Grenzen setzen – Methoden und Ideen für die Beratungsarbeit

Ein alltägliches Thema in der Beratung ist die Erfahrung der Grenzverletzungen. Die Frage ist, wie Ratsuchende lernen können, ein Gespür für ihre Grenzen zu bekommen und Selbstwahrnehmung zu schulen? Mit welchen Methoden können Berater und Seelsorger sie begleiten und anleiten, neue und gute Grenzen in ihrem Leben aufzubauen und so zu mehr Lebensqualität zu gelangen? Dabei will dieses Seminar helfen. Es baut auf der Selbsterfahrung des Seminars vom Vortag auf, anhand derer wir Vorgehensweisen reflektieren, einüben und den Methodenkoffer mit Praxiserfahrungen füllen werden.

Inhalte und Ziele:
- Reflektion von Fallbeispielen und Vorgehensweisen
- Fragen klären
- Anleitung in Methoden, die in der eigenen Beratungs-  und Mentoringarbeit genutzt werden können
- Kompetenz stärken

Zielgruppe:
Berater, Seelsorger, Mentoren, Team.F Mitarbeiter, Gemeindemitarbeiter, die Menschen begleiten und ihren Methodenkoffer erweitern wollen und ein praktisches Üben begrüßen

Besonderheiten:
Das Seminar "Angemessen Grenzen setzen" am Vortrag ist Voraussetzung, um an diesem Tag teilnehmen zu können.

 

Datum/ Uhrzeit:
18.06.2023 bis
09:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:
Ev. Jugendbildungsstätte Frauenberg, Alter Kirchweg 37
36251 Bad Hersfeld (2399014 )
Leitung:
Anja Schnake
Standort auf Google Maps

Kosten: Sonderpreis bei Besuch dieses Seminars und des Seminars am 17.06.2023 (Angemessen Grenzen setzen)  170,- € Seminargebühr plus 60,- €  (Mittagessen und Kaffeezeiten) für beide Tage

Es besteht auch die Möglichkeit im Tagungshaus zu übernachten. Teile uns den Wunsch bitte auf dem Anmeldeformular mit. 



Für dieses Seminar werden 6 UE angerechnet


Keine Dokumente zum Download angeboten.


weitere Termine
Alle
Bayern
Berlin-Brandenburg
Hessen
Nordrhein-Westfalen
Regionen Nord
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen