siegling.jpg 

C H R I S T I A N  S I E G L I N G

Kommunikation und gelingende Beziehungen in Zeiten von Corona 

 

Ich habe schlecht geschlafen. Habe mich nachts stundenlang auf meinem Bett gewälzt, die Gedanken kreisen um den allgegenwärtigen Corona-Virus, der mich, unser Land und große Teile der Welt bedroht.

Ob und wie lange mein Arbeitgeber noch mein Gehalt zahlen kann? Mit diesen Sorgen stehe ich vermutlich nicht allein da. Meine Stimmung ist durch all diese Grübelei wohl schon angekratzt, ziemlich gereizt kommuniziere ich mit meiner Frau am Frühstückstisch das Allernotwendigste. Gerade jetzt könnte ich eine Ermutigung gebrauchen.

Die Tageslosung aus Psalm 57,3 reißt mich aus meiner Schwermut:

„Ich rufe zu Gott, dem Allerhöchsten, der meine Sache zum guten Ende führt.“

Das bewirkt einen Perspektivwechsel bei mir 
Ja, ich selbst kann nur wenig ändern, ich fühle mich dem Virus und seinen verordneten Notwendigkeiten ausgeliefert, aber ich darf all meine Not zu Gott bringen: Er wird meine Sache zum guten Ende führen. 
Auch der Psalmbeter von Ps. 91 spricht mir aus dem Herzen:

Ich darf mich unter Gottes Schutz stellen! 

Das heißt aber im Gegenzug nicht, dass wir der Eitelkeit und Hybris erliegen dürfen, selbst „unverwundbar“ durch den Virus und seine Folgen zu sein! Ich glaube im Übrigen

Es ist eine Chance ist, dass Gott in dieser Phase besonders zu Menschen durchdringen und sprechen kann.

Wir sind - trotz aller Sorgen, die natürlich auch das existenzielle(!) Überleben und die Wirtschaftlichkeit unseres Vereins TEAM.F betreffen - davon überzeugt, dass Gott die Situation in der Hand hat und wir unser Vertrauen auf Ihn richten dürfen und sollen.
 
Not macht erfinderisch… 
ein Eheseminar mit dem Thema „Faires Streiten und Konfliktlösung“ als Online-Seminar mit Livechat-Möglichkeit anzubieten. Das wurde von vielen angemeldeten Teilnehmern dankbar angenommen. Klar wäre es wahrscheinlich schöner gewesen, sich in großer Runde in einem Seminarhaus zu treffen, aber das war wegen des Infektionsrisikos nicht möglich. So sind wir dankbar, die Möglichkeiten und Vorteile moderner Kommunikationstechnik nutzen zu können. Und freuen uns darauf, dass auch bald wieder persönliche Treffen in Seminaren möglich sein werden. 

Ganz nebenbei dachte ich mir: Jetzt gerade, wenn die Paare womöglich isoliert von ihren sonstigen sozialen Kontakten so dicht beieinander leben müssen und aufeinander angewiesen sind, ist ein solches Seminar besonders wichtig! Wenn man so eng miteinander ist, gibt es auch besonders leicht Konflikte und Streit. Viele von uns kennen das!

So war ich auf einmal sehr dankbar für den Zuspruch Gottes, seine Zusagen, und auch die Möglichkeiten unserer modernen Kommunikationstechnik! Und cool ist auch, dass viele andere nun davon ebenfalls profitieren können: 

Wenn Sie möchten, können sie gerne diesen Videovortrag auf unserem Youtube-Kanal zum Thema „Faires Streiten und Konfliktlösung“ anschauen!

Herzlich, Ihr
Christian Siegling