zu bewegen. Das was gesagt wurde und wie es gesagt wurde, war sehr kostbar und hilfreich. Meine Tochter und ich waren uns einig, daß man die Liebe und Annahme handgreiflich spüren konnte. Eine weitere Frau hat sich sehr bei mir bedankt, dass ich sie mitgenommen habe. Sie konnte seit langem nicht mehr weinen und hat an dem Abend zumindest eine Träne geweint.
Eure Erika Sonnenberg

Name: Daniel Reil & Andrea Deetjen
andreasan.r web.de

Datum: Montag, 25. April 2005, um 19:25
Kommentar:
Wir wahren auf dem Seminar "Start in die junge Ehe" vom 22.-24.04.2005.

Das Seminar war echt der Hammer.Wer da noch nicht war, sollte es unbedingt tun.Und Von dem Preis solltet ihr euch nicht abschrecken lassen, es lohnt sich wirklich es dafür auszugeben.Es war echt sehr hilfreich für uns da wir bald Heiraten wollen.Wir sehr viel davon gelernt.Die Mitarbeiter sind auch totale spitze dort.Und das Essen schmeckt super.Was die Stimmung angeht die ist einfach unbeschreiblich und sehr lustig.

Viele liebe Grüße noch an die anderen Seminarteilnehmer die dieses lesen und die anderenleser. Daniel Reil & Andrea Deetjen

Name: Mogel Michael
mmogel gmx.de

Datum: Samstag, 16. April 2005, um 10:18
Kommentar:
Hallo Ihr Lieben,
ab Mai ist der Dauerauftrag für euch erhöht :-)
Ihr macht eine gute, wichtige, wertvolle, unersetzliche, löbliche, unermüdliche, nachahmenswerte und ... und ... Arbeit!

Euer Michael Mogel

Name: Carola
carolamayr gmx.net

Datum: Montag, 11. April 2005, um 11:01
Kommentar:
Ich war am 9.04 in Ried beim Frauentag. Es war meine erste Veranstaltung von Team-F und muss sagen ich bin begeistert. Man konnte die Gegenwart Gottes so stark spüren und ich konnte mir sehr viel mit nach Hause nehmen.

Der Herr segne Eure Arbeit.
Vielen Dank
Carola

Name: Ingo Haack
haack-ellerau t-online.de

Datum: Dienstag, 29. März 2005, um 15:49
Kommentar:
betr. "Sexualität in der Ehe" 11.-13.03. Cuxhaven

Euch noch einmal von meiner und Silvias Seite ein ganz großes Dankeschön für Euren Einsatz am Wochenende. Bei uns ist viel passiert.
Ich wünsche mir (gemeinsam mit den anderen Stimmen der "Pilotgruppe") dass
dieses Seminar ins "Regelportfolio" bei Team F aufgenommen wird.

Name: Frank Becker
mitteltalhof t-online.de

Datum: Dienstag, 8. März 2005, um 20:52
Kommentar:
Männertag in Baunatal.
Es war schon eine beeindrucktende Atmosphäre wenn sich ca. 150 Männer zu einem solchen Tag treffen und gemeinsam ein Ziel verfolgen - Ein Mann werden nach Gottes Willen -. Super Lobpreis, Super Einlage durch M.Faigl & Co. (vom TIC) haben uns Männer richtig aufgemuntert. Pastor P.Dippl hatte eine, für mich, ganz tolle Art und Weise seinen Vortrag an den Mann zu bringen. Sehr, sehr ansprechend und vorallem sehr direkt. Man kann auch sagen, er hat mit uns deutsch (bayrisch) gesprochen. Bei so vielen Impulsen, denke ich war für jeden etwas ansprechendes dabei. Ich freue mich schon auf den nächsten Männertag.
Schade, dass so verhältnismäßig wenig Kasseler Männer dawaren.
Euer Frank Becker

Name: Martin Drössler
cmdroessler gmx.de

Datum: Mittwoch, 9. März 2005, um 7:38
Kommentar:
Ich war am 6. März beim Männertag in Baunatal. Vielen Dank für Euer Engagement. Es hat mir sehr gut getan und neue Impulse gegeben. Besonders die Themen Abenteuer Mann und Abenteuer Gott haben mich persönlich angesprochen. Ein kleiner Vorschlag: Die Workshops könnten in kleineren Gruppen noch effektiver werden.
Seid reich gesegnet für Eure Arbeit.
Viele Grüße aus Thüringen
Martin Drössler

Name: Klaus Meding
elzocko gmx.de

Datum: Mittwoch, 9. März 2005, um 22:35
Kommentar:
Schöne Grüße an sie Bibeltreuen Christen und GOTTES SEGEN.
Seit Ihr auf dem Hannoverschen Kirchentag vetreten ?
Siehe auch http://www.idea.de

Name: Heinz Sobioch
sobioch yahoo.de

Datum: Montag, 7. März 2005, um 13:11
Kommentar:
Ich war am Samstag, dem 05. März 2005. in Kassel beim Männertag von Team-F. Es war ein reich gesegneter Tag. Ich hatte ein persönliches Gespräch mit Martin Hohmann das sehr offen und ehrlich war. Ich wünschte, wir hätten noch viele Politiker in Deutschland, die mit dem Herzen so an Jesus Christus hängen wie er.
Was ich auch sehr schön fand, waren die Worte von Peter Dippel, der sagte, dass wir erst mal Mensch werden sollten, bevor wir immer so fromm tun, schließlich sei Gott auch als Mensch zu uns auf die Erde gekommen.
Es war auch sehr bewegend, wieviele Männer dem Aufruf gefolgt sind, sich segnen zu lassen oder neu anzufangen mit unseren Herrn Jesus Christus.
Ich würde diesen Männertag wie folgt bewerten: Besonders Wertvoll!!

Name: Michael Hosalla
ChMatthias t-online.de

Datum: Montag, 7. März 2005, um 12:54
Kommentar:
"Männertag in Baunatal" - vielen Dank für den erbaulichen und weiterbringenden Samstag in Baunatal. Es war alles sehr gut und ich habe
viel lernen dürfen. Auch die unterschiedlichen Themenbereiche und Vorträge waren klasse. Es war mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Euer Michael Hosalla

Name: Matthias Ruf
he team-f.de

Datum: Montag, 7. März 2005, um 12:58
Kommentar:
Hallo liebe Team.Fler, danke für den Männertag in Baunatal. Ich hatte einen sehr guten Eindruck. Es war das erste Mal das ich so eine Veranstaltung besucht habe. Es war lehrreich und aufbauend
zugleich. Die persönliche Art wir ihr das macht tut gut. Ein Vorschlag: leichte Gymnastik zwischen den Einheiten wäre hilfreich. Kurzum für den Geist und die Seele war es prima, für den Körper eine
Belastung. Euch alles Gute und Gott befohlen. Wenn ich mal etwas helfen kann, meldet Euch, Matthias Ruf

Name: Silvia Rimkus
he team-f.de

Datum: Samstag, 12. Februar 2005, um 14:12
Kommentar:
Liebe Freunde,
ich war letztes Wocheende beim Seminar Heile Persönlichkeit in Niedenstein.
Mir hat alles sehr gut gefallen und gut getan.
Die Leitung war rund herum sehr ehrlich, erfrischend (selbst wenn man müde war, wurde man bei den Beiträgen wieder putz munter. Und das ging nicht nur mir so) und bereichernd.
Mir hat es gefallen das von den Mitarbeitern immer spontan passende Beiträge kamen. Meine Kleingruppenleiter waren sehr einfühlsam und unsere Gruppe sehr gut zusammen gestellt.
Da ich nicht so problem beladen in das Seminar gegangen bin, habe ich die Ruhezeiten sehr genossen.
Am besten war der angeleitete Gebetsspaziergang wo Gott zu mir geredet hat. Das werde ich auch weiter nutzen.
Ich habe schon viel gutes über das Seminar weiter erzält.
Tschüß und Gottes Segen für Euch, Silvia

Name: Manfred Stoller
M.Stoller-Silixen t-online.de

Datum: Mittwoch, 9. Februar 2005, um 15:51
Kommentar:
Liebe Freunde !
Bin Lehrer an einer Hauptschule: Klassenlehrer 8. Klasse. Im Politik-/Sozialkundeunterricht mache ich aktuelle das Thema "Erziehung". Stößt bei den Schülerinnen und Schülern auf großes Interesse. Wer kann einen guten Film "rund um das Thema Erziehung" (schülergemäß) empfehlen ? Freue mich auf eine Antwort.
Herliche Grüße M. Stoller

Name: Kerstin Ebert
keaschtin.ebat lycos.de

Datum: Montag, 7. Februar 2005, um 13:05
Kommentar:
Seminar: Heile Persönlichkeit - heile Beziehungen
vom 3.2.-6.2.05


Mit so einigen Erwartungen bin ich dorthin gefahren. Und nicht nur diese wurden erfüllt, sondern Gott hat auch ganz unerwartet gehandelt. Rundherum stimmte alles (Zimmer,Essen, Wetter),aber absolut beeindruckt war ich von den Menschen dort: Es herrschte eine Athmosphäre der Offenheit und Liebe zueinander, wie ich es nicht für möglichgehalten hätte. Meine Kleingruppe - vor der ich im Vorfeld regelrecht Angst hatte - war genau der richtige Ort, um offen zu sein, sich verstanden zufühlen und angenommen zu sein. Seelsorgerlich war ich in den besten Händen, die Lobpreiszeiten eine Wohltat. Darüberhinaus habe ich erlebt, dass Gott redet, ganz persönlich mit mir.
Was ich erlebt habe, war die beste Zeit meines Lebens!Ich habe das Gefühl, jetzt fängt mein Leben erst so richtig an!
Einen tiefen Dank an alle, die dazu beogetragen haben!
Kerstin Ebert aus Karlsbad

Name: Anja Lüsebring
he team-f.de

Datum: Montag, 7. Februar 2005, um 13:35
Kommentar:
Ich bin nun schon zum zweiten mal zum Seminar Heile Persönlichkeit gefahren. Diesmal habe ich bewußt Jesus erlebt und erkannt und ihn in meine Schwierigkeiten hineinnehmen können. Er hat mir so viel Trost, Annahme und Geborgenheit gegeben, daß ich richtig begeistert war. Mit Jesus an meiern Seite bin ich nach Hause gefahren und bin nun nicht mehr allein. Anja Lüsebring

Name: Birgit Jqbal
he team-f.de

Datum: Montag, 7. Februar 2005, um 13:40
Kommentar:
Meine Erwartungen beim Seminarbesuch Heile Persönlichkeit in Niedenstein wurden bei weitem übertroffen. Gott ist mit ganz persönlich als liebender Vater neu begegnet. Das Seminar ist sehr empfehlenswert. Ich durfte die Anfänge einer inneren Heilung erleben udn bin sehr dankbar für diese Tage. Birgit Jqbal

Name: Heidi und Achim Breuer
ahbreuer gmx.de

Datum: Sonntag, 6. Februar 2005, um 18:59
Kommentar:
Seminar Rückmeldung
"Heile Persönlichkeit" in Niedenstein

Bei super Wetter, einer tollen Verpflegung und Gottes reichem Segen erlebten wir ein Stück "Himmel auf Erden".Es war ergreifend, wie Gott heilte und Menschen öffnete.Der Lobpreis und die sehr gut ausgearbeiteten Vorträge, ergänzt mit ganz persönlichen Zeugnissen, haben Gott,am dort aufgestellten Kreuz, hautnah wirken lassen.
Einfach eine tolle Erfahrung, die sich eigentlich Keiner entgehen lassen sollte!Eine echte Vitaminspritze für Seele und Glauben!
Danke für 4 wunderbare, heilende Tage.
Heidi und Achim Breuer aus Siegen

Team.F Gästebuch-Archiv bis 2004

 

 
 

TEAM.F - Neues Leben für Familien © 2000-2010 Mail an Team.F Kontakt, Impressum