Leben mit der Hochsensitivität

Sich selbst besser verstehen, versöhnt werden mit der Hochsensitivität

Hochsensitivität ist eine Wahrnehmungsbegabung. Viele Hochsensitive empfinden diese Eigenart als Makel, weil sie nie verstanden wurden. Das Seminar vertieft und erweitert wichtige Aspekte des Buches 'Lastentragen - die verkannte Gabe'.

Inhalte und Ziele:
- die eigene Hochsensitivität verstehen und Schritte zu einer neuen inneren Freiheit gehen
- Themenaspekte: Neurobiologische Grundlagen, negative Lebensbotschaften ablegen,
  Hochsensitivität in der Ehe, alte Lasten loslassen, ein gesunder Lebensstil

Zielgruppe:
Hochsensitive Lastenträger (HSL) sowie deren Partner, Verwandte und interessierte Freunde

Arbeitsweise:
Vorträge, persönliche Reflexion, Austausch in Themengruppen, Gebetsangebot

Besonderheiten:
- Vor dem Seminar sollte man das Buch 'Lastentragen - die verkannte Gabe' von Christa und Dirk
  Lüling gelesen haben, Asaph Verlag (Bestellung über TEAM.F möglich)
- Das Mitbringen von Kindern bei diesem Seminar nicht möglich.
- MP3 CD mit allen Vorträgen des Seminars für 17,00 Euro als Download bei
  www.lebensspurmedien.de

 

 

Datum/ Uhrzeit:
20.10.2022 bis 23.10.2022
18:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Ort:
Haus am Seimberg, Am Seimberg 10
98596 Brotterode bei Eisenach (2263181 )
Leitung:
Klaus Zielinski mit Team
Standort auf Google Maps

Kosten: ab 272,30 € inkl. Seminargebühr und VP pro Person



2,60 € Zuschlag pro Mahlzeit bei Sonderkost Nahrungsmittelallergien/ -unverträglichkeiten



weitere Termine
Alle
Thüringen