Leben mit der Hochsensitivität

Hochsensitivität ist eine Wahrnehmungsbegabung. Viele Hochsensitive empfinden diese Eigenart als Makel, weil sie nie verstanden wurden. Das Seminar vertieft und erweitert wichtige Aspekte des Buches 'Lastentragen - die verkannte Gabe'.

Inhalte und Ziele:
- die eigene Hochsensitivität verstehen und Schritte zu einer neuen inneren Freiheit gehen
- Themenaspekte: Neurobiologische Grundlagen, negative Lebensbotschaften ablegen,
  Hochsensitivität in der Ehe, alte Lasten loslassen, ein gesunder Lebensstil

Zielgruppe:
Hochsensitive Lastenträger (HSL) sowie deren Partner, Verwandte und interessierte Freunde

Arbeitsweise:
Vorträge, persönliche Reflexion, Austausch in Themengruppen, Gebetsangebot

Besonderheiten:
- Vor dem Seminar sollte man das Buch 'Lastentragen - die verkannte Gabe' von Christa und Dirk
  Lüling gelesen haben, Asaph Verlag (Bestellung über TEAM.F möglich)
- Das Mitbringen von Kindern bei diesem Seminar nicht möglich.
- MP3 CD mit allen Vorträgen des Seminars für 17,00 Euro als Download bei
  www.lebensspurmedien.de

 

 

Datum/ Uhrzeit:
22.10.2021 bis 24.10.2021
15:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Ort:
Haus am Seimberg, Am Seimberg 10
98596 Brotterode bei Eisenach (2163181 )
Leitung:
Klaus Zielinski mit Team
Standort auf Google Maps

Kosten: ab 205,20 € inkl. Seminargebühr und VP pro Person



2,50 € Zuschlag pro Mahlzeit bei Sonderkost Nahrungsmittelallergien/ -unverträglichkeiten



 



weitere Termine
Alle
Bremen / Weser-Ems
Regionen Nord
Thüringen
19.02.2022 bis
Barsinghausen
(PLZ: 30890)
20.10.2022 bis 23.10.2022
Brotterode bei Eisenach
(PLZ: 98596 )