Teilnahmebedingungen


Seminargebühren

Die Seminargebühr deckt einen Teil unserer Referenten- und Verwaltungskosten. Wenn nicht anders angegeben, beträgt sie:

  • Tagesseminar:
ab 40,- € pro Person
  • Wochenendseminar: 
ab 70,- € pro Person
  • Eheseminar: 
ab 79,- € pro Person
  • Papa/Mama und ICH!:
89,- € pro Paar
  • Familienwoche: 
ab 145,- € pro Familie
  • Versöhnt leben – Beziehungen klären:
189,- € pro Person
  • Backstube Traumpartner
ab 179,- € pro Person

Die Seminargebühren überweisen Sie bitte erst, wenn Sie eine Anmeldebestätigung (Wochenend- und mehrtägige Seminare) erhalten haben! Tagesseminare werden nicht bestätigt.

Ermäßigte Seminargebühr bei Wochenendseminaren: Es gibt einige Plätze, auf die wir in begründeten Fällen auf die Seminargebühr (nicht Pensionskosten!) einen starken Nachlass geben. Richten Sie Ihren schriftlichen oder telefonischen Antrag bitte an die jeweilige Anmeldeadresse.

Bei Wochenend- und mehrtägigen Seminaren ist die Teilnahme mit Übernachtung und Vollpension vorgesehen. In Ausnahmefällen kann die Übernachtung entfallen.


Bei einer Absage durch einen Teilnehmer erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von mindestens 40,- €. Wird ein Seminar kurzfristig (innerhalb zwei Wochen vor Seminarbeginn) abgesagt, können wir die Seminargebühr leider nicht zurückerstatten. Pensionskosten müssen je nach Bedingung des Tagungshauses berechnet werden.

Anmeldung

Aufgrund des großen Angebotes können leicht Verwechslungen zustande kommen. Darum beachten Sie bitte folgenden Punkte:

  • Mit der Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.
  • Bitte melden Sie sich frühzeitig und möglichst mit dem verlinkten Anmeldeformular an. Anmeldungen in jeglicher Form werden als verbindlich angesehen.
  • Bitte beachten Sie, dass die verschiedenen Veranstaltungen unterschiedliche Anmeldeadressen haben (auf dem Internet-Anmeldeformular ersichtlich, zur Kontaktaufnahme können Sie sich das Anmeldeformular öffnen).
  • Bitte machen Sie auf dem Anmeldevordruck die genauen Angaben zur Veranstaltung und zu Ihrer Person. Bei den Seminaren zur Ehevorbereitung bitte beide Anschriften des Paares ausfüllen.
  • Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden entweder zu einem bestimmten Zahlungstermin überwiesen oder zum Seminarbeginn im Freizeithaus eingenommen (Einzelheiten im Bestätigungsbrief). Wir übernehmen die Buchung im jeweiligen Seminarhaus für Sie.
  • Bereits bezahlte oder überwiesene Beträge für Mahlzeiten, die nicht eingenommen wurden, werden von uns nicht zurückerstattet.
  • Bei geringfügigen Überzahlungen der Pensionskosten, z. B. bedingt durch notwendige Änderungen der Zimmerkategorie, bitten wir Sie darum, diese Beträge als Spende in der Vereinskasse zu lassen.
  • Da wir kein Reiseveranstalter sind, und die Pensionskosten nur im Auftrag des jeweiligen Hauses einnehmen, scheidet grundsätzlich jeder Haftungsanspruch auch bei eventuell aufgetretenen Druckfehlern an TEAM.F - Neues Leben für Familien e. V. aus.
  • Mit Ihrer Anmeldung sind Sie einverstanden, dass Ihr Name und Ihre Telefonnummer an andere Teilnehmer zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften weiter gegeben werden. Die Daten dürfen nicht für andere Zwecke genutzt werden.
  • Die Preise für die Pensionskosten der Häuser sind unverbindlich, da bei Veröffentlichung der Projekte die Preise für das neue Jahr z. T. noch nicht feststanden. Preisänderungen werden Ihnen spätestens in der Anmeldebestätigung mitgeteilt.
  • Familien mit vier und mehr Kindern zahlen bei Familienwochen nur für die drei ältesten Kinder.

    Die Teilnahmebedingungen für Österreich erfahren Sie bei der Anmeldeadresse TEAM.F Österreich.

Mitarbeit und Finanzen

Der Bedarf an Seminaren und Beratung wächst stetig und viele ehrenamtliche Mitarbeiter und treue Spender machen unsere Arbeit erst möglich. Um dem wachsenden Bedarf nach Familienarbeit auch in Zukunft zu begegnen, suchen wir Freunde, die ein Herz für Familien haben, die selbst Hilfe erfahren haben und die Arbeit auf breiter Basis mittragen, sei es durch:

  • ehrenamtliche Mitarbeit
    in Seminaren als Referenten, Seelsorger, Lobpreisleiter, durch praktische Unterstützung etc. Zukünftige Mitarbeiter werden bei uns gut für den Dienst an Familien angeleitet, ausgebildet und begleitet. Mit unseren Regionalbüros sind wir in fast allen Bundesländern vertreten. Interessierte können sich gern mit dem nächsten Regionalleiter in Verbindung setzen, an den Mitarbeiter treffen teilnehmen und zunächst als lernende Mitarbeiter unverbindlich Familienarbeit kennenlernen. Es ist uns ein Anliegen, Mitarbeiter ihren Begabungen entsprechend einzusetzen und zu fördern. Neben Horizont erweiterung erfahren Mitarbeiter bei uns auch persönliches und geistliches Wachstum, Freundschaft und gute Gemeinschaft.

  • finanzielle Unterstützung
    Um möglichst vielen Paaren und Eltern die Teilnahme an unseren Seminaren zu ermöglichen, bemühen wir uns, die Seminargebühren so gering wie möglich zu halten. Dadurch wird nur ein Drittel unseres Haushaltes abgedeckt, zwei Drittel durch freiwillige Gaben vieler treuer Spender. Für uns sind auch sie wertvolle Mitarbeiter im Dienst an Paaren und Familien und wir sind dankbar für jede Unterstützung. Es gibt dazu unterschiedliche Möglichkeiten:

    • einmalige Spenden oder sporadische Unterstützung auf die u. a. Konten. Dadurch können wir z. B. die Unterbringungskosten für Mitarbeiter in Seminaren übernehmen, Auslandseinsätze finanzieren, Familie Konkret herstellen und versenden.

    • regelmäßige Unterstützung per Dauerauftrag oder Einzugsermächtigung. Das hilft uns sehr, die laufenden Kosten abzudecken und Aktivitäten und neues Engagement zu planen.

    • regelmäßige Unterstützung eines hauptamtlichen Mitarbeiters. Mehr als 40 voll und geringfügig angestellte Mitarbeiter können sich entspannter auf ihre Arbeit konzentrieren, wenn Familieneinkommen auf diese Weise gesichert werden. Bei Bedarf können wir so auch weitere Mitarbeiter einstellen. Fragen dazu beantworten wir Ihnen gern.

          Bis 200,- € gilt der Einzahlungsbeleg/Kontoauszug als Zuwendungsbestätigung. Bei Spenden ab 100,- € erhalten Sie Anfang des neuen Jahres unaufgefordert unsere Jahresspendenquittung.

Unsere Konten:

KD Bank eG Dortmund · Konto­Nr. 21 19 89 50 17 · BLZ 350 601 90
IBAN: DE66 3506 0190 2119 8950 17, BIC GENODED1DKD

Postbank Dortmund · Konto­Nr. 28 52­460 · BLZ 440 100 46
IBAN: DE16 4401 0046 0002 8524 60, BIC: PBNKDEFF

Sparkasse Lüdenscheid · Konto­Nr. 4 00 08 81 · BLZ 458 500 05
IBAN: DE31 4585 0005 0004 0008 81, BIC: WELADED1LSD