zurück zur Übersicht

Shell Studie wird vorgestellt

Ein Bericht von Theresia Erdmann - Rettet die Familie

Liebe Familien,
die Shell-Studie 2015 wurde heute vorgestellt. Nur noch gut sechs von zehn Jugendlichen (63 Prozent) finden, dass eine eigene Familie fürs Lebensglück erforderlich sei. 2010 lag dieser Wert noch bei 76 Prozent. Vier von zehn Befragten (42 Prozent = weniger als die Hälfte) stimmten der Aussage zu, dass man eigene Kinder für sein Lebensglück braucht - auch hier ein Rückgang gegenüber 2010. Eigentlich müsste das die Familienministerin und uns alle beunruhigen. Doch Schwesig schweigt dazu und betont im Anschluss an die Vorstellung der Shell-Studie 2015 lieber die positiven Ergebnisse. Wenn das Familienministerium nur noch für BERUF und Familie zuständig ist, anstatt eine Willkommenskultur für Kinder zu schaffen, dann könnte theoretisch das Familienministerium aufgelöst werden. Das bisschen Familienpolitik kriegt das Arbeitsministerium auch noch hin. Mehr dazu: http://www.rettet-die-familie.de/aktuelles
liebe Grüße Theresia Erdmann

zurück zur Übersicht